Frage von Oberbossvonhier, 42

Allgemeinmediziner welchen ausgangsausbildung muss man machen?

Antwortet bitte schnell und danke im Voraus

Antwort
von Liesche, 15

Studium "Humanmedizin"; danach Facharzt für Allgemeinmedizin!

Antwort
von augsburgchris, 29

Abitur mit sehr gutem Durchschnitt und ein Studium der Medizin. Bis zum Physikum studieren eh alle das selbe (außer die Zahnärzte) Dann erst folgt die Spezialisierung.

Antwort
von reverse95, 29

Abitur mit 1,X -> Studium -> Medizinerausbildung.

Kommentar von Oberbossvonhier ,

Kann man das auch mit einem Durchschnitt von 1,9 machen?

Kommentar von reverse95 ,

Klar kannst du das. Das Problem ist nur, dass du mit einem Schnitt von 1,9 wahrscheinlich einige Semester warten musst, bis du durch das Nachrückverfahren einen Studienplatz bekommst.

Medizin ist ein extrem gefragter Studiengang. Deshalb ist der NC dort sehr hoch - meistens liegt er deutlich über 1,9.

Um das ganze zu beschleunigen, kannst du allerdings nach dem Abitur einen Medizinertest machen und/oder die Ausbildung zum Rettungssanitäter. Das wird dir positiv auf deinen Abiturs-Durchschnitt angerechnet, sodass du früher beginnen kannst, zu studieren.

Außerdem hast du mit der Ausbildung zum Rettungssani eine gute Vorbildung für's Studium - das kann dir den Einstieg erleichtern.

Kommentar von Liesche ,

Wenn Du Glück hast, und einen entsprechenden Studienplatz bekommst, meist nur mit NC; liegt oft bei 1,0!

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 25

Studium der Humanmedizin, anschließend Facharztausbildung .

Antwort
von polygamma, 30

Mit ner "Ausbildung" wird das wohl nichts...

Kommentar von Oberbossvonhier ,

Wieso nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten