Frage von player176, 55

Allergisches asthma (rauchen)?

Bekommt man auch Atemnot wenn man zigaretten raucht bei allergischem asthma?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von lalala321q, 29

natürlich. Rauchen ist so ziemlich das Schädlichste was man machen kann überhaupt und erst Recht wenn man Asthma hat. Es zerstört die Lungenbläschen irreparabel. Kuck dir mal in dem Video an wie die Lunge nach, ich glaube es waren 60 Zigaretten, mit einem schwarzen Film belegt ist. Ich habe selber mal längere Zeit geraucht und bin nun seit etwa 3 Jahren heilfroh davon weg gekommen zu sein. Ich bereue es zutiefst auch nur eine Zigarette geraucht zu haben. Meine Kondition ist nicht die Beste und beim einatmen füht es sich nicht sehr gut an, leider. Es gab Tage da hatte ich extreme Atemnot und dachte schon ich würde ersticken, kein schönes Gefühl. Wenn du unbedingt den Nikotinkick haben willst, dann, besser du benutzt dieses Nikotinspray, damit schädigst du wenigstens nicht deine Lunge.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund & rauchen, 22

Hallo! Du begegnest mir hier immer wieder und ich würde viel dafür geben dich vom Rauchen weg zu bekommen. Rauchen ist der mit großem Abstand höchste Risikofaktor für viele ernsthafte Krankheiten und verkürzt das Leben um durchschnittlich etwa zehn Jahre.

Und Asthma erhöht das Risiko noch einmal erheblich.

Kämpfe bitte gegen Deine Sucht, es lohnt sich allemal.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort
von surfenohneende, 26

Bekommt man auch Atemnot wenn man zigaretten raucht bei allergischem asthma?

JA

Asthmatiker sollten sich von Rauch fern halten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community