Als "Andersartige" mit Kindern arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

oh je, oh je! Ich glaube, da muss man ganz klar sagen, dass nicht die Kinder, sondern die Eltern das Problem sein könnten, denn Kinder sind natürlich viel offener für alles, was "anders" ist, um es mit deinen Worten zu sagen, wobei buntgefärbtes Haar mittlerweile wahrlich nicht mehr sonderlich auffällig ist, sodass dir da vielleicht gar keine Probleme entstehen.

Ich selbst helfe freiwillig in einem Pflegeheim aus und obzwar ich kein gefärbtes Haar mehr habe, habe ich Piercings und sichtbare Tattoos und es sind NICHT die alten Leute, die mich schief angucken, die interessieren sich nämlich überhaupt nicht für mein Aussehen, sondern für meinen Charakter und dafür, wie ich mit ihnen umgehe. Der Personalabteilung war mein Aussehen übrigens auch vollkommen egal.

Wenn du dich bereits für eine Schule entschieden hast, kannst du es sicherheitshalber mit der Direktion abklären, obwohl ich nicht wüsste, was deine Haarfarbe über deine Kompetenzen aussagt, und wenn die Schulleitung dagegen ist, dann handelt es sich vermutlich um eine schlechte Schule.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es sogar gut - denn so lernen die Kinder von klein an sofort tolerant gegenüber Menschen mit z.B. einem aussergewöhnlichen Style zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich auf keinen Fall als "Andersartige" bezeichnen. Heute ist doch soviel im Trendlook, auch gefärbtes Haar. Stehe selbstbewusst dazu, der gewünschte Style ist doch modisch und kommt bei den Kindern bestimmt gut an. Viele Erzieherinnen haben doch gefärbte Haare. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch vollkommen ok schwarze haare mit grünen spitzen. sieht bestimmt toll aus. Das werden dir auch die Kinder sagen. Mach es ruhig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach Klischeedenken: Bunte Haare und eine Lederjacke? Schwarze Haare und ein Nietenarmband? Da muss dem Kind doch was Schlimmes passieren!

Dann lieber zu Onkel Herbert gehen. Der hat kleine Kinder gern und wenn sie von ihm zurück kommen sind sie immer sehr, sehr ruhig... If you know what I mean...

Es liegt i.d.R. nicht an deiner bzw. einer von der Norm abweichenden Optik. Was im (kranken) Hirn von Ignoranten abgeht ist das Problem. Männer haben übrigens für manche Mütter nichts im Kindergarten zu suchen. Denn alle Männer sind ja bekanntlich Kinderschänder und  verlassen ihre Frauen, welche dann alleine die Kinder großziehen müssen...

Wenn der Arbeitgeber damit kein Problem hat -> die Kinder werden keins haben. Dafür u.U. wieder die Eltern. Aber die bekommen teilweise ja schon einen Anfall wenn die Gummistiefel dreckig werden. Kein Witz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn an gefärbten Haaren "andersartig"?
Wieviele Erzieherinnen haben gefärbte Haare? Wieviele Omas überfärben ihre grauen Haare?

Solange Du kein Horror-Makeup dazu trägst und Dich auch halbwegs normals kleidest, ist doch alles in bester Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayboyA
21.07.2016, 19:50

Ich finde es auch vollkommen in Ordnung, aber manche eben nicht. Für die heißt es: Bunte Haare = unnatürlich = Rebell = böse/asozial

0

Hey, 

im letzten Schuljahr musste ich im Rahmen der Fachoberschule auch Praktika in sozialpädagogischen Einrichtungen machen. In meiner Klasse waren einige die (komplett) bunte Haare haben, tattoos & Piercings. Alles kein Problem, kam sogar super bei den Kindern an! Es gibt auch Betriebe die das nicht mögen (weil man seriös aussehen muss), aber ich hab mir sagen lassen, das sie dich deshalb nicht ablehnen dürfen, sondern erst mit dir darüber reden müssen. Ob das jedoch stimmt weiß ich nicht genau.

Aber wenn jemand mit blauen Haaren, Septum, tragisch, Helix und tattoos in einer Grundschule Praktikum machen könnte, brauchst du die nicht so viele Gedanken machen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayboyA
21.07.2016, 19:56

Ich glaube, ich werde erstmal warten, bis ich den Arbeitsvertrag unterschrieben habe und dann eventuell fragen, ob das für die in Ordnung wäre. Ich meine, sie können mich ja schlecht wegen meiner Haare rausschmeißen. :D

0