Frage von juniorderdritte, 134

"Alltag"(Mo bis Sa) vs "Sonntag" gibt es so eine Betrachtung der Tage einer Woche auch im Islam?

Das Christentum kennt aus der Schöpfungsgeschichte die sechs Schaffenstage "Alltag"(Mo bis Sa) und den Ruhetag des Schöpfers, den "Sonntag". Diese Einteilung der Woche mit sieben Tagen, gibt es die im Islam auch? Wenn nein, wo sind die Unterschiede? Wenn ja, wird diese Einteilung ebenso begründet?

Antwort
von AbuAziz, 64

Bei uns Muslimen gibt es keinen "Sonntag". Weil Allah sich nicht ausruhen musste. Der besondere Tag der Woche ist der Freitag, aber nur weil es am Freitag das Freitagsgebet gibt. Der Freitag ist kein freier Tag oder ein Feiertag. Die Woche beginnt normalerweise am Sonntag und endet am Samstag.

Kommentar von Merhem ,

In den arabischen Ländern ist Freitag ein freier Tag, soweit ich weiß. und Sonntag ist ganz normal Arbeitstag.

Kommentar von AbuAziz ,

Es ist nicht überliefert, dass zu Zeiten unseres Propheten Muhammad, Allahs Segen und Heil auf ihm, oder zu darauf folgenden Generationen der Freitag ein "freier" Tag war.

Kommentar von Kosova27 ,

Freitag ist wohl ein freier Tag

Kommentar von HansH41 ,

@AbuAziz Wie lange hat Allah zur Erschaffung der Welt gebraucht?

Kommentar von AbuAziz ,

Allah hat 6 Zeiträume/Zeitabschnitte gebraucht. Viele übersetzen hier die Mehrzahl von Yaum an dieser Stelle mit Tag. Das halte ich nicht  für richtig, weil Allah an anderer Stelle im Koran(siehe unten: Sure 32 Vers5) sagt, dass ein Zeitabschnitt(Tag), seiner Tage für uns 1000 Jahre sind.

Sure 32 Vers 4
Allah ist es, Der die Himmel und die Erde und alles, was zwischen den beiden ist, in sechs Zeiten schuf; dann setzte Er Sich auf den Thron. Ihr habt weder einen wahren Freund noch Fürsprecher außer Ihm. Wollt ihr denn nicht ermahnt sein?

Sure 41 Vers 9 bis 12
Sprich: "Leugnet ihr Den wirklich, Der die Erde schuf in zwei Zeiten?
Und dichtet ihr Ihm Nebenbuhler an?" Er nur ist der Herr der Welten.
Er gründete in ihr feste Berge, die sie überragen, und legte Überfluß in sie und ordnete auf ihr in richtigem Verhältnis ihre Nahrung in vier
Zeiten - gleichmäßig für die Suchenden. Dann wandte Er Sich zum Himmel, welcher noch Nebel war, und sprach zu ihm und zu der Erde: "Kommt ihr beide, willig oder widerwillig." Sie sprachen: "Wir kommen willig." So vollendete Er sie als sieben Himmel in zwei Zeiten, und in jedem Himmel wies Er seine Aufgabe an. Und Wir schmückten den untersten Himmel mit Leuchten, und als Schutz. Das ist der Ratschluß des Allmächtigen, des Allwissenden.

Sure 32 Vers 5
Er wird den Ratschluß vom Himmel zur Erde lenken, dann wird er wieder zu Ihm emporsteigen in einem Tage, dessen Länge tausend Jahre ist nach eurer Zeitrechnung.

Und Allah braucht keinen Tag um sich auszuruhen:
Sure 46 Vers 33
Haben sie nicht gesehen, daß Allah, Der die Himmel und die Erde erschuf und bei ihrer Erschaffung nicht müde wurde, auch vermag, die Toten lebendig zu machen? Wahrlich, Er hat Macht über alle Dinge.

Kommentar von HansH41 ,

Danke AbuAziz, ich habe mir das rauskopiert für meine Islam-Sammlung.

Antwort
von Dexter10x, 82

Im Christentum fängt die Woche aber am Sonntag an.

Kommentar von juniorderdritte ,

Nein, ich denke sie fängt Montag an. Wochenstart ist Montag.

Kommentar von Dexter10x ,

Da denkst Du falsch. 

In Deutschland fängt die Woche erst seit Januar 1976 mit der Einführung der ISO 8601 mit dem Montag an.

Kommentar von aicas771 ,

Die sechs Schaffenstage waren Sonntag bis Freitag. Der Ruhetag ist der Sabbat (=Samstag). So ist das bei den Juden heute noch.

Das sieht man auch an der Ostertagzählung:

1.Tag = Karfreitag = Todestag Jesu

2.Tag = Samstag/Sabbat = Ruhetag (da tut sich nichts)

3.Tag = Sonntag = Auferstehungstag Jesu = "Tag des Herrn"

Kommentar von juniorderdritte ,

Ja, man sollte mit Halbwissen keine Fragen stellen: Also, ich habe jetzt in der Bibel nachgelesen, dort wird nur vom 1. bis 6. Tag geschrieben. Wochentage werden nicht benannt. Am siebten Tag war das Werk vollendet und Gott ruhte von aller Arbeit aus und erklärte ihn zum heiligen Tag. Da seinerzeit wegen akuten Papiermangels weder ISO noch DIN ausgearbeitet waren, schätze ich, dass dies nun der Samstag seinen könnte.

Toll, dir und den anderen Dank.

Doch mir machen die - möglicherweise nur rein weltlichen - Begriffe "alltag" "Feiertag/Sonntag" noch Kopfzerbrechen: War der erste Schöpfungstag (Licht) gleichzeitig der Tag des Herrn und heute unser Sonntag?

Kommentar von Dexter10x ,

Gerade mit Halbwissen sollte man Fragen stellen, sonst wird das Halbwissen nie zu Wissen.

Ob jetzt Juden, Moslems oder Christen - alle glauben an den gleichen Gott, deshalb dürften die Unterschiede nicht wirklich riesig sein.

Es könnte schon sein, dass die Schöpfung am Sonntag begann.  Aber das sollen die Gläubigen beantworten.  

Kommentar von Klaraaha ,

Der Sonntag als Feiertag hat doch nichts mit der Schöpfungsgeschichte zu tun. Es ist im Christentum der Auferstehungstag.  Da im AT auch ein Ruhetag erwähnt wird, hat man ihn gleichzeitig zum Ruhetag gemacht. Manche christliche Splittergruppen wollen lieber den Samstag als Feiertag haben, wie z.B. die 7Tages-Adventisten. 

Antwort
von VanesLavin, 43

Hallo 

Bei uns Muslimen hat Gott keinen Ruhetag. Aber der Freitag ist besonders. Ausserdem beginnt die Woche am Sonntag somit ist Samstag der letzte Tag der Woche. So war es früher anscheinend auch im Christentum..

Viele wichtige Ereignisse fanden an Freitagen statt und werde auch weiterhin an Freitagen stattfinden. Deswegen wünschen sich viele Muslime Freitags Alles Gute zum Freitag. In den islamisch geprägten Ländern ist auch der Freitag auch tatsächlich der freie Tag 😊 In der Türkei allerdings nicht..

Hier noch etwas aus der Sunnah und aus dem Quran:

Der Prophet Muhammad, Gottes Segen und Frieden seien auf ihm, sagte: „Es gibt keinen Tag, der wertvoller ist als Freitag.  In ihm gibt es eine Stunde, in der keiner zu Gott betet, ohne dass Gott sein Gebet erhören wird."[3]

„Der Freitag besteht aus zwölf Stunden, eine von diesen ist die Stunde, in der Bittgebete den Gläubigen gewährt werden.  Diese Stunde wird in der letzten Stunde nach Asr (dem dritten Gebet des Tages) gesucht.[4]"

„Wer ´die Höhle´ am Freitag rezitiert, dem wird Gott ein Licht geben bis zum nächsten Freitag."[5]

„Der beste Tag, an dem die Sonne aufgeht, ist der Freitag.  Es ist der Tag, an dem Adam erschaffen wurde.  Es ist der Tag, an dem Adam die Himmlischen Gärten betrat, der Tag, an dem er daraus vertrieben wurde und auch der Tag, an dem er starb.  Freitag ist der Tag, an dem der Tag der Wiedererweckung stattfinden wird.

Freitag ist der Tag, an dem einer der größten Verse des Qur´an offenbart wurde. 

"Heute habe Ich euch eure Religion vervollkommnet und Meine Gnade an euch vollendet und euch den Islam zum Glauben erwählt." (Quran 5:3)

Antwort
von sananeoglum, 67

naja der freitag ist uns Moslems wichtig , da findet das freitagsgebet statt , aber so wie ihr haben wir das nicht soweit ich weiß

Kommentar von juniorderdritte ,

Ja, aber da ist ja schon die Richtung, die ich hinterfrage: gibt es einen besonderen Tag? Und jetzt ist für mich die Frage, warum ist das Freitagsgebet so wichtig - weil der nächste Tag eine Ruhetag ist???

Antwort
von Kosova27, 25

Der Freitag sollte ein freier tag sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community