Frage von VeveBlacky, 32

Allergie, was tun, wenn nichts hilft?

Hallo :) Ich 'leide' unter der ein paar Allergien (Pollen (Heuschnupfen), Hunde-und Katzenhaar, Heu, Stroh, Tannennadeln, Gräser....) naja, heute ist es besonders schlimm mit den Pollen und Gräsern... Meine Komplette Haut juckt und kleine pustelartige hübbel kommen, wenn ich kratze. Natürlich hab ich Allergieaugentropfen und Tabletten, aber die helfen bei mir nicht wirklich... Ich habe die Haut mit normaler Bodylotion und auch Fenestil-Salbe behandelt, aber es will einfach nicht besser werden.... Jetzt ist die Frage, ob mir jemand ne Idee hat, was man noch so an Haushaltsmitteln verwenden kann, um den juckreiz zu stoppen? Hat jemand eine Idee? Wäre echt super dankbar, ich kann mich kaum auf irgendwas konzentrieren... LG :D

Antwort
von Alsterstern, 15

Wenn diese normalen Allergietabletten nicht helfen, dann muss man mit dem Arzt sprechen. Oft helfen dann nur noch Cortison Tabletten.  

Eine andere Geschichte ist die Ernährung. Was isst Du so? Versuche Schweinefleisch komplett zu meiden, das hat bei mir geholfen. 

Kommentar von VeveBlacky ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort...  Ich esse eigentlich generell recht wenig Fleisch, eher so Gemüse und Obst, oder Nudeln und Reis und Fisch... 

Kommentar von Alsterstern ,

OK, dann achte trotzdem darauf, dass Du Schweinefleisch meidest.

Antwort
von AlexBurner83, 21

verwendest du Betnesol-Tabletten?

Kommentar von VeveBlacky ,

Ich verwende cetirizin und noch einen anderen Stoff, aber der Name ist mir leider entfallen.. ^^

Kommentar von AlexBurner83 ,

ich habe eine Rinderhaar Allergie entwickelt (komme von einem Bauernhof). Betnesol hat immer sofort geholfen. Die Inhaltsstoffe sind:

Betamethasondinatriumphosphat, Neomycinsulfat

Weiß aber nicht, ob die in Deutschland auch zugelassen sind?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten