Frage von Celine1107, 36

Alles über Thema Pille?

Ich hab fragen an euch. Also. Ich habe so viele horrorgeschichten über die Pille gehört bis hin zu Depressionen, Wassereinlagerungen, Stimmungsschwankungen, libidoverlust,.. und das hat mich schon eingeschüchtert und ich hab da echt Angst bekommen. Ich will die Pille eigentlich nehmen weil das ja die sicherste Verhütungsmethode ist und die für vieles andere auch gut sein kann. Ich habe auch gehört, das sich der Körper beim absetzten der Pille auch stark verändert und auch viel negatives vorkommen kann. Deswegen wollte ich euch fragen was eure Erfahrungen waren, könnte ich mich da noch beruhigen oder eher nicht? Wie war das bei euch mit dem absetzen der Pille? Was waren eure Nebenwirkungen? Könnt ihr mir sie empfehlen ? Danke Schonmal

Antwort
von BrightSunrise, 10

Ich nehme die Pille seit 3 1/2 Jahren und kann mich eigentlich nicht beklagen. Schlimme Nebenwirkungen habe ich nicht, aber meine Brüste sind sehr empfindlich. Damit kann ich aber leben.

Jede Frau reagiert anders auf eine Pille, du musst erst eine passende finden.

Dennoch möchte ich gerne auf die Kupferkette umsteigen.

Grüße

Antwort
von Makichan, 5

Ich nehme die Pille seit fast 11 Jahren.

Wichtig zu wissen ist: Es gibt verschiedene Pillen mit verschiedenen Wirkstoffen und jede Frau reagiert anders.

Meine erste Pille hatte Libidoverlust zur Folge. Ich bin daraufhin zu meiner Frauenärztin gegangen und sie hat mir eine andere verschrieben. Das ist jetzt 10,5 Jahre her. Seitdem nehme ich eine andere Pille und die hat bei mir keine Nebenwirkungen.

Mein Tipp: Nimm die Pille, die dir dein Frauenarzt verschreibt, erstmal 3-6 Monate. Mach dir in dieser Zeit keine Gedanken darüber. Nach den 3-6 Monaten guck mal, ob sich bei dir irgendetwas zum Negativen hin verändert hat. Sprich auch mit deiner Familie und deinen Freunden, ob ihnen etwas an dir bzw. deinem Verhalten aufgefallen ist. Danach kannst du dir immer noch Gedanken darüber machen, die Pille zu wechseln ;)

Antwort
von Dilaralicious2, 9

Naja so einfach kann man das nicht sagen das stimmt die Pille hat viele Nebenwirkungen aber das heißt noch lange nicht das du sie bekommst. Jeder mensch reagiert auf jede pillenart verschieden. Ich habe z.B. Zuerst die kleodina genommen und die ersten tage war mir durch gehend schlecht, meine brüste spannten das hat nach 4-5 tagen nachgelassen dann hatte ich die ganze zeit fressattacken und ich habe sie ein Monat genommen und jeden tag Kopfweh. Dann hab ich aufgrund denn Kopfweh gewechselt und hab jetzt die Maxim davon hat sich nix geändert ich hab eig nur eine Nebenwirkung und des ist halt das ich während der ein wöchigen pause wo meine tage kommen häufig Kopfweh habe aber sonst nicht. Aber das heißt noch lange nicht das du die selben Nebenwirkungen hast du kannst z.B. Komplett andere Nebenwirkungen haben. Du musst es halt ausprobieren.
Wie es beim absetzen ist weiß ich nicht. Und das ist halt einfach ungesund man pumpt sein ganzen Körper mit sehr vielen Hormonen voll gesund ist die Pille echt nicht. Und es hat halt Thrombose Risiko.

Kommentar von Celine1107 ,

Ich weiß das die Pille ungesund ist, wenn man erst sieht was sie mit dem Körper macht. Aber ich weiß einfach nicht was ich sonst machen soll. Ich habe so starke regelschmerzen das ich nicht mal die Treppen hochlaufen kann, habe so eine starke Periode das ich manchmal komplett auslaufe, habe eine sehr unreine Haut und habe hormonell bedingten Ausfluss ( meine Frauenärztin hat gesagt das man diesen Ausfluss nur mit der Pille regeln kann weil ich jeden Tag Ausfluss habe und das einfach nervt) und ich habe auch seit fast 1 1/2 Jahren einen Freund und möchte auch mal spontan was machen und mit der Pille zusätzlich ist es viel geschützter. Deswegen wäre die Pille eigentlich gut für mich.

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Ja Ausfluss hat jeder auch ich hab denn jeden tag daran solltest du dich aber gewöhnen das ist normal und ehrlich gesagt hat das bei mir nix geändert. Das mit deinem tagen verstehe ich 100% ich habe selber totale schmerzen auch schon eine Woche davor nur ich sag dir ganz ehrlich die hab ich immer noch genauso stark also die Pille hat bei mit nix gebracht. Was jetzt nicht heißen soll das es bei dir auch so ist wie gesagt bei jeden ist das anders. Ich würde es einfach mal probieren dann weißt du wie du reagierst. Mit 18 schau ich mich wahrscheinlich nach einer anderen Verhütungsmethode um. Mit den Pickel die können schon weg gehen muss aber nicht

Antwort
von Greta1402, 21

Ich hab keine einzige Nebenwirkung ,gelegentlich Empfindlichkeit in den Brüsten und Zwischenblutung ,aber auch nur selten .

Kommentar von Celine1107 ,

Wie lange nimmst du die schon?

Kommentar von Greta1402 ,

Seit bald 2 Monaten .

Antwort
von Chabert, 14

Mir ging es am Anfang ganz genauso. Ich hatte auch Angst sie zu nehmen, habe mich letztenendes doch dafür entschieden. Doch ich muss dich korrigieren, es ist NICHT die sicherste Methode. Aber sehr sicher. Und 100 Prozent sicher ist kein einziges Verhütungsmittel. Zu den körperlichen Veränderungen kann ich sagen, dass die gar nicht so krass sind, zumindest bei mir nicht. Der erste Zyklus ist rum und da soll es am schlimmsten sein. Ich bin nicht dicker geworden, habe noch immer Lust auf Sex, habe keine Wasserbeine oder sonstewas. Ja man merkt es am Anfang schon ein bisschen, eine Freundin von mir hatte Kreislaufprobleme, ich ziemliche Zwischenblutungen und Müdigkeit (manchmal auf Kopfschmerzen und Übelkeit aber das war wirklich nur in der ersten Woche)... hormonell ist eben sicherer auch wenn es eine extreme Tortur ist. wenn du kein Risiko in Sachen Schwangerschaft eingehen willst und wirklich was sicheres brauchst, probier sie wenigstens aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community