Frage von Pcproblematik, 74

Alles probiert. Monitor des PC zeigt immer noch kein Signal.?

Der PC ist selbstgebaut und lief auch einwandfrei. Mein Bruder der als letzter an dem funktionierenden PC saß hatte sich nur angemeldet und sonst nichts. Stunden kommt kein Signal mehr. Die Gesamtbelüftung funktioniert einwandfrei, der Win-Startsound war zu hören, der PC ist zu neu um verstaubt zu sein etc. Habe bereits versucht:                                           

-mehrmals mit Win Narrator die Auflösung zu ändern, konnte diesen irgendwie nicht aktivieren.

-anderen Monitor angeschlossen (auch nicht HDMI), nichts.

-Grafikkarte rausgenommen, nichts.

-RAM rausgenommen, nichts.

-CMOS zurückzusetzen, außer das jetzt kein Startsound mehr kommt (wegen Menu), ebenso nichts.

-Power Schalter des PC 1 min halten, nichts.

-mehrere HDMI Kabel probiert, nichts.

Ich bin echt verzweifelt da dies auch mein eigener und neuer PC ist. Er hat mich sehr viel Zeit und Geld gekostet. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Antwort
von pikachulovesbvb, 50

So wie ich das verstanden habe funktioniert nur ein Monitor.

Wenn ja dann installiere mal die Grafikkartentreiber neu ;)

Kommentar von Pcproblematik ,

Das hast du leider missverstanden. Der andere Monitor hat ebenso nicht funktioniert.

Antwort
von DaMenzel, 39

Im BIOS mal nachsehen ob die onBoard - Grafikkarte (falls vorhanden) aktiviert ist. Dann nutze diese um zu starten. Der Monitor sollte dann auf alle Fälle ein Bild zeigen.

Danach installierst Du den Treiber für die Grafikkarte neu.

Kommentar von Pcproblematik ,

So weit komm ich leider nicht mal. Es zeigt einfach "kein signal" auf dem Monitor/den Monitoren obwohl es merkt das das Kabel verbunden ist.

Kommentar von DaMenzel ,

Welche Grafikkarte hast Du denn genau? Hersteller, Bezeichnung etc.?

Hast Du mal die Stromzufuhr bei der Grafikkarte überprüft (eventuell 6PIN/8PIN) - wenn das Netzteil nicht genügend Dampf zu Verfügung stellt, oder ein Stecker rausgerutscht ist dann geht es auch nicht.

Kommentar von Pcproblematik ,

Ich habe die MSI Radeon R9 390X 8GB. Würde mich wundern wenn das Netzteil nicht genug Strom versorgt. Es hatte ja schließlich schon mal alles für einen Monat funktioniert.

Kommentar von Pcproblematik ,

Stecker und Kabel habe ich auch schon mehrfach überprüft. Ich bin wirklich sehr verzweifelt. Ich hoffe das man das irgendwo reparieren kann.

Kommentar von DaMenzel ,

So, ist ja leider schon ein wenig her. Fehlersuche könnte man mal weiter betreiben, nimm mal die Grafikkarte raus und den Arbeitsspeicher. Wenn der Speaker korrekt angeschlossen ist müsste das Mainboard einen "Beepcode" abgeben falls es merkt dass etwas nicht stimmt. Kein Ton würde in den meisten Fällen auf ein defektes Mainboard hindeuten.

Kommentar von Pcproblematik ,

Hab ich eigentlich schon alles gemacht. Ich habe auch mal eine andere Graphikkarte versucht.

Aber  Bieptöne habe ich bis jetzt noch nicht gehört. Kann man die einfach mit Kopfhörern hören? 

Kommentar von DaMenzel ,

In Deinem Gehäuse sollte ein Lautsprecher sein, dieser hat zwei "Strippen" die in einem kleinen schwarzen Kunststoffgehäuse enden. Diesen steckst Du auf Dein Mainboard bei "Speaker". 

Dort müssten auch schon mehr solche schwarzen Kunststoffstecker sein (HDD, PLED etc.). Wenn dann kein Ton kommt, dann kann auch der Prozessor defekt sein, aber in den meisten Fällen ist es das Mainboard.

Kommentar von Pcproblematik ,

Danke, dass du immer noch dabei bist und Entschuldigung das ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich verliere solche Dinge leicht aus den Augen. 

So einen Lautsprecher habe ich leider nicht werde ihn aber kaufen. 

Außerdem habe ich gerade das Motherboard ersetzt. Es wird trotzdem kein Signal angezeigt.

Kann es sein das die CPU in einer Weise kaputt ist das sie kein Videosignal mehr zeigt aber trotzdem Windows hochfährt?

Oder zumindest hat sie das bevor ich CMOS zurückgesetzt hatte. 

Kommentar von Pcproblematik ,

Ich habe es jetzt zu einem Experten gebracht. Danke für die Hilfe.

Kommentar von DaMenzel ,

War selbst leider länger nicht mehr hier. Die "Ferndiagnose" hilft nur selten - dafür gibt es zu viele Varianten. Ich bin mir aber sicher dass Du den richtigen Schritt gegangen bist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community