Frage von LukasReiner, 75

Alls Informatiker gesund sein?

Hallo Leute. Heute mal die Frage wie man als Informatiker gesund leben kann? Stellt euch vor ihr müsst 8 Stunden am Tag bei der Arbeit geistig auf Höchstniveau arbeiten. Dazu kommt noch eventuell Stress und den ganzen Tag eine Bewegung. (Lebensstil: Dafür keine Zigaretten und selten mal Alkohol). Dann wenn man nach Hause kommt will man natürlich noch ein wenig Computerspielen mit Freunden zusammen. Reden wir hier mal von ca 2 Stunden. Das bedeutet das man insgesamt den ganzen Tag 10 Stunden vor dem Bildschirm sitzt. Sagen wir mal dass man dann zusätzlich jeden zweiten Tag ins Fitness Studio geht für 1 1/2 Stunden und dort nicht nur Ausdauertraining macht sondern auch Muskel Aufbau und jeden Tag ca um die 8 Stunden Schlaf hat. Und zuguter letzt die Ernährung auch nur hauptsächlich gesund ist. Sprich mehr Bio und keine Fertiggerichte, 2 - 3x die Woche Fleisch, 1x Fisch und Hauptsächlich selbst gekochtes.

Was haltet ihr von diesem Lebensstil? Gibt es da noch Sachen die zu verbessern wären um optimal gesund zu Leben trotz dass man 70% des Tages am Bildschirm hockt.

Ich frage das weil man einfach immer vermehrt hört als ich in meinem Umfeld da ich Informatiker bin, dass manche Informatiker ziehmlich schnell Umklappen, Epileptische Anfälle bekommen, Krämpfe usw. Hauptsächlich durch den ganzen Stress und die geistige Anstrengung den sie haben. Die meisten von denen Rauchen auch trinken nur Kaffee und betreiben fast keinen Sport. Ich weis dass das sicherlich die Hauptgründe sind. Doch mit meinem oben genannten Lebensstil müsste ich doch auf der sicheren Seite sein trotz meines Berufes? Ansonsten bitte Verbesserungsvorschläge!

LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von TheHeckler, 42

Ich bin auch in der IT tätig und ich kann deine Zusammenfassung bestätigen.
Sport ist für mich das A&O. Es ist einfach das komplette Gegenteil zum Arbeitsalltag.
Kopf ausschalten und sich nur körperlich betätigen, was mir einen echten Ausgleich verschafft. Das mit dem abendlichen Zocken hat sich bei mir mittlerweile fast erledigt. Ich hänge den ganzen Tag vorm Bildschirm, da habe ich Abends keine Lust mehr drauf.

Alles in allem muss ich sagen, das ich deine Einstellung und Lebensweise sehr vernünftig finde. Weiter so!

Kommentar von LukasReiner ,

Und Sport hilft dir sehr gut oder? Oder hast du trotz Sport Schwierigkeiten mit deiner Gesundheit?

Kommentar von TheHeckler ,

Ich hab mir nen leichten Hexenschuss am letzten WE eingefangen aber das hat weniger mit dem Beruf zu tun. Generell gesehen hilft mir der Sport, nicht nur körperlich sondern viel mehr geistig.

Es tut einfach gut sich nach einem langen stressigen Tag (wiederkehrede Deadlocks auf der DB) sich körperlich auszupowern und mal 90 Minuten einfach abzuschalten. Sich einfach mal nur auf sich selbst zu konzentrieren - alles andere einfach aussen vor lassen.

Antwort
von gentlesea, 31

Sehr gute Frage. Stelle mir selber auch öfter die Frage, wie ich noch gesünder leben kann. Guter Punkt:

  • Mit dem Rad zur Arbeit fahren.

Weiterer guter Punkt:

  • Möglichst den Kaffee weg lassen (schwierig, ist mir bewusst).

Spielen nach der Arbeit lässt Du mit zunehmendem Alter vermutlich freiwillig weg. Am Wichtigsten finde ich, dass die Kollegen auf einander Rücksicht nehmen und zusammen arbeiten. Den Stress macht man sich nämlich nicht selber, sondern meistens wird der durch andere ausgelöst.

Kommentar von LukasReiner ,

Ja das stimmt das mit dem Kaffee ist sehr schwierig! Aber das könnte ich noch verbessern!

Antwort
von amdphenomiix6, 48

1.Als Informatiker sitzt man nicht den ganzen Tag vor dem Bildschirm. 

Die eigentliche Software-Entwicklung findet im Team in Gesprächen, Analysen, Sitzungen, ... statt. Programmierung macht nur einen kleinen, wenn auch nicht unerheblichen Teil der Arbeit aus.

2. Man kann auch im Stehen arbeiten (machen viele), wenn es einem zu viel wird.

3. Berufsstress ist normal, das haben nicht nur Informatiker. 

Auf dem Bau oder in einer chemischen Reinigung dürfte das Gesundheitsrisiko erheblich höher sein.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Hallo,

Ich stimme dem mit dem Arbeitsstress auch zu, ich glaube aber, auf dem Bau besteht ein Minimum an Arbeitsstress, da das Adrenalin ja gleich wieder in der körperlichen Arbeit abgebaut werden kann und sich so nicht aufstaut. :)

Antwort
von Omnivore10, 5

Ich bin Informatiker, esse jeden Tag Fleisch, 3x die Woche Fisch und fühl mich fit. Keine Ahnung was du meinst.


Was haltet ihr von diesem Lebensstil?

Mir zu wenig Fleisch und Fisch. Zum ersten Teil...naja....man geht ja auch mal raus und hockt nicht nur vor der Kiste! Die Holztür hintermir kann man von beiden Seiten schließen! Ansonsten klar...ich sitze viel vor dem Rechner, aber schließlich hab ich mich auch dazu entschieden als Informatiker.

Antwort
von pixxelgamer, 23

Mein Vater is Informatiker bei IBM. Er fängt morgens um 8 oder so an und hat abends um 7 Feierabend. Meistens, also wenn er nicht am letzen Tag weniger gearbeitet hat. Montags bis Freitags. Aber er fährt jeden Tag ca. 1 Stunde mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück, ist Mittwochs und freitags paddeln und fährt am Wochenende mit uns meistens Fahrrad oder paddelt. Und das denke ich ist dann schon "gesund genug". Er ist 57, arbeitet seit 25 Jahren(ganz grob) bei der IBM und ist extrem selten krank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community