Frage von Baghira3000, 15

Alpare mit verletztem knie?

Also ich habe vor ca. Vier wochen mein knie verletzt ich habe einfach  einen extremgrossrn blutergusd im kniegelenk und sogar die ärzte beim mri waren erstauhnt wie man sowas hnbekommt
Naja meine frage ist ob ich trotzdem ins alpamare soll weil dort rutscht man ja rutschbahnen und ich kann mein knie nochnicht ganz biegen und nochnicht ganz strecken
Bin aber die krücken lis und kann wieder einigermassen laufen
Danke fürs lesen und auch für die antworten und bitte beachtet meine schreib/tippfeler nicht

Antwort
von mohrmatthias, 6

bitte mach es nicht,wechsel bitte den arzt.nicht behandelte blutergüsse können  die ursache für schwerwiegende folgeerkrankungen (chronisch) sein.

Ein dauerhafter oder nicht therapierter Hämarthros im Knie kann zu
langwierigen Bewegungseinschränkungen führen. Die gestörte Versorgung
des Knorpels kann zu bleibenden Knorpelschäden führen. Es kann ferner zu
einem sogenannten Schlottergelenk kommen, wenn das Kapsel-Band durch
einen Bluterguss am Knie beschädigt wird. Eine dauerhafte
Durchblutungsstörung des Gelenkknorpels bei Schädigung der Blutkapillare
kann ebenso eine Folge sein, wenn ein Bluterguss das Knie schädigt.

http://www.med-library.com/bluterguss-knie-haemarthros-symptome-therapie-folgen-...

Kommentar von Baghira3000 ,

Ich habe auch schon ein Mri gemacht und der bluterguss ist jetzt ja praktisch weg

Kommentar von mohrmatthias ,

man hat sicherlich ein mrt gemacht.na dann steht dem badespaß nichts mehr im wege :-).

ansonsten immer erst knie(algemeine ) verletzungen auskurieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten