Allgemeine Fragen zum Krafttraining / Bodybuilding?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich bin kein Profi, aber mache hobbymäsßig auch etwas Kraftsport 3-4mal die Woche.

Es heißt ja, ⅔ beim Muskelwachstum hat man der Ernährung zu verdanken.
Und ⅓ dem Training.
Nur das ohne das Training, man mit der Ernährung nicht viel machen kann.

Also meine Methode zum Muskelaufbau ist wie folgt:
Zum Frühstück esse ich ein großes müsli (bircher Müsli mit täglich verschiedenen müssen, mal auch chia Samen, Rosinen etc.)
Ich empfehle dir eins aus dem Bioladen, weil die aus dem Discounter meist extra Zucker haben.
Das bircher müsli gibt dir viele Kohlenhydrate etwas Eiweiß und durch die Nüsse gutes fett

Ein Grundstein ist gelegt.
Das Fett liefert dir den ganzen Tag über wenig Energie
Die Kohlenhydrate geben dir den ersten "Kick"
Etwas Eiweiß ist auch gut, dass das auch schonmal in deinem Körper ist.
Zwischendurch greife ich öfters mal zu Obst um den kleinen Hunger zu stillen bzw trinke viel (2ltr) bei erhöhter Eiweiß Zufuhr mehr trinken.
Mittags versuchen etwas eiweißreiches und fettarmes bzw mit guten fetten zu kochen.
Etwa putenbrust, Fisch, aber auch Soja ist gut geeignet:)
Da kann man echt vielseitig sein. Auf Chefkoch.de gibt es auch teils gute Sachen.

Abends ebenfalls was eiweißreiches aber Kohlenhydrate armes.( nachts werden Kohlenhydrate in Fett gespeichert.)
Achte auf reichlich Magnesium und kalium (banane)

Zum Training
Du kannst an 2 Tagen hintereinander trainieren
Nur übertreibe es nicht
Wenn du muskelkater hast, mach am besten Pause
Und nehme am besten nicht die gleichen Muskelpartien

Bei Fragen, stehe ich gerne zu Verfügung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi mein Freund, 

also ich bin seit 4 Jahren im Bodybuilding unterwegs und auch Bühne etc habe ich alles mitgemacht also denke ich, ich kann dir ganz gut weiterhelfen.

Zu Frage 1:

Es macht überhaupt nichts wenn du an zwei aufeinanderfolgenden Tagen trainierst. Ich selbst trainiere 6 mal die Woche Montag bis Samstag. Da du aber recht neu im Fitnesssport bist würde ich dir empfehlen auf deinen Körper zu hören der Körper gibt dir immer Indizien ob er fit ist oder nicht (achte auch auf den Muskelkater, wenn es ein starker Schmerz ist lieber nicht trainieren und dann das nächste mal wieder Gas geben)

Frage 2:

1 Stunde vor dem Training eine lighte Malhzeit also nicht so groß (wenn du 2-3 Stunden vor dem Training was isst dann kann sie auch groß sein ). Nach dem Training allerdings musst du richtig reinhauen, denn deine Speicher sind so gut wie leer. Am besten Proteine und komplexe Kohlenhydrate (z.b Reis mt hühnchenbrust). Während des Trainings, schnapp dir eine 1,5 Liter Flasche und versuche diese auszutrinken. Nach jedem Satz einfach immer ein Schluck, Flüssigkeit ist sehr sehr wichtg.

Frage 3: 

Lad dir am besten eine Übungen App herunter. Ich kann dir fitness point empfhlen, da kannst du dann die jeweilige Muskelgruppe anklicken und schauen. aber vergiss die beine nicht mein Freund :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?