Frage von Herthabsc7, 29

Allergien durch psychische Beschwerden?

Hallo ,
Ich habe nächstes Jahr eine Präsentation welche sich mit dem oben genannten Thema beschäftigt.
Dazu suche ich Personen die eventuell Erfahrungen mit Allergien gemacht haben welche durch Stress oder andere Beschwerden aufgerufen oder beeinflusst worden.

Wäre sehr hilfreich und würde mich über Antworten jeglicher Art freuen.

Antwort
von Traktor24, 11

Meine Freundin hatte Allergien aller Art. Gräser, Metall,Erdbeeren usw usw.
Ihr hat eine Frau geholfen, die die psychischen Ursachen erforscht und abstellt.
Wie sie das genau macht, kann ich dir nicht sagen, aber es hilft. Sie müsste einen grossen Erfahrungsschatz zu Ursachen von Allergien haben. Melde dich doch mal bei ihr: http://energiezentrum-allergiefrei.com/petra-steurer/

Kommentar von Herthabsc7 ,

Wow vielen Dank

Antwort
von aykay212, 29

Hi,
ich bin seit meiner Kindheit Neurodermitiker und meine Allergien haben sich innerhalb der letzten Jahre massiv vermehrt und verschlimmert. 
Ich merke zB auch, dass verschiedene Kreuzreaktionen nur bei Stress auftreten. Ich kann beispielsweise Roggenbrot nur essen, wenn ich völlig entspannt und ausgeglichen bin, ansonsten reagiere ich mit geschwollener Mundschleimhaut und habe Lippen wie die Damen der Ohoven-Familie. 
Auch verschiedene Kleidungsstoffe, besonders Kunstfasern, sind bei Stress (besonders emotionalem) der Horror.

Ich hoffe, das hilft dir weiter :-)

Kommentar von Herthabsc7 ,

Danke das hilft mir sogar sehr weiter und ein besonderes Dankeschön für die ausführliche Antwort :)

Antwort
von Pauli1965, 22

Ich würde es nicht Allergie nennen, aber ich bekomme kleine fiese Pickelchen, wenn ich Stress habe.

Kommentar von Herthabsc7 ,

Waren sie damit denn schon beim Arzt ?

Antwort
von Specktiger, 20

Wenn ich viel Stress im Beruf habe, bekomme ich Neurodermitis am Ohr. Entgegen meiner ersten Vermutung liegt eine Lebensmittelunverträglichkeit nicht vor.

Stellt sich die Frage: Ist Neurodermitis eine allergische Reaktion? Ich denke "Allergie" trifft es einfach in vielen Fällen nicht.

Kommentar von Herthabsc7 ,

Es wird als Allergie anerkannt. Danke für die Hilfe , sind sie den schon damit zum Arzt gegangen ?

Kommentar von Specktiger ,

Ehrlich gesagt nein. Ich habe im Selbstversuch eine rezeptfreie Cortisonsalbe aus der Apotheke probiert, die ich täglich verwende.

Seither bin ich weitestgehend beschwerdefrei.

Kommentar von Herthabsc7 ,

Ok danke für die Informationen :)

Kommentar von Specktiger ,

Gerne, kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community