Frage von zwilling1983, 219

Als Ausbilder mehr Gehalt verlangen, wie hoch?

Hallo ich habe vor die IHK Prüfung zum Ausbilder als IT-Fachinformatiker / Systemintegration zu machen. kann ich nach erfolgreichem bestehen mehr Gehalt von der Firma verlangen ? Wir haben einen Azubi, und ich habe ein Jahr zeit meinen Ausbilderschein zu machen, dazu muss ich ca. 80 stunden Freizeit innerhalb drei Monate opfern. Die Firma zahlt den schein. Wie hoch kann ich mehr Gehalt verlangen ? Es kommt ja gewisse Verantwortung hinzu, Berichtshefte kontrollieren, etwas beibringen, zusamen lernen, Methoden zeigen, Ausbilden halt....

wären 400€ mehr Gehalt angemessen ?

Antwort
von Gerneso, 186

Wieso musst Du Freizeit opfern? Als ich den ADA-Schein für meine Firma damals gemacht habe fand die Prüfungsvorbereitung und die Prüfung während der Arbeitszeit statt und ich musste dafür nicht frei nehmen.

Gehälter verhandelt man.

Kommentar von zwilling1983 ,

Weil der Kurs zum schein läuft außerhalb der Geschäftszeiten Abends 18-21:30

Kommentar von Gerneso ,

Und warum bekommst Du die Zeit nicht als Arbeitszeit angerechnet? So dass Du die Überstunden wann anders abfeiern kannst?

Kommentar von zwilling1983 ,

ich weis es auch nicht, wurde mir nicht angeboten, nur in privaten zeit neben dem Beruf war möglich.

Das ist nicht die frage gewesen, aber danke für den hinweis, ich werde es beim Gehalt-Verhandlung  auch in Erwähnung ziehen.

Antwort
von Messkreisfehler, 172

Also bei uns würd ich einem Mitarbeiter was erzählen wenn er zu mir kommt und 400 Euro mehr Gehalt haben möchte weil er den popeligen AdA Schein hat. Die Aufgaben Die du dann wahrnimmst erfüllst Du ja zudem nicht zusätzlich zu deinem jetzigen Job sondern stattdessen.

Um einen Azubi etwas "beizubringen" ist auch kein AdA Schein erforderlich, mit "Berichtsheften kontrollieren" geht jetzt auch keine sonderliche große Verantwortung daher.

Das Kontrollieren des Berichtsheft meines Azubis "kostet mich" im Monat vielleicht ne Stunde Arbeitszeit.

Wenn jemand bei uns anfängt und den AdA Schein hat und sich einbringen möchte und Teile der Ausbildung unserer Azubis zu übernehmen dann geb ich dem maximal 50 Euro mehr im Monat. Bisher kam aber bei uns im Unternehmen aber noch keiner auf die Idee dafür mehr Geld zu fordern.

Kommentar von zwilling1983 ,

Sie scheinen sich richtig auszukennen sehr gut!

Aber angenommen mein verdienst liegt bei 15€ / Stunde, ich opfere meine Private zeit 85h(lehrgang IHK) + Prüfung ca. zusammen 87h. das wären dann ca. 1305€.

bei Ihrer Vorstellung wären (mit 50€ pro Monat mehr) 1305€ / 50 = 26,1

sprich nach 26 Monaten hätte man nutzen aus diesem schein, in meinen Augen mit 50€ ist der schein nicht wert diesen überhaut zu machen.

Ich habe jedoch Frage an Sie, sie haben doch durch den Azubi auch vorteile oder ? wird vom Stadt der Betrieb nicht gefördert wenn dieser Ausbildet?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community