Frage von NicoDrathwa1994, 20

Als Amateur Boxer (Hobby Boxer) heftige Schäden oder überhaupt bleibende Schäden erleiden?

Erleiden Amateur Boxer also die nur 3 bis 4 Runden boxen heftige Schäden oder überhaupt Schäden die bleiben (Krankheiten und sowas) ? weil man ja sagt Boxer erleiden immer Schäden Alzheimer und sowas weiß ich jetzt nicht genau, Ich hab jetzt gehört nur Profi Boxer erleiden sowas, was ist mit Amateur Boxer.?

Antwort
von Kendall, 12

Die chronisch-traumatische Enzephalopathie entsteht in der Tat durch mehrere Gewalteinwirkungen, die im Laufe der Karrierejahre auf einen eingewirkt haben. Daraus resultieren wiederholte Schädeltraumen, die letztlich zu dem irreparablen Gehirnschaden führen, der sich meist erst Jahre und Jahrzehnte nach der Karriere manifestiert.

Ein Sportler, der regelmäßig einsteckt und auch schon Gehirnerschütterungen hatte, trägt also ein gewisses Risiko. Wie hoch genau das ist, ist schwer zu beziffern, weil die Forschung da am Beginn steht. Es ist selbst keine prämortale Diagnose möglich - erst durch Obduktionen an verstorbenen NFL-Spielern konnte man den Grad der Degeneration vollkommen erfassen.

Also, ja, das Risiko ist gegeben.

Antwort
von pn551, 6

Mohammad Ali bekam im Alter zwar nicht Alzheimer aber er bekam Parkinson. Ich könnte mir gut vorstellen, daß die etlichen Schläge vor den Kopf der Auslöser war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten