als Aushilfe in einer Praxis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Musst du mal fragen. Ich denke aber schon, dass sie eine ausgebildete Kraft haben möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klongt für mich eher als ob sie eine ausgebildete Aushilfskraft suchen, die bei den ärztlichen tätigkeiten assistieren kann.

Ein Anruf schadet nicht, aber ich würd mir die Chancen mal nicht zu hoch ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube kaum das dich dieser arzt nimmt, wenn du keine entsprechende ausbildung hast.  versuchen kannst du es ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die "Stuhlassistenz" sucht der Zahnarzt eine ausgebildete Fachkraft,da hast du ohne eine entsprechende Ausbildung keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du brauchst eine abgeschlossene Berufsausbildung um assistieren zu können.

Du musst dich schließlich auch mit den ganzen Hygiene Vorschriften auskennen, mit den Instrumenten und mit den Fachbegriffen und mit allem was da sonst noch so dazu gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Ausbildung wird das da nix. Stuhlassistenz bedeutet das du beim Zahnarzt direkt am Patienten sein wirst und den Zahnarzt unterstützt. Das geht nur mit Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du. Als nicht-Fachkraft darfst du inb einer arzt Hilfstätigkeiten machen, wie putzen, telefonieren, dem arzt z.B Rezepte zum Unterschreiben bringen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tannibi
11.02.2016, 12:51

"Stuhlassistenz", also ein Zahnarzt. Der braucht für diesen Job jemanden mit Fachkenntnissen.

0