Frage von hollowman80, 164

Allopurinol - Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Verstimmtheit?

Hallo, ich nehme seit einigen Jahren Allopurinol 300, zuletzt nur 1/2 Tablette pro Tag. Grund ist mein erhöhter Harnsäurewert und die damit einhergehenden Gichtanfälle im dicken Zeh, schon dreimal. Seither hatte ich keinen Anfall mehr. Soweit so gut!!

Seit einem Jahr achte ich intensiver auf meine Ernährung und lege großen Wert auf eine gesunde Lebensweise. Während einer Darmreinigung habe ich die Tabletten abgesetzt und fühlte mich bis vor ein paar Tagen als könnte ich Bäume ausreißen. Am Samstag Mittag habe ich wieder mit einer ganzen Tablette begonnen und fühlte mich im Laufe des Nachmittags dermaßen unwohl, fast schon depressiv, dass ich kaum glauben konnte. Die nächsten Tage bis einschließlich heute habe ich wieder eine 1/2 Tablette genommen, aber die Müdigkeit, Lustlosigkeit und z.T. Nervosität sind geblieben. Es ist natürlich immer schwer zu sagen, ob diese Nebenwirkungen definitiv von den Tabletten kommen, dennoch bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher. Ich möchte nicht ein zu großes Faß aufmachen, aber mich begleiten seit ca. 3 Jahren genau diese Symptome, also Antriebslosigkeit, Müdigkeit etc. sogar schon bishin zum leichten burnout inkl. Jobwechsel usw.! Etwa genauso lange nehme ich Allopurinol wegen der Gichtanfälle. Hab da aber bis Samstag nie eine Verbindung hergestellt.

Kann evtl. noch jemand von solchen oder ähnlichen Nebenwirkungen berichten in Verbindung mit diesem Medikament? Vielen lieben Dank für eure Anworten im Voraus!!

Antwort
von hollowman80, 164

Lieben Dank für eure Antworten! Zusätzlich nehme ich keine Tabletten. Also zumindest nicht regelmäßig. Ganz selten mal ne Ibu bei Schmerzen. Aber nicht der Rede wert. Meinem Arzt kann ich grundsätzlich keinen Vorwurf machen. Außer dass er meine Blutwerte öfter kontrollieren müsste. Aber da kam von meiner Seite auch keine Initiative. Habe heute Blut abnehmen lassen und bekomme Übermorgen die Ergebnisse. Hab aber heute schon entschieden, dass ich die Tabletten weglasse! Ich war beim selben Arzt auch wegen den burnout Symptomen, aber weder er noch ich haben da irgendeinen Zusammenhang gesehen. Wird es auch nicht zu 100% geben. Dennoch befürchte ich, bzw. hoffe ich, dass die Lustlosigkeit, Verstimmtheit und Antriebslosigkeit hauptsächlich von Allopurinol kam. Meine Frage war, ob jemand änhliche Erfahrungen gemacht hat bei der Einnahme dieser Tabletten?!

Die 3 Gichtanfälle kamen immer in Verbindung mit viel Alkohol und Fleisch. Jetzt werde ich ersteres einfach ganz weglassen und Fleisch reduzieren bzw. mich Purinarm ernähren. Ich hoffe, dass wird langfristig die Bestätigung bringen.

Antwort
von kenibora, 158

Ja könnte ich. War im Krankenhaus und wurde dort aufgeklärt...Ergebnis soll es nicht mehr nehmen.Hatte noch nie Gichtanfälle! Bei einer Blutuntersuchung beim Hausarzt wurden "erhöhte" Harnwerte festgestellt....und. und. und. Habe schwächere Allopurinoltabletten verschrieben bekommen. Welche Tabletten nimmst Du denn zusätzlich? Vertragen sich alle mit oder gegeneinander? Allopurinol 300 kannst Du selbst alles im Internet abrufen und lesen. Meine Meinung, ich traue keinem Arzt mehr, aber man braucht sie!


Antwort
von Wonnepoppen, 157

du hast die Symptome seit ca. drei Jahren?

was sagt denn der Arzt dazu, der die die Tabletten verordnet hat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community