Frage von SkyDown, 26

Alles ist so anstrengenddd?

Hallo,

Mir fallen soziale Kontakte etc. sehr anstrengend. Wenn ich mal ein Tag etwas mache mit anderen menschen, dann fühl ich mich ausgelaugt. Wenn ich alleine bin ist es viel besser. Ich war früher nicht so. Ich war sehr extrovertiert..

Antwort
von Einstein2016, 12

Das kann ein Zeichen von gewisser mentaler Erschöpfung sein, weil Du derzeit eben mal mehr Deine Ruhe haben möchtest vor vermutlich eher solchen oberflächlichen, sozialen Kontakten mit anderen Menschen, was durchaus eben auch anstrengend sein kann - wie Du es hier auch ausdrückst.

Mal zumindest ab und zu eine gewisse Zeit in Ruhe zu sich selbst finden kann eigentlich niemals schaden, wenn Du daraus evtl. wieder mehr Zuversicht und positive Energie gewinnen kannst für Dein Alltagsleben (was ich nicht kenne).

Solltest Du Dich allerdings zunehmend komplett zurückziehen, dann könnte das u.U. ein Anzeichen von einer beginnenden Depression aufgrund von eben dieser möglicherweise vorhandenen mentalen Erschöpfung als ein gewisses erstes markantes Anzeichen dafür sein.

Du solltest das bei Dir selbst weiter (objektiv) beobachten und falls es wirklich schlimmer wird mit dem Zurückziehen von Dir, dann könntest Du mal mit Deinem Hausarzt vertrauensvoll sprechen. Das kann keinesfalls schaden.

Alles Gute Dir !




Antwort
von Maienblume, 14

Umgibst du Dich vielleicht mit den falschen Leuten?

Es gibt nämlich Menschen, die eine Art "Energiesauger" sind. Sie heischen unglaublich viel Aufmerksamkeit, und geben nichts zurück.

Man sollte sie meiden, dann wird alles viel leichter.

Kommentar von SkyDown ,

nein es ist seit jahren so

Antwort
von nowka20, 8

gehe erstmal schlafen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten