Frage von ingritaUsermod Junior, 74

alles ein fake?

hy leute,hab ein gutes jobangebot etwas weiter weg bekommen.wohne zZ bei freunden. habe zufällig einen mann kennen von dort kennen gelernt.der sclug mir vor ich könnte ja bei ihm wohnen wenn da nichts habe.sozusgen frau mann wg .er sei auch neu in der stadt erst kurz da . er bot mir an da das gespräch am montag war,mich am sonntag,mitzunehmen dass bei ihm übernachte und von da aus zum vorstellungsgespräch gehen kann. ich liege am weg darum könnt er mich holen.

das gespräch fidnet aber am dienstag statt. sagte ich fahre nicht mit dir mit. er meinte:ok.musst ja nicht. fährst montag morgens von dir aus zum gespräch? ich:nein. er:wie nein? ich:das gespräch ist am dienstag er:dann ok..

das dann ok klingt ja nicht sehr nett. was sagt ihr dazu?

ich muss dazufügen dass zwischen uns beim ersten treffen,was gestern statt fand mehr als geplant passiert ist was ok ist.wenn die symphatie da ist istes ok.muss ja keine beziehung werden .es handelt sich für mich vorallem um eine wg.

was sagt ihr nun zu dem gespräch?sollte ich es lieber lassen? recht viel kam ja nicht von ihm. verstehen kann ichs nicht.auf sex wollte er ja nicht verzichte. wie er heute meinte das muss man ja widerholen....

danke euch

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bienenshine, 19

Na klar will er das wiederholen, weil er mit dir ins Bett will. Ganz klar.  Nun, das muss jeder selber wissen, für mich wäre es nichts mich jemandem hin zu geben, wenn ich ihn nicht Liebe. Hat bei mir etwas mit Selbstachtung und Würde zu tun. Aber ich verurteile niemand anderem, da geht jeder anders damit um. 

Es scheint, er würde mit dir gerne zusammen wohnen, damit er auch immer dich zur Verfügung hat, zu Sex oder was weiß ich da.

Ich würde bedenken haben, wenn ich mit jemandem etwas anfange, dann mit ihm noch zusammen wohne in einer WG, es aber nichts festes ist, ob es dann nicht irgendwann zu kompliziert wird. 

Sollten irgendwann da Gefühle reinkommen, man weiß ja nicht wie die Dinge sich entwickeln und er auch andere Mädels mit nach Hause nehmen wird's kritisch.

Wenn es dich nicht stört in einer 2er WG mit sexuellem Kontakt zu wohnen, ich würd's lassen, aber jedem das seine. Ich würde mich gerne zurückziehen wollen und nicht mit jemandem in der WG wohnen, welcher von vorne herein das Wohnen dort mit SEX usw. verbindet. Wenn es mit ihm irgendwann nicht mehr passen sollte, dann kannste nicht von heute auf morgen dort verschwinden, das muss dir dann halt klar sein.

LG

Kommentar von ingrita ,

ja an das dachte ich auch.wenn gefühle von beiden reinkmmen ist ja gut. ka ob er dann wen mit heim nimmt ob er mehr braucht.das stimmt ja...ist das schwierige.normal will ich mir schon nebenbei etwas eigenes suchen...man weiss nie obs passt.

Antwort
von AriZona04, 29

Gibt es wirklich keine andere Möglichkeit, in der neuen Stadt zu wohnen ;-) ??

Ich würde niemals mit jemanden zuammenziehen, den ich nicht wirklich kenne und der seltsam ist!! Deine Alarmglocken sollten schrillen!

Kommentar von ingrita ,

nein :( so viel geld habe ich nicht dass ich mir was eigenes leisten kann..ok...wieso seltsam?was stört dich an ihm?danke dir

Kommentar von AriZona04 ,

Ich schließe mich der Antwort unter mir - von Messkreisfehler - an!

Antwort
von Messkreisfehler, 33

Der arme Kerl ist halt unglücklich das er keine günstige Ecortdame gefunden hat. Anstatt Kohle fürn Sex zu zahlen hätte er halt Kost und Logis bezahlt, da kann man doch mal enttäuscht sein...

Kommentar von ingrita ,

ja eh.für ihn ein vorteil fpr mich auch.wer ist enttäuscht?

Antwort
von khidr2015, 17

Um ehrlich zu sein hab ich nichts verstanden. 😩

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten