Frage von Elefantamulet, 80

Alles EIN Land?

Was würde passieren, wenn die Welt nur ein großes land wäre, wir alle auf der Welt die gleiche Sprache sprechen würden und die gleiche Religion hätten. Würde es weniger Krieg geben? Ich mein, glaubenskrieg fällt ja dann schon einmal weg. Oder würde sich die Gesellschaft irgendwann aufspallten, weil das einfach nicht mehr auszuhalten wäre? Und würde es dan noch einen Unterschied machen, ob man einen machthungrigen Diktator hat, der die ganze Welt regieren will (was er dann ja tut) oder jetzt die volle Demokratie?

Antwort
von Internetwaise, 41

Vielleicht gäbe es tatsächlich mehr Frieden... Doch es sollte die Frage erlaubt sein, ob das wünschenswert ist. Wenn alle Menschen der selben Meinung, der selben Religion etc. angehören kommt es zu keiner Weiterentwicklung und es kommt zum Stillstand.
Die Gesellschaft würde von der Herrschaft vermutlich vereinheitlicht werden und das Leben des Einzelnen interessiert nicht. Ob das nun Utopie oder Dystopie ist muss man selbst entscheiden, allerdings würde ich sagen, dass es nicht zwangsweise besser wäre.

Antwort
von MrGreeny, 22

Ich schätze mal es würde wie bei den Indianern sein... verschiedene Völker und Stämme die sich bilden... dazu kommen machtkämpfe und der drang danach den anderen vorraus zu sein... im Grunde würde sich nicht viel ändern... es liegt in der Natur des Menschen nach größerem zu streben und so etwas wie ein Utopia in dem alle gemeinsam in frieden leben könnten würde nicht allzu lange halten... das ist einfach nicht die natur des menschen

Antwort
von Hoppelhasi, 23

es wird immer in irgendeiner weise identifizierung mit irgendwas geben. Wir gegen euch. wir halten zusammen und wir mögen euch nicht. und wir lassen uns nicht mehr von euch rumkommandieren, wir wolllen beteiligt werden. Wir machen jetzt unser eigenes ding.

Kommentar von Elefantamulet ,

Beängstigend.......

Antwort
von Rocker73, 35

Wir sind Menschen, sowas wird nie passieren, ganz einfach weil wir Menschen sind.

Es wird immer vorkommen das jemand eine andere Meinung hat, dass jemand rücksichtlos oder egoistisch ist, anderen Menschen schadet! Die Welt ist nicht perfekt und wird es nie sein!

Es wäre noch dazu langweilig wenn wir nur ein Land wären! Die Mischung macht´s!

LG

Antwort
von KarlKlammer, 20



Die große Idee dieser utopischen Gesellschaft zu vermitteln, ist der schwerste Part daran.

Antwort
von Laberdor, 28

Das kommt drauf an, ob der Mensch aus deiner Sichtweise heraus ein schlechtes oder ein gutes Wesen ist.

Antwort
von malour, 20

Ein Land, ein Recht und keine Ausweichmöglichkeit, also auch bedingt durch eine Religion keine Glaubensfreiheit. wo ist da die Demokratie frei entscheiden zu können?

 

Antwort
von booki, 30

Wieso eine Religion ? Es gibt kein Land das nur eine Religion hat. Die Frage ist zu theoretisch und geht von einer nicht vorhandenen Selbstbestimmung aus.

Kommentar von Elefantamulet ,

ich meine wenn die ganze Weltbevölkerung nur eine Religion hätte

Kommentar von booki ,

Eine erzwungene Religion ? 

Kommentar von Elefantamulet ,

so ungefähr

Kommentar von booki ,

Da würde ich am ersten tag mit freunden auf der Straße stehen und demonstrieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community