Alles durch die Trennung verloren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo  hallihallonici, 

Also zu aller erst, tut es mir wirklich sehr leid für deine jetzige Situation in der du dich befindest. Ich kenne es nur zu gut. Ich habe zwar nicht die Erfahrung gemacht, wenn Eltern sich scheiden lassen, und ich bin auch froh das ich diese noch nicht erleben musste. Ich stelle mir das sehr schrecklich vor. Ich wünsche dir und deinen Eltern viel Kraft und Liebe. 

Nun zu deiner Trennung. Genau das hatte ich vor drei Jahren durchmachen müssen. In meiner Beziehung lief es wahrlich nicht gut und irgendwie hatte siech mein Freund verändert. Ich fragte ihn immer wieder ob denn alles in Ordnung sei, Jedesmal sagte er ja es sei alles bestens und er würde mich noch lieben. Dann kein tag später kam er von der Arbeit, setzte sich aufs Sofa und sagte er müsse mit mir reden. Wenn ich an diese Worte denke, fährt mir ein Schauer über den Rücken. Er sagte genau das selbe wie dein Freund. Er würde mich nicht mehr lieben. Er hatte sich getrennt. Und für mich brach in diesem Moment meine Welt in sich zusammen. Ich war am Ende. Und verzweifelt. Ich habe Tag und Nacht nach eine Lösung gegooglet, sogar hier im Foprum genau wie du nach einer Lösung meines Problems gefragt. Mir konnte keiner helfen. Nur Ratschläge wurden mir gegeben. Meistesn hieß es, wenn er dich nicht mehr liebt dann ist es so, belass es dabei und lebe weiter ohne ihn. Das Problem war, das wir zusammen gelebt haben. Und ich auf die Schnelle nicht ausziehen konnte, da ich keine Wohnung fand und nichrt zu meinen Eltern zurück konnte. 6 ganze Wochen lang habe ich im selben Schlafzimmer auf einer Matratze neben seinem Bett geschlafen. Er hat nicht mehr mit mir geredet. Und ich habe gebettelt und ihn angefleht es nochmal zu versuchen. Es vergebens. 

Irgendwann kam bei mir der Punkt, wo ich mir sagte, Ich liebe ihn und ich werde um ihn kämpfen. Und wie ich das gemacht habe und das empfehle ich jedem, der seinen Partner nicht verlieren will. Und zwar auf diese Weise. Ich habe ihn links liegen gelassen :D Bin mit Freunden auf Partys gegangen habe mich mit neuen Leuten getroffen und mich gleichzeitig dabei ablenken können. Wenn Kerle eins nicht leiden können, ist es wenn man sie die ganze zeit nervt, mit ihnen reden zu wollen...denn eine Frau macht sich erst dann interessant, wenn sie nicht erreichbar ist, wenn er merkt das sie ihr Leben lebt und glücklich ist.

Unser Problem war, das unsere Liebe eingeschlafen war, der Alltag kam und alles war nicht mehr so frisch wie am Anfang, außerdem hatte jeder noch seine eigenen Probleme zu bewältigen. Zeige ihm das Mädchen, in das er sich verliebt hat zu Anfang :) Zeige ihm, das du stark bist, und ohne ihn auskommen kannst. Das ist der Trick an der ganzen Sache. nach 6 langen Wochen, führten wir erneut ein Gespräch. Und er fing an zu weinen und sagte mir das er mich noch lieben würde :) Er sagte die Liebe war die ganze zeit da, nur durch die Probleme, die wir hatten, wollte er diese nicht mehr sehen. Das kommt vor. Wir hatten glück, das diese Liebe noch da war, vergraben unter alltäglichen dingen. Heute sind wir 4 Jahre zusammen und verlobt :) 

Natürlich, geht es nicht bei jedem so glücklich aus, manchmal da ist die Liebe wirklich komplett weg, aber meistens kommt es halt durch Probleme, wie du sie geschildert hast.

Ich rate dir mit ihm nochmal ein klärendes Gespräch zu führen und schaue dann wie es ausgefallen ist. Du musst deinem herzen folgen und wenn du nicht aufgeben willst und glaubst das eure Liebe eine zweite Chance verdient, dann gebe auch nicht auf! Manchmal lohnt es sich. aber behalte immer im Hinterkopf, das es auch gänzlich vorbei sein könnte. Lenk dichg mit deinen Freunden ab, unternimmt was. 

Tut mir leid für diesen riesen Text..ich musste mir das selber grade mal alles von der Seele schreiben, da ich diese Situation so gut kenne und nachempfinden kann. 

Ich wünsche dir von Herzen alles gut und Hoffe für dich das sich alles zum Guten wendet :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minischweinchen
28.07.2016, 02:57

Ist nicht böse gemeint, aber Dein ganzer "´Ratschlag" ist ein erzählen Deiner Geschichte. Es geht aber um die Fragestellerin und nicht darum, was bei Dir passiert ist.

Es gibt keinen "Trick". Wenn er nicht mehr mit ihr zusammen sein will, dann wird es nichts daran ändern, wenn sie sich plötzlich "abnabelt" und vorgibt alles wäre toll ohne ihn.

Wenn man für den Ex-Partner nur dann wieder interessant wäre, wie soll dann die Beziehung eine Zukunft haben`?

0

Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, das er wegen anderer Leute mit Dir Schluss gemacht hat. Denn wenn ich jemanden liebe, dann können andere sagen was sie wollen, niemals trenne ich mich von dem geliebten Partner.

Nach 2 Jahren hat man auch ehrlich gesagt keine solchen Probleme, wenn die Beziehung stimmt, sondern da ist , bis mal auf eine paar Kleinigkeiten, alles in Ordnung und die glücklichen Momente haben vorrang.

Er möchte mit Dir befreundet sein, das solltest Du Dir aber nicht antun, denn 'Du liebst ihn noch immer und jedes mal, wenn ihr Euch trefft und auch wieder trennt, je unglücklicher wirst Du . Denn Du hättest ihn gerne wieder als Freund er Dich aber nicht und das geht nicht gut, wenn einer Gefühle hat und der andere nicht.

Du kommst nur drüber hinweg, wenn Du den Kontakt vollkommen abbrichst.

So schlimm Dir das jetzt erscheint, weil Du ja bei ihm sein möchtest, aber nur so wird es Dir irgendwann besser gehen. 

Ein Umstimmen bringt doch nichts. Es hat doch nur Sinn, wenn er freiwillig mit Dir zusammen wäre und nicht, weil Du ihn überreden konntest.

Auch, wenn Du keine Freunde hast, deshalb kannst Du Dich nicht an Deinen Ex-Freund klammern. Du kommst auch alleine zurecht.

Wenn Du ihn immer wieder siehst, wirst Du immer unglücklicher werden und Du kommst nicht von ihm los. Tu Dir das nicht an, auch wenn ich sehr gut verstehen kann, das Du noch immer hoffst.

Wenn Du den Kontakt abbrichst, vielleicht merkt er dann was er an Dir hat, aber dann wird er zu Dir kommen. Nur, mach Dir keine unnötigen Hoffnungen, sondern kümmer Dich um Dich selber, richte Deine Leben auf Dich ein. Du schaffst das auch alleine, Du musst nur an Dich glauben.

Du hast es doch nicht nötig, Deinen Ex-Freund "umzustimmen", das er wieder mit Dir zusammen sein möchte. Hab auch Stolz!

Du wirst auch Leute kennen lernen, verkriech Dich also nicht, auch, wenn Du total traurig bist.

Liebe Grüsse und glaub an Dich selber und klammere Dich nicht an etwas was war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung