Alphawurf beim hund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Alphawurf ist aus Hundesicht ein Höchstmaß an Gewalt, weil er unter Hunden bedeutet, dass der Angreifer einen tödlichen Biss in die Kehle setzen will.

Wenn Du einmal beobachtet hast, wie Hunde untereinander kommunizieren und Konflikte regeln, wirst Du außerdem sehen, dass ein Mensch niemals dazu in der Lage ist, das nachzuahmen. Dazu kommunizieren Hunde viel zu fein und zu präzise.

Wenn Dein Hund das Kommando "Platz" nicht beherrscht, dann musst Du es mit ihm üben. Der Aufbau erfolgt immer von einer reizarmen Umgebung (Wohnung) hin zur Umgebung mit der größten Ablenkung (draußen). Dabei wird richtiges Verhalten bestärkt/ belohnt und sobald der Hund verstanden hat, wird es mit einem Kommando verknüpft. Dein Hund ignoriert Dein Kommando nicht aus böser Absicht, sondern weil er zu abgelenkt ist. Das wiederum zeigt, dass das Kommando nicht richtig aufgebaut und trainiert wurde. Der Alphawurf ändert daran absolut nichts. Du wirst das Ganze noch einmal in Ruhe zu Hause in Angriff nehmen müssen. Draußen solltest Du es dem Hund erst abverlangen, wenn er das Kommando in der Wohnung absolut zuverlässig beherrscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was redest du da von einem "alpahwurf" -bist du ein hund? 

hunde kommunizieren sehr feinfuehlig miteinandenr, mit "alpahwurf" und niederdruecken erzieht man keinen hund!

bitte wende dich an eine gute , gewaltfrei erzihende hundeschule -da lernt mensch und hund.

schau dir die videos von clarissa von reinhardt auf youtube an. da siehst du wie man freundlich und mit positiver belohnung hunde erzieht, ganz ohne koerperliche gewalt und drohung...

schon das "fixieren" ist ein no go!

nimm uns unsere kritik nicht uebel, aber du kommst hier so rueber als haettest du zuviel TV mit caesar millan gesehen.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Deinen Hund und geh zur Hundeschule oder einen Hundeverein. Warum Du den Hund ruter drückst beim Platz, weiss ich nicht. Wenn der Hund es richtig gelernt hat, dann ist das unnötig. Auszuprobieren, was Du nur gesehen hast im TV oder bei anderen Hundehaltern ist keine gute Lösung. Auch wenn 2 das Gleiche tu  ist es nicht das Selbe...Und durch Härte und Gewalt werden event . die Probleme schlimmer. Wie alt ist der Hund und welche Rasse?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß  sowas einfach sein,du weißt nicht mal, was ein "Alphawurf" ist.

Bemühe dich um eine gewaltfreie Erziehung und wenn du nicht weißt wie, wende dich an eine gewaltfrei arbeitende Hundeschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaNaKlarxD
06.08.2016, 11:18

Wieso gehst du davon aus das ich Gewalt anwende ? Sowas würde ich nie tun. Und bei hundeschulen lernt man meist die Hunde mit Leckeries und streicheln nur zu trainieren was meinen Hund keinesfalls interessiert 

0