Als Beamter ein Jahr im Voraus bewerben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo du auf jeden Fall auf den Schlauch stehst ist mit deinen Deutschkenntnissen. Für einen Beamten in Spe dürften sie besser sein. Du schreibst ein mal "im Vorraus" und ein mal "im voraus"...... Richtig wäre jedoch "im Voraus".....

Aber Beamter im gehobenen Archivdienst setzt IMHO ein Studium voraus. Also vor du dich überhaupt auf eine derartige Stelle bewerben kannst musst du erst mal dafür sorgen, ein Studium abzuschließen. Dann kannst du, ein Jahr vor du den Abschluss in der Tasche hast, anfangen Bewerbungen in dieser Richtung abzuschicken.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Valeriejane
04.08.2016, 23:48

Ahh tut mir leid... Ich meinte nicht für den Job bewerben, sondern für den Ausbildungsplatz bzw. das duale Studium. Ist es also richtig, dass man ein ganzes Jahr dazwischen warten muss?

0

 Ich überlege Beamter im gehobenen Archivdienst zu werden

Sorry - aber was verstehst du unter dem Begriff "gehobenen Archivdienst" ?

Oder meinst du im "gehobenen Dienst" ?

Bitte beachte auch, Beamte werden nur noch eingesetzt für hoheitliche Aufgaben.

Was man unter hoheitlichen Aufgaben versteht, kannst du hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hoheitliche_Aufgabe

Bedeutet, dass man für die Aktenablage im Archiv keine Beamten einsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Valeriejane
05.08.2016, 13:00

Ich meine "Beamter/in im Archivdienst (geh. Dienst)" oder auch Archivinspektor 

0

Was möchtest Du wissen?