Als Bewerber einem Betrieb nach einem positiven vorstellungsgespräch abgesagt konsequenzen beim Arbeitsamt ja oder nein wenn ja was tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was passieren wird, hängt von dem zuständigen Berater ab.
Es liegt an dir, ob du plausibel machen kannst, warum du Vorbehalte hattest.
Wenn die einigermaßen nachvollziehbar sind, z.B. erkennbare Umstände, die sich über kurz oder lang als unzumutbar erwiesen hätten, dann wird der Berater das zur Kenntnis nehmen OHNE direkte Konsequenzen für dich.
Was etwas problematisch ist, ist, dass du den Probetag nicht angenommen hast.

Ich nehme mal an, dass der Berater das EIN Mal durchgehen lässt.
Wenn es sich wiederholt, wird es voraussichtlich eine dreiwöchige Sperre des ALG geben. Das kann sich dann bei weiteren Vorfällen auf längere Zeiten erstrecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angelovieri
28.10.2016, 21:49

ok eine frage was bedeutet alg nochmal? und glaubst das bei diesem ersten mal keine konsquenzen auf mich zukommen?

0

Was möchtest Du wissen?