Frage von BeardKuenzel, 59

Als Alleinerziehender Vater mit zwei Kinder leicht eine Frau zu finden was mit meine Kinder anpassen kann?

Hey... meine Geschichte ist so ich bin glücklich geschieden habe zwei Kinder bin Alleinerziehender Vater 33 Jahre alt, bin seit 4 jahren singel und bin seit 6 Jahren nach dem zweiten Kind sterilisiert und möchte auch keine kinder mehr haben^^

es ist mir nicht leicht eine frau zu finden die frau die kein "einiges kind" mehr haben möchte^^

oder es ist auch nicht leicht ich habe die Erfahrung auch schon gemacht eine frau mit kinder aber da gibt einige Probleme gibt wenn beide Partein unterschiedliche kinder haben und nicht einigen können wegen kommunizieren oder zu vermitteln wer was möchte und es passt nicht weil es sind zu verschiedene Charisma im spiel und da wird man niee einigt^^ hab ihr mir ein rat oder mir was zu vermitteln was ich für eine frau suchen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Arina555, 22

Hallo, das ist nicht so einfach aber es gibt auch Frauen die garkeinen Kinderwunsch haben du musst dich nur genau umschauen.

Habe hier eine Seite für dich im Internet gesucht ein Singleportal für alleinerziehende Eltern mit Kindern http://www.halbvoll.net/ kannst dich ja dort mal umschauen wenn du möchtest.

Bei Frauen die schon Kinder haben mit unterschiedliche Charackterien zu deinen Kindern da muss man Kompromisse eingehen und viel kommunizieren, was da helfen kann ist wenn man sich regelmäßig zusammen setzt und über die Probleme redet die es in der Patsch Work Familie gibt.

Ich hoffe du findest bald die richtige Partnerin und wünsche dir viel Erfolg dabei.

Antwort
von Bethmannchen, 11

Das wird sehr schwierig werden. Es ist schon nicht leicht einen "neuen Vater" zu finden, eine "neue Mutter" für Scheidungskinder wird noch schwerer. Bei dir kommt dann noch hinzu, dass ein gemeinsames Kind auch nicht möglich ist.

Nicht nur du musst die Frau dann mögen, die Kinder müssen auch eine Beziehung zu ihr aufbauen können. Alles andere wird bitterer Krieg. Die Kinder sind sicher auch nicht mehr so klein, und kommen ja "aus einem anderen Stall".

In jeder Familie gibt es eine andere Art und Weise des Zusammenlebens, "miteinander klar kommen", es reicht nicht, dass sie deine Kinder "akzeptiert", sie muss sie lieben lernen. Und dann soll es auch noch eine Frau sein, die kein eigenes Kind (mehr) haben will.

Deine Kinder werden sie auch immer mit deiner Ex-Frau vergleichen. Die Neue muss dem dann auch noch gewachsen sein. Deine Situation hat somit das größtmögliche Konflikpotenzial. Mit jeder Frau die du kennenlernst, würdest du ein Experiment starten, unter dem deine Kinder hoffentlich nicht zu leiden haben.

Was du als neue Partnerin brauchst ist ein Mensch mit starker Persönlichkeit, der sich selbst aber auch zurücknehmen kann. Normalerweise müssen sich zwei Personen zusammenraufen, und hier nun gleich vier. Nicht nur die "Flitterzeit" fällt weg, man ist "Sofortfamilie".

Selbst habe eine solche Situation gemeistert. Daher weiß ich durchaus, wovon ich schreibe. Ich bezweifel aber, dass ich das "durchgestanden" hätter, hätte ich nicht noch ein gemeinsames Kind bekommen, hätte selbst keine Kinder haben wollen, oder wäre selbst Einzelkind gewesen. 

Ich glaube fast, du suchst einen Engel.

Antwort
von Harald2000, 29

Alles wird dadurch schwieriger; bleiben vielleicht Frauen, die keine eigenen Kinder wollen, - aber gern bemuttern.

Kommentar von BeardKuenzel ,

ja auch die erfahrung habe ich nicht leicht gehabt da ich mit meine eX im kontakt habe und die kinder nur zu besuch sind bei ihr^^

können die meisten frauen die ich kennenlernen möchte, damit nicht zu recht wenn ich mit meine ex in kontakt habe leider^^ 

Kommentar von Harald2000 ,

Sag ich ja - alles wird schwieriger. Vielleicht solltest du eine Frau aus dem Ausland importieren, die ein dringendes Interesse hat und mit allem zufrieden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community