Frage von SpongeBOZZHD, 82

Als Einsteiger IPhone 6s plus oder SE?

Hallo will mir nach Jahrelange Samsung Nutzung ein Apple Handy zu legen welche empfehlt ihr einem Einsteiger 6splus oder se

Antwort
von LiemaeuLP, 32

SE ist neuer
6s ist grösse

Ich würde das 6s nehmen, das SE gefällt mir nicht besonders. Das 6s Plus wäre mir aber viel zu gross!

Antwort
von iPadKilla, 11

wenn du ein einhändig bedienbares gerät suchst, dann ist das se das gerät der wahl. wenn für dich die "normalen" funktionen eines telefons im vordergrund stehen, dann reicht ein se vollkommen aus. das design vom se gefällt mir auch besser als vom 6s (plus), auch wenn ich selber eins habe. wenn für dich 4k-youtube-videos im vordergrund stehen und du ein daddelkünstler bist, dann ist sogar das 6s plus zu klein. mach dir gedanken über die nutzung des gerätes und dann wird dir die richtige entscheidung schon leichtfallen. multimedia/spiele wichtig -> 6s plus, telefonieren, whatsapp + co. wichtig -> se. ausnahme: emailen geht mit großem display besser (großes display = große tasten)

Antwort
von truefruitspink, 31

Sind beide genau gleich nur die Größe macht den Unterschied. Kommst du gut klar mit großen Handys? Wenn ja, empfehle ich das 6s.

Antwort
von Helfenderuser, 32

Das sind gerade vom äußerlichen Design her ganz unterschiedliche Geräte.

Magst du es klein, sodass du es auch mit einer Hand bedienen kannst und damit nicht vor hast, irgendwie anzugeben, wäre das iPhone SE etwas für dich.

Willst du lieber ein großes Flaggschiff, bei welchem auch jeder sieht, dass du ein aktuelles Smartphone hast, solltest du dich für das 6S entscheiden.

Antwort
von javaAnt, 27

also wenn du es lieber klein und praktisch willst und an manchen stellen auf extras verzichten willst würde ich das se nehmen, da durch das kleinere display mit niedrigerer Auflösung brauchst du weniger Akku und du kommst zu einer besseren prozessorgeschwindigkeit, da nicht so viele Pixel "bewegt" werden müssen!
Das iphone 6s plus hat nur den Nachteil das es fast schon zu gross ist. Features die du sonst mehr hast:
-TouchID2 (etwas schneller als beim SE)
-Bessere Displayauflösung (was man heutzutage eh fast nicht mehr wahrnehmen kann)
und noch 3D touch meiner Meinung nach eines der unnötigsten Sachen!

Wenn du dich nicht entscheiden kannst greife doch zu einem 6s (normal) hier hast du keine übertriebene Grösse aber trotzdem TouchID2, 3D touch und auch eine bessere Displayauflösung!

Ich finde rein optisch das SE am schönsten, da es noch den typischen    iPhone Maßen entspricht und weiterhin die eckige Form des iPhone 4's mit sich trägt!

Letzten Endes musst du entscheiden welches Gerät du nimmst...bei weiteren Fragen bitte einfach einen Kommentar da lassen!

Antwort
von LordPhantom, 54

Nachteile von Apple:- Keine SD Karten möglich -NFC allerhöchstens für Apple Pay -Überteuert -geschlossenes Betriebssystem, kaum kompitabel mit nicht Apple Geräten -Stark kontrollierter Store. Jeder soll selbst entscheiden, was er haben will -man kann keine APKs installieren -bei normalerweise genormten Ladekabeln nehmen sie sich raus -Keine Launcher nutzbar, um z.B. das aussehen zu ändern - keine Systemcleanerapps -keine Bildschirmaufnahmeapps -... etc.

Kommentar von bibitlp ,

Er hat nicht nach den Nachteilen gefragt ?! (Idoit )

Kommentar von Christophror ,

Deine Aussagen sind auf dem Stand von 2010.

Kommentar von SiileNcEd ,

*1989

Kommentar von Helfenderuser ,

SD Karten sind bei 32GB+ Speicher unnötig. Lieber speicher ich meine Dateien auch direkt auf dem Handy, und will mich nicht mit einer langsameren SD-Karte beschäftigen.

NFC kann man in Europa sowieso noch kaum bis gar nicht verwenden.

Das ist der Unterschied zwischen iOS und Android. Apple bietet ein an die Hardware angepasstes Betriebssystem, welches für den "Apple Kosmos" vorhergesehen ist. Wer ein Apple-Produkt kauft, wird nichts cracken oder Sonstiges in der Art tun können, das sollte man wissen, bevor man zu Apple wechselt.

Ein iPhone hat eine um Welten schlechtere Hardware als ein gleich altes Android Handy. Von der Leistung her ist Apple durch das angepasste iOS trotzdem auf demselben Niveau. Viele vergessen, dass man auch für die qualitativ hochwertige Software zahlt, das ist bei Android-Geräten einfach nicht der Fall. Ein "Launcher" wäre auf iOS ein enormer Leistungsverlust. Irgendwelche Systemcleanerapps braucht man da einfach nicht.

Der AppStore wird stark kontrolliert, das stimmt, ist aber ganz sicher kein Nachteil. Im Google PlayStore sind mindestens 50% Trash, im AppStore wird Wert auf Qualität gelegt. Da findest du keine Viren oder andere Müllapps.

Über die Ladekabel kann man sich natürlich streiten. Das ist dann auch der einzige sinnvolle Kritikpunkt in deiner Antwort.

Grüße, ein neutraler Android-User.

Kommentar von Retniw98 ,

Bei den Anschlüssen gibt's für mich keine Diskussion. Das Lightning Kabel von Apple ist für mich das beste Stecker-Buchse Prinzip, was es auf dem Markt gibt. Das Kabel ist mit einem spürbaren Einrasten fest verankert und lässt sich trotzdem wieder leicht entfernen. Ganz im Gegensatz zu dem wackeligen Micro-USB Anschluss. Bei diesem krumm schiefen Gebilde weiß man nie, ob das jetzt schon richtig sitzt, oder man noch einmal feste drücken muss. Ein Micro-USB Zwang für Apple wäre ein purer Rückschritt.  Das wird man sich in Cupertino hoffentlich nicht gefallen lassen.

Kommentar von LordPhantom ,

Das wäre ein Vortschritt in Richtung keine Extrawurst! Und außerdem ist das Appleladekabel schlechter. Und dann gibt es auch noch zwei verschiedene!

Kommentar von iPadKilla ,

schließe mich kommentator 1 an, teilweise sachlich auch falsch. überteuert? das galaxy s7 hat nicht gerade schnäppchencharakter. screenshots? wozu braucht es eine app, ist alles drin. systemcleaner? braucht es nicht, app löschen heißt alles weg. geschlossenes os und app-store hält digitales ungeziefer vom nutzer fern.

Kommentar von LordPhantom ,

Was ist euch lieber: Ihr bekommt Lego und dürft bauen was ihr wollt und wie ihr wollt oder ihr MÜSST euch an die Anleitung halten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community