Als Aufstocker bewerben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dazu aufgefordert werden.

Aber längst nicht so oft, wie Leute, die nur ALG II beziehen.

Ich habe eine Bekannte, die arbeitete bis zur Rente (ca. 8 Jahre) nur auf Teilziet. Ich kann mich nicht erinnern, dass sie sich jemals wo bewerben musste. In ihrer EGV stand, glaube ich, als Ziel: Erhalteung des Arbeitsplatzes (oder sowas in dem Sinn).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DickesEinhorn
08.05.2016, 09:25

Wie sieht es mit der EGV aus wenn man eine chronische Erkrankung hat?

0

Ja, da du auch als Aufstocker noch ALGII-Leistungen erhälst. Allerdings wird das Amt dir dann in der Regel weniger penetrant auf den Zeiger gehen wie einem Vollbezieher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell würdest Du Dich auf Aufforderung seitens des Jobcenters dann auch weiter auf ( geeignete ) Vermittlungsvorschläge bewerben müssen. Aber damit wird man Dich dann vermutlich weit weniger arg zupflastern, als wenn Du gar keine Arbeit hättest.

Hast Du aber alternativ auch mal recharchiert, ob Du ggf. einen Anspruch auf Wohngeld haben könntest ? Wenn ja, dann müsstest Du garnicht erst zum Jobcenter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DickesEinhorn
07.05.2016, 19:50

Wohngeldantrag wurde abgelehnt. "Kann meinen Bedarf selber decken." 

0