Als Arbeitsloser Geldstrafe durch Kredit ausgleichen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit ALG2 bist Du nicht kreditwürdig. Du hast ja kein Einkommen über Selbstbehalt. Keine Bank wird Dir einen 4000 Euro Kredit geben um die Strafe für kriminelle Machenschaften abzuzahlen.

Geh halt arbeiten oder sitz die Strafe ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu :

pkt. 1 => wie so sollte das Gericht nicht mitspielen? Wie sie die erhängte Strafe bekommen ist im dem Sinn ja Wurst ob durch Kredit oder Leihen von Familie

pkt. 2 & 3 => ich habe Erfahrungen mit einer Umschuldung gemacht und bin mit einem positiven Ergebniss aus der Situation gekommen zahle kleinere Raten habe nur noch 1 Schuldner im Monat der abbucht alles Vorteile. inkl. ratenpausen falls es mal eng werden sollte

pkt. 4 => ich glaube nicht das dir ein Institut solch eine Summe gewähren würde da bei dir in diesem Sinne nicht zu holen ist und dein Gehalt / Lohn / ALG zu geringfügig ist um etwas zu pfänden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du wirst als alg2 Empfänger kein Seriöses Kreditinstitut finden.
Und wenn du mit dem Gericht Ratenzahlung vereinbart hast dann ist sie für beide Seiten bindend.
Da gibt es kein das ist ziemlich wenig, die Prüfen das vorher was zumutbar für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die (durchaus realistische ) Chance, eine Geldstrafe durch Sozialstunden abarbeiten zu können.

Man stellt innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt des Strafbefehls bei der zuständigen Staatsanwaltschaft einen Antrag auf "Umwandlung einer Geldstrafe in freie Arbeit" und kann sogar einen Einsatzort für diese Arbeit vorschlagen.
Das sind sehr oft gemeinnützige Vereine, man sollte es in einem solchen Fall auch vorher absprechen, ob der Verein deiner Wahl auch jemanden nehmen möchte.

Diese Vorschläge sind allerdings nicht verbindlich, es gibt zumindest in den größeren Städten immer eine Reihe von Vereinen, die sich vorab bei den Gerichten melden, dass sie gerne jemanden zu so einer Ableistung von Arbeitsstunden nehmen würden. Unter Umständen wird der Antragsteller auch einfach "zugeteilt".

Ich kenne es so, dass bei ALG II- Empfängern (allerdings bei kleineren Geldstrafen als deiner) so gerechnet wird:
man geht von einem Stundenlohn aus, den ein Leistungsempfänger in einer MAE-Tätigkeit  (1-Euro-Job) erhalten würde, also je nach Wohnort pro Stunde zwischen 1,20€ oder 1,50€ - das für 6 Stunden täglich.

Also zwischen 7,..€ und 9€ täglich.

Das wären in deinem Fall allerdings ca. 440 Arbeitstage, also bei 254 Arbeitstagen in 2016 wären das fast 2 Jahre.

Ich nehme an, bei einer solchen Höhe der Strafe wird man anders rechen.

Allerdings wäre es einen Versuch wert, so aus der Sache herauszukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Staatsanwaltschaft ist es egal wo das Geld für die Strafe herkommt.

Dein Problem wird allerdings sein daß Du nirgendwo einen Kredit bekommen wirst.

Wieviel Tage EFS hast Du denn bekommen? Bei einem ALG 2 Empfänger wird in der Regel 15 € pro Tag angesetzt, das wären dann 200 Tage. oder ist der Tagessatz höher? Wenn die Sache noch nicht rechtskräftig ist kannst Du gegen die Tagessatzhöhe Einspruch einlegen.

Wenn alls Stricke reißen gibt es immer noch die Möglichkeit die Strafe durch gemeinnützige Arbeit abzuleisten. Dies muß Du aber bei der StA beantragen. Rechne dann mit 6 Stunden je Tagessatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es genügt, wenn man Punkt 4 Deiner Frage beantwortet.

Kein seriöses Kreditinstitut vergibt einen Kredit an einen Arbeitslosen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anstatt bei einer Bank um einen für mich fast aussichtslosen Kredit zu "betteln"  könntest du ehrgeizig auf Jobsuche gehen.....auch so lassen sich Schulden konsequent abzahlen. ^^ 

Vor Gericht würde man das sicher durch und durch positiv bewerten und dir die kleineren Raten zugestehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst erst mal eine bank finden die dir dann eine kredit von 4000€ gibt. dazu muss schon eine sicherheit vorhanden sein.

der staatsanwaltschaft wäre das egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?