Frage von JessicaKry, 19

Als durchschnittliche im Gymnasium zur Gesamtschule wechseln?

Hi! Ich gehe in die 7. Klasse auf einem Gymnasium.. Ich bin als einzige dort aufgenommen worden weil es nur wenige Plätze gab und mein Bruder auf der Schule ist. Ich wollte deshalb eigendlich auf eine andere Schule gehen wo auch meine Freunde sind aber ich durfte nicht. Jetzt habe ich keine richtigen Freunde in der Klasse sitze meistens allein. Manchmal werde ich bisschen als fett beleidigt und so. Ich fühl mich einfach total unwohl allgemein in der Schule. Meine Noten sind durchschnittlich also mein Zeugnis ist 2,9 und verschlechtert sich von Jahr zu Jahr immer mehr ohne das ich es will. Ich würde sooo gern auf eine Gesamtschule wechseln in eine bestimmte Klasse weil ich da jeden kenne und mit so gut wie allen befreundet bin. Und ich habe das Gefühl das ich in einer Gesamtschule besser aufgehoben bin. Und ich verstehe auch nicht so die Unterschiede außer dass Gymnasium schwerer ist. Könnte ich in diese Klasse wechseln wenn es schlimmer wird oder die mich vielleicht anfangen richtig zu mobben? Dangee c:

Antwort
von Jojo782004, 8

Ich bin sitzengeblieben und bin so nach 3 Jahren getrennt worden. Ich verstehe das

Aber ich muss da auch durch. Oder willst du als Postbote arbeiten?
Ich verstehe dich besser als du denkst.
Aber wenn du wirklich gehen musst und du deswegen dein leben aufgibst....
OK
Geh zur Schulleitung Sag du kommst nicht klar und willst die Schule wechseln...
Dann mit Eltern Gespräche.... Und du bist weg.

Antwort
von Creatiiiv, 14

also ich war Auf einer gesamtschule und meine cousine auf Einem Gymnasium.Während sie den ganzen tag lernen musste und bis spät in den nachmittag unterricht hatte.habe ich wenige hausaufgaben gehabt und hatte auch relativ früh schluss 13 bis 15 uhr.
Im endeffekt haben wir beide das Abi bekommen und sind für die selben studiengänge qualifiziert.

Die unis werden später nicht danach gehen auf welcher schule du warst sondern nach deinem notendurchschnitt.und wenn du auf dem gymnasium nur durchschnitt bist.könntest du auf einer gesamtschule überdurchschnittlich sein und einen besseren notendurchschnitt abstauben.

lange rede kurzer sinn ich würde jedem empfehlen auf eine gesamtschule zu gehen weil es chilliger ist mit dem selben ergebniss.damals haben in meinem studiengang 97 von 100 das abi bestanden.also brauchst du keine angst haben das du am ende das abi nicht schaffst oder so

Kommentar von Buecherschrank9 ,

Am Gymnasium lernt man dafür besser viel und alleine zu lernen, was später nicht schlecht ist.

Kommentar von Creatiiiv ,

ich denke das ist individuell..ich muss sagen ich war faul in der schule.aber dafür waren andere sehr zielstrebig und haben auch eine gute note bekommen.und konnten auch alles alleine machen.

Das hat eher was mit der motivation zu tun=)

Antwort
von SkippingUnicorn, 15

Erstmal: Wenn du nur wegen deinen Freunden wechselst, dann denk verdammt gut darüber nach. Bist du dir sicher, dass es das wert ist? Deine Freunde kannst du auch so sehen, aber ein Abschluss auf dem Gymnasium ist wesentlich mehr wert als der einer Gesamtschule.

Zweitens: Selbst wenn du wechselst, heißt das ja nicht, dass du genau in diese Klasse kommst. Sowas kannst du nicht beeinflussen.

Dass sich die Noten von Jahr zu Jahr etwas verschlechtern ist bei vielen so, das hat nichts zu bedeuten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten