Frage von Halbwissen,

Allwetter-Reifen. Welche Nachteile gibt es?

Haben diese Reifen eine kürzere Lebensdauer? Ich hörte es sei eine weiche Gummimischung, die sich vor allem im Sommer stärker abfährt als ein Sommerreifen.

Antwort von 1hoss43,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Richtig. Denn für eine Eignung im Winter brauchen sie eine weichere Gummimischung.

Die Allwetterreifen sind ne Mischung aus Sommer- und Winterreifen. Was natürlich auch bedeutet, daß sie weder im Sommer noch im Winter besondere Stärken haben.

Interessant sind Allwetterreifen nur für Fahrer, die

1.) wenig Kilometer im Jahr fahren, so daß eine Reifenwechsel nicht lohnt, und

2.) die in einer flachen Gegend wohnen, wo sie im Winter keine großen Höhenunterschiede (Steigungen) überwinden müssen.

Kommentar von Halbwissen,

Hallo Hoss! Danke für die Antwort!

Kommentar von 1hoss43,

@Halbwissen,

Dein Halbwissen ist manchmal schon erschreckend.

wechlach und in Deckung spring

Kommentar von Halbwissen,

Im Prinzip kannte ich die Antwort schon. Jedoch höre ich gerne mal andere Meinungen. Hinterher spring...!

Kommentar von 1hoss43,

Heee, verschwinde!

In meiner Deckung ist nur Platz für einen! Such Dir gefälligst selber ne Deckung! Gröhl

Kommentar von Halbwissen,

Hastig neuen Busch such.....

Antwort von Marple,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich kann Dir nur meine persönliche Erfahrung mitteilen:

am Privatauto Sommer- und Winterreifen

am Dienstauto Allwetterreifen!

Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht! Besonders bei den Winterreifen merkt man den Unterschied sehr.

Ich würde mir privat nie Allwetterreifen zulegen!

Antwort von kimmo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Gummimischung ist wirklich weich und dauert auf harten und groben Wege nur ein Jahr. Die sind ziemlich gut auf eisigen Strassen aber nicht so gut wie Spikereifen.

Kommentar von Halbwissen,

Hallo Kimmo! Gut das ich nicht im kalten Finnland zu Hause bin. Hier brauche ich keine Spikes

Antwort von sunpoint,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es ibt eigentlich keine Allwetterreifen. Irgendwo haben sie immer Vor- oder Nachteile weil eben das Wetter auch verschieden ist. Der Vorteil da wird durch den Nachteil da aufgehoben...Wenn Du Geld sparen möchtest dann ist die Lösung schon OK weil die Reifen bei jedem Wetter befriedigende Leistungen bringen. Wenn Du allerdings Wert auf höchste Sicherheit im Sommer wie auch im Winter legst, dann müssen halt die Reifen gewechselt werden.

Kommentar von 1hoss43,

Die Allwetterreifen heißen so, weil sie für jedes Wetter zugelassen sind.

Wenn Du mit Sommerreifen im Winter erwischt wirst, bezahlst Du Strafe und nicht zu knapp.

Mit Allwetter zahlst Du nix!

Kommentar von isedinger,

Anmerkung: Allwetterreifen müssen eine M+S Kennung haben um als Winterreifen versicherungstechnisch zugelassen zu sein.

Kommentar von sunpoint,

Dafür haben Sie Nachteile im Sommer....es gibt keinen Reifen der jederzeit alles kann. Es muß halt gewechselt werden wenn es um höchstmögliche Sicherheit geht. Ansonsten ist es mit den "Allwetterreifen" schon OK und kostengünstig.

Antwort von zottelohr,

Die Gummimischung von Ganzjahresreifen ist ein Kompromiss zwischen Sommer und Winter. Im Winter bringt der Reifen nicht ganz die Haftung eines reinen Winterreifens und im Sommer nutzt die gegenüber einem Sommerreifen weichere Mischung etwas stärker ab. Aber ein Marken Ganzjahresreifen ist sicher besser als ein billiger Sommer- oder Winterreifen. Also, wenn schon den Kompromiss Ganzjahresreifen, dann am besten Qualität von z.B. Pirelli oder Goodyear.

Sie kennen die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community