Frage von MakeARainbow, 66

Allergie gegen Lebensmittel das keine Allergene enthält - wie geht das?

Hallo! Ich habe schon seit ich denken kann eine Allergie gegen Früchte und jegliches Obst. Kein Arzt weiß gegen was genau ich allergisch bin, ob Säure, Fruchtzucker oder die Pestizide, aber fest steht, dass sich in meinem Mund immer Juckreiz verbreitet und meine Zunge und Lippe anschwellen, sobald ich beispielsweise einen Apfel esse. Habs auch schon mit Bio Produkten probiert, aber keine Chance :( Jetzt habe ich gerade sowas wie apfelchips entdeckt, aus Äpfeln die direkt nach der ernte schockgefroren wurden. Es steht drauf dass sie 100% natürlich sind, keine künstlichen zusatzstoffe enthalten und dass dort zu 100% keine Allergene enthalten sind...aber jetzt zu meiner Frage :

Ich hab ein paar gegessen und hab jetzt trotzdem Juckreiz im Mundraum, wie kann das sein?! Ist zwar nicht so ausgeprägt, aber trotzdem da :( ich hab mir so sehr gewünscht dass es klappt und hab wirklich dran geglaubt, aber ich reagiere trotzdem darauf obwohl KEINE ALLERGENE enthalten sind!

Wie kann das sein?

Antwort
von josefia, 15

Es ist so- 14 Allergene sind kennzeichnungspflichtig, das sind die 14 auf die am meisten Leute allergisch reagieren.Aber leider kann mann auf fast alles allergisch sein.Also nur weil darauf steht keine Allergene heißt das noch lange nicht dass du nicht allergisch reagieren kannst.Es sind nur die 14. häufigsten von tausenden.Auf was du allergisch bist mußt du selber herausfinden. Lass doch einen Allergietest machen.Und dann hilft leider nur die Lebensmittel auf die du allergisch bist zu meiden.

Kommentar von MakeARainbow ,

Hab schon so viele tests gemacht, aber das ist die reinste hölle - ich hab dutzend allergien und sogar der arzt meint es sei klüger einfach auf Obst zu verzichten :( 

Kommentar von josefia ,

Auf was du eine Allergie oder Unverträglichkeit hast kann leider nur der Arzt feststellen.

Antwort
von berndcleve, 12

Du kannst auf alles allergisch reagieren. Das dort keine Allergene vorhanden sind , ist reine Werbung. Musst du mal genau nachschauen, wo sich das drauf beziehen soll.

Ich würde das mal mit bioresonanz austesten lassen; kann man sehr schnell erkennen, was du nicht verträgst.

Kommentar von berndcleve ,

In einer anderen Antwort steht es drin: 14 Stoffe sind als Allergene auszuweisen. So einfach ist das.

Du kannst das mit Bioresonanz testen lassen. Früher war ich auch ein bisschen skeptisch.  Es werden auch z.b. Unverträglichkeiten erkannt, die keine Allergien sind, die die Schulmedizin austestet. Und da hat man anfangs auch seine Probleme mit.

Auf jeden fall muss man das einen erfahrenen Heilpraktiker  machen lassen. Das geht ganz schnell, wenn der viel Erfahrung hat. Und bei mir stimmt das immer.

Antwort
von Barbdoc, 15

Natürlich und nicht allergen ist nicht dasselbe. Warum sind sonst so viele Menschen allergisch auf Blütenpollen?

Antwort
von Blumenacker, 19

Das kann auch eine Eiweißallergie gegen ganz bestimmte Proteine sein. Es gibt im Netz jede Menge Homepages zu dem Thema.

Antwort
von Schnuppi3000, 24

Hast du "nur" die Reaktion oder auch einen erhöhten IgE-Wert? Wenn ja, bei was?

Sind Kreuzallergien mit Pollen ausgeschlossen oder bestätigt?

Kommentar von MakeARainbow ,

Ich habe sehr viele Allergien, u.a. pollen und auch nüsse, aber mit den pollen an sich ist's besser geworden. Einen Allergietest zu machen ist die reinste Qual weil ich dutzend allergien habe und einen bestimmten Enzymmangel :/

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Um die IgE-Werte zu bestimmten wird lediglich etwas Blut abgenommen, warum ist das eine Qual? wenn du keine Ahnung hast, auf was du überhaupt wie stark reagierst, kann man dir schlecht einen guten Rat geben.

Antwort
von putzfee1, 22

Da man so ziemlich auf alles allergisch reagieren kann, nicht nur auf künstliche Zusatzstoffe, gibt es im Grunde keine Lebensmittel ohne Allergene.

Wenn du also merkst, dass du irgendwas nicht verträgst, wird dir nichts anderes übrig bleiben als es weg zu lassen.

Antwort
von Parnassus, 20

Hast du schon mal probiert die Früchte vorher zu dämpfen, dann sollte es eigentlich gehen. Genauso bei Gemüse.

Das ist gerade bei Äpfeln recht häufig und oft gibt es Kreuzallergien mit Haselnuss,Birke....

Kommentar von MakeARainbow ,

Ja genau so ist es bei mir mit den kreuzallergien und gekochtes obst . In marmelade kann ich auch essen...aber gegen was bin ich dann allergisch? Gegen Fruchtzucker?

Antwort
von Brunnenwasser, 9

Das dürfte die Fruchtsäure sein, und könnte auch mit der Beschaffenheit in Deinem Mundraum zusammenhängen.

Ein Beispiel sind Kiwis, die bei sehr vielen Menschen ein Jucken im Rachenraum verursachen. Sie vertragen sie nicht, obwohl auch Kiwis kein Allergen sind.

Nicht ganz mein Spezialgebiet, aber google Dich mal ein bißchen zu dem Thema durchs Netz. Du wirst bestimmt fündig.

Kommentar von MakeARainbow ,

Wo ist Fruchtzucker denn so drin? Komischerweise kann ich die meisten Lebensmittel nämlich essen wenn sie gekocht wurden...z.b. für marmelade

Kommentar von Brunnenwasser ,

Ich sprach von Fruchtsäure, und so wie Du das beschreibst kann meine Vermutung durchaus ein Treffer sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community