Allgemein isst die Bevölkerung zu viel Salz...was ist, wenn ich zu wenig Salz esse...gibt es gesundheitliche Bedenken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  • Salz ist lebensnotwendig und unverzichtbar. Ungefähr 3 bis 6 g täglich muss der Mensch aufnehmen und längerfristige Mangelversorgung ist gesundheitsschädlich. Gerade durch Schwitzen und andere Ausscheidungen geht recht viel Salz täglich verloren, das durch die Nahrung ausgeglichen werden muss. Salz ist für Stoffwechsel, Wasserhaushalt, Nervensystem und Verdauung überaus wichtig.
  • In früheren Zeiten war Salz in vielen Gegenden Mangelware und Speisesalz daher sehr wertvoll. 
  • Heutzutage ist eine "salzarme" Ernährung im allgemeinen immer noch verhältnismäßig salzreich, da viele Lebensmittel verstecktes Salz enthalten. Vorallem Wurstwaren, Suppen, Fertiglebensmittel aller Art enthalten viel Salz. Eine salzreduzierte Diät mit ca. täglich 3-5 g Salzaufnahme ist empfehlenswert; viele Bürger nehmen deutlich mehr Salz zu sich. 
  • Eine wirklich salzarme Diäte mit weniger als 3 g Salz inklusive des versteckten Salzes aus Lebensmitteln ist jedoch NICHT gesund und definitiv nicht empfehlenswert. Salz ist lebensnotwendig. 
  • Neben Kochsalz sind auch andere Mineralstoffe wie Iodid, Calcium, Magnesium und dergleichen zu beachten, deren Unterversorgung ebenfalls ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen kann und bei eine stark salzreduzierten Diät oftmals auch zu kurz kommen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob die Bevölkerung jetzt zu viel oder zu wenig Salz isst, hat erstmal gar nix mit dir zu tun. 

Das wäre so, wie wenn man sagt, die Menschheit wäre zu dick, und darum nimmst du jetzt ab.

Das ist alles nur ein statistischer Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollhorst123
28.04.2016, 15:10

nee, aber dennoch wird ein Wert vorgeben, den ich sicherlich nicht jeden tag / Monat erreiche :)

0

Man schwitzt ja Salz auch aus! Deshalb könnte ea schon sein, dass es irgendwie Probleme gibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da musst du schon extrem Diät essen. Salz ist nahezu in fast jedem Lebensmittel drinn. Angefangen beim Brot, über Wurst , Käse usw. Mal ehrlich: Nudeln ohne Salz gekocht? Also was sagt uns das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
28.04.2016, 15:34

Sogar in Süßigkeiten....

Hoppla, mein Beitrag sollte eins weiter runter, sry. 

0
Kommentar von aribaole
28.04.2016, 15:34

Stimmt!

0
Kommentar von Vollhorst123
28.04.2016, 15:41

Mag sein, aber wenn ich Brot und Aufschnitt früh esse, habe ich meinen Tageswert noch nicht erreicht. Klar werde ich keinen Mangel haben, aber dennoch werde ich unter dem Wert liegen. Nun weiß ich nicht, wie sich sowas auf dauer auswirken kann. 

Bis jetzt merke ich nichts, aber wie könnte ich schauen, ob meine Werte in Ordnung sind, ohne ständig zum Arzt zu gehen ?

0
Kommentar von aribaole
28.04.2016, 15:45

Du isst nichts zum Mittag und Abend? Der Salzbedarf wird in Tagesbedarf angegeben, nicht in Portionen. Wie du weißt, hat der Tag 24 Std. Wenn du also 3X Tägl. isst, ist dein Salzbedarf gedeckt. Isst du evtl. noch Chips, bist du über deinem Bedarf.

0

Das ist in Deutschland nahezu ausgeschlossen, dass du zu wenig Salz isst. Dann dürftest du niemals irgendein industriell zubereitetes Nahrungsmittel zu dir nehmen. Das schafft kaum jemand, sich nur von natürlichen Nahrungsmitteln zu ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollhorst123
28.04.2016, 15:08

das stimmt :) aber ich achte dennoch schon drauf....

0

früher stand der "normalen" Bevölkerung gar kein Salz zur Verfügung, stattdessen wurde viel mit Kräutern gekocht. Selbst wenn Du selbst gar kein Salz verwendest ist in der normalen Nahrung Gemüse, Fleisch, Brot  genügend Salz enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollhorst123
28.04.2016, 16:00

das denke ich mir auch :)

0