Frage von KampfBaumi2005, 37

Alpträume von geliebte Menschen, Was ist der Grund dazu?

Ich habe derzeit schlimme Alpträume die alle von geliebte Menschen von mir handeln und es geht meistens um Tod und Trennungen. Schlaflose Nächte sind nix neues und es zieht schon extrem an den Nerven. Wenn ich alleine im Bett schlafe, sehe ich auch real Dinge (Helles Licht vom Fernseher, Fernseher die sich selbst anschalten,...), jedoch wenn mein Freund bei mir ist oder umgekehrt, träume ich nur und wache nach dem Traum völlig außer Atem auf.

Ich will dass das aufhört nur wie geht das und was ist der Grund dazu?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 11

Hallo KampfBaumi2005,

ja, solche Träume belasten sehr, aber sie hören auch irgendwann wieder auf. In den Träumen verarbeiten wir Alltagsgeschehnisse oder auch latente Gefühle etc. Nun mag es sein, dass irgendein Erlebnis - und das kann sogar eine Kleinigkeit sein, an die Du Dich gar nicht erinnerst - eine Angst vor dem Verlust von geliebten Menschen ausgelöste hat.

Und diese Angst verarbeitest Du nun in Deinen Träumen. Das heißt aber nicht, dass einer der geliebten Menschen in Gefahr ist, sondern könnte ein Hinweis darauf sein, Deine Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt auf all diese Menschen zu lenken, weil Dir durch irgendetwas bewußt geworden ist, dass alles der Veränderung und dem Wandel unterliegt und nichts von Dauer ist.

In der Lehre des Buddhismus geht es u. a. auch darum, möglichst im Hier und Jetzt zu leben und zu versuchen, frei von Anhaftung zu sein. Das ist eine sehr gute Vorbereitung auf eventuelle Verluste. Du kannst es in Meditationen lernen.

Es könnte aber auch sein, dass Deine Aufmerksamtkeit im Moment vorrangig Deinem Freund gilt und die Träume Dich daran erinnern möchten, dass es auch noch andere Menschen um Dich herum gibt.

Versuche doch bitte, Dich mit den Anregungen, die ich Dir hier gebe, mal bewußt zu beschäftigen. Dann hast Du gute Chancen, diese Träume bald los zu werden.

Alles Gute :-)

Buddhishi

Kommentar von Buddhishi ,

Vielen Dank für den Stern :-) Ich hoffe, es geht Dir gut. LG

Antwort
von Daoga, 10

Ständig wiederkehrende Alpträume sind ein handfester Hinweis Deines Unterbewußtseins, daß irgendwelche Probleme im Raum stehen, die Du dringend lösen solltest. Die Botschaft, um was für ein Problem es geht, steckt in den Träumen, weshalb Du eine anständige Deutung brauchst. Dafür mußt Du aber erst mal einen oder mehrere Träume in vollem Umfang, mit allen Einzelheiten schildern, was darin geschehen ist, welche Personen, Dinge, Situationen darin vorkamen und was Du im Traum oder später im Wachzustand dazu empfunden hast. Das kannst Du z. B. auf www.allmystery.de in der Rubrik "Träume" machen und darauf warten, daß sich ein brauchbarer Traumdeuter meldet.

Antwort
von ShawnX2, 18

Vielleicht denkst du auch unterbewusst an soetwas.

Kommentar von KampfBaumi2005 ,

In wiefern unterbewusst? Ich denke nie an  den Tod von Menschen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten