Frage von Alisya1, 53

Was ist wichtig, wenn ich einen eigenen Hund haben möchte?

Hallo alle zusammen !

Ich überlege mir ein Hund zu kaufen, doch ich weiß ,dass man da ziemlich viel Verantwortung übernimmt.

Ich frage hier die erfahrenen Hundebesitzer: Wie läuft der normale Alltag eines Hundehalters ab? Also zB:

Wie oft füttert ihr die Hunde?

Wie oft geht Ihr Gassi?

Auf was muss man am meisten achten?

Einfach alles was ihr so am Tag mit euren Hund macht, bitte aufzählen, damit ich weiß wie viel Verantwortung ich übernehme.

Danke im Voraus :)

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 50

Hallo,

da du scheinbar erst 13 Jahre bist (denn im vergangenen Jahr warst du lt. eigener Antwort erst 12)

https://www.gutefrage.net/frage/an-alle-eltern-d?foundIn=answer-listing#answer-1...

ist es dir gar nicht möglich, dir einen Hund zu kaufen.

Das Wichtigste, wenn man einen Hund verantwortungsvoll halten möchte, sind Liebe, Geduld, Zeit und Geld.

Vor allem an der Zeit hapert es sehr häufig, denn erstens kann man einen erwachsenen! Hund nicht länger als 4 - 5 Std. alleine lassen und zweitens braucht man für das Gassigehen und die Beschäftigung mit dem Hund mind. 3 Std. am Tag.

Das ist mit der Schule kaum vereinbar - und denke daran, dass sich dein Leben in den nächsten Jahren drastisch ändern wird - und deine persönliche Freizeit immer weniger werden wird.

Die Schule dauert länger, die Aufgaben werden mehr, Nachmittagsunterricht kommt, dann irgendwann die Ausbildung oder das Studium, ein Partner, die Berufstätigkeit. Und auch, wenn du denkst - ach, das ist noch soooo lange hin - dann bedenke, dass der Hund dann aber immer noch lebt und weiterhin betreut und beschäftigt werden will.

Deine Eltern müssen beide einen Hund aus ganzem Herzen und mit ganzer Verantwortung wollen - dann wäre es eine gute und richtige Entscheidung. Aber nicht, weil du einen Hund möchtest, denn du bist noch gar nicht in der Lage, verlässlich dein nächstes Lebensjahrzehnt - und darüber hinaus - überschauen und planen zu können.

Alles Gute

Daniela

Kommentar von Alisya1 ,

Wow Dankeschön ! Also mir war schon klar wie viel Verantwortung ein Hund braucht aber ich hätte gedacht ich schaff das so wie alle anderen auch... Aber wahrscheinlich wär dann alles der Job meiner Mutter

Antwort
von wowcow007, 49

Es kommt halt immer darauf an welchen Hund du dir zulegen möchtest. Jede Rasse ist eigen.

Wir haben einen Labrador mix. Sie bekommt 2 mal am Tag ,einmal um 8 Uhr in der Früh und um 8 Uhr am Abend, ihr Futter.

Gassi gehen wir immer eine halbe Stunde nach dem Essen und zusätzlich noch um vier am Nachmittag. (mindestens 30 min)

Ich würde darauf achten das der Hund viel Auslauf und Kontakt mit anderen Hunden hat.

Obwohl unsere Hündin erst 1 Jahr alt ist, ist sie sehr ruhig. Ist glaube ich einfach ihre Art. Kommt immer auf die Rasse an.

Antwort
von HARUMIN, 41

Vor zwei Jahren warst du noch 11.

DU kannst dir überhaupt gar keinen Hund kaufen.

Kommentar von Alisya1 ,

Ich habe schließlich Eltern

Kommentar von HARUMIN ,

"Ich überlege mir ein Hund zu kaufen"

Das klang im Text aber anders.

Antwort
von wotan0000, 36

Mein Hund ist jetzt 12,5 Jahre alt und seit er sauber ist sieht der Alltag wie folgt aus:

6:15 Uhr Gassi bis ca 7:00 Uhr.

Füttern und kurzes spielen 

7:30 Uhr gehe ich arbeiten und bin von 12:00 bis 12:30 Uhr Zuhause. Diese Zeit wird zum Schmusen und Toben genutzt.

Gegen 14:00 Uhr fährt mein Mann mit dem Hund aufs Land zum Gassi (er ist tagsüber Zuhause).

Um 16:30 Uhr komme ich Heim und der Hund wird bespasst.

18:00 Uhr ist Raubtierfütterung. 19:30 bis 20:15 Uhr Gassi.

Es wird dann noch ein wenig gespielt, geschmust und trainiert.

Zwischendurch Haushalt.

Im Sommer, wenn der Hund mehr trinkt geht es um 22:00 Uhr noch mal auf eine kleine Pinkelrunde.

Die Wochenenden sind mit den Zeiten gleich, nur mehr mit Hundebeschäftigung gefüllt.

Dann kommen noch geplante und ungeplante Tierarztbesuche mit Wartezeiten dazu.

Kommentar von Alisya1 ,

Dankeschön ! Ist bestimmt ziemlich schwer .. So als ob man ein neugeborenes Kind hat

Antwort
von DCKLFMBL, 50

morgens füttern und ein kleiner Spaziergang circa 45 Minuten, mittags langer Spaziergang circa 1/2 bis 2 stunden (rennen lassen),abends Futter geben einmal in der Woche in die hundeschule nochmal kleiner Spaziergang circa 45 Minuten 

Kommentar von Alisya1 ,

Also 3 mal im Tag raus gehen und 2 mal am Tag füttern ? Außerdem was macht man in der Hundeschule ist das nötig ?

Kommentar von DCKLFMBL ,

junghundekurs da können sie mit anderen Hunden rumtollen

Antwort
von Wummel1975, 53

Hallo.

Also mein bald 14-jähriger Vierbeiner wird folgendermassen versorgt:

Morgens vor der Arbeit erste Runde, danach füttern.

Mittags in der Pause eine schnelle zweite. (Ältere Hunde halt...)

Nachmittags die dritte und abends die vierte.

Desweiteren solltest Du die Kosten beachten. Nicht nur Futter und Bett oder so, sondern vor allem die unvorhersehbaren, wenn das Tier plötzlich krank wird. Kann immer mal passieren und in die Hunderte gehen.

Eine Haftpflicht kann gut sein. Regelmässige Tierarztbesuche, Wurmkuren,Impfungen, etc. kosten ebenfalls.

Kommentar von Alisya1 ,

Wow sie gehen schon 4 mal raus. Was ist eine hunderte ?

Kommentar von wowcow007 ,

hunderte Euros :)

Kommentar von Wummel1975 ,

Ja, genau die meinte ich. ;-) Diese Euros. Und zu Alisya: er ist halt schon 14. Da kann man nicht mehr so lange anhalten,denke ich. Ausserdem ist es zeitlich machbar. Mittlerweile gehen wir auch hier und da mal kleinere Runden und dann noch öfter. :-)

Antwort
von Cascadafan98, 40

Du solltest dir darüber Gedanken machen wer sich um den Hund kümmert wenn du in der Schule bist... Und wer bezahlt den Hund? Du wahrscheinlich nicht darfst ja auch mit 13 noch nicht arbeiten...

Antwort
von Georg63, 35

Füttern reicht einmal täglich, Gassi gehen 2 -3 mal insgesamt 3 Stunden.

Der Hund sollte nicht mehr als 5 Stunden allein bleiben.

Urlaub mit Hund ....

Betreuung bei Krankheit - eigener und Hund

Wohnung mit Hundehaltungsgenehmigung.

Wenn du an einen Welpen denkst - da müsstest du erstmal 3 - 4 Monate Urlaub machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community