Frage von DerClub123, 21

Allgemeine BWL Prüfung als Multiple Choice, wie am besten dafür lernen?

Das Skript umfasst ca 350-400 Seiten, die Prüfung wird nur Multiple choice sein.. Da das jetzt mein Erstsemester ist bin ich noch leicht verunsichert wie ich das üben soll... Wie macht ihr das? Ich versuch nicht alles auswendig zu lernen sondern das eher zu verstehen ...

Antwort
von DinoSauriA1984, 16

Das wird anders als bei einer Führerschein-Prüfung. Das kann man so nicht üben. Dir wird nicht anderes übrig bleiben, als den Unterrichtsstoff durchzuarbeiten, zu lernen und zu verstehen. Dann kann man die Multiple-Choice-Fragen aus dem Zusammenhang heraus beantworten.

Antwort
von MaxNoir, 15

Erstmal Mails an Profs und höhere Semester schicken und nach Klausuren aus den vergangenen Jahren fragen. Oder mal auf der Internseite vom Fachbereich oder vom Prof gucken, da sind oft auch Übungsklausuren hochgeladen.

BWL ist halt hauptsächlich ein auswendig zu lernendes Fach. Also, musst du einfach die Kernbegriffe lernen + Definitionen und am besten zu allem Anwendungsbeispiele. Ein größeres Geheimnis gibt es da nicht. Einfach machen und mit dem Stoff auseinandersetzen. Vor allem auch zu verschiedenen Themen Lehrvideos auf YT gucken. Da hilft den Stoff zu verfestigen.

Antwort
von Luis0506, 5

Am besten gehst du beizeiten mal in deiner Fachschaft vorbei und fragst, ob sie alte Klausuren von ABWL für dich haben. Ansonsten kannst du auch mal auf http://www.uniturm.de/ schauen, was es für deine Hochschule gibt, da kann man sich allerhand Zusammenfassungen und Altklausuren kostenlos ziehen. Die meisten Profs sind nicht besonders kreativ mit ihren Aufgaben und diese wiederholen sich in regelmäßigen Abständen. Damit hast du dann schon einmal einen ersten Eindruck, was auf dich zukommt.

Zum Lernen selbst: meiner Erfahrung nach bringt stupides Auswendiglernen nichts. Verstehen ist viel wichtiger, damit du die Zusammenhänge erkennst. Zudem hilft es mir immer, wenn ich mir kurze Zusammenfassungen zu den einzelnen Kapiteln schreibe und mit Karteikarten arbeite. Außerdem: wenn du für jede Prüfung 350-400 Seiten lernen willst, wirst du spätestens nach den Klausuren alles wieder vergessen haben (Bulimie-Learning). Das wird spätestens im 2. Semester problematisch, wo dann erwartet wird, dass du die Grundlagen kennst, damit darauf dann weiter aufgebaut werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community