Frage von justagirl11, 76

Alleinerziehende Mutter muss ins Spital für eine längere Zeit, was passiert mit dem kind?

Ich (14) wollte wissen was eigentlich jetzt genau passiert, da meine Mutter für 2 oder 3 Monaten im Spital bleiben muss. Ich habe ein Bruder der ist 20. Meine Frage ist: Kann mein Bruder in diesen 2-3 Monaten auf mich aufpassen, oder muss ich in eine pflegefamilie? Für mich wäre es nicht schlimm, aber es interessiert mich.

Antwort
von Birgitmarion, 30

Auch ich denke, dass Dein Bruder die richtige Aufsichtsperson in Deinem Fall ist. Vielleicht gibt es ja sonst noch Familienangehörige, die für Dich da sind.

Dein Bruder ist volljährig! Sollte er aber gar nicht erreichbar sein, heißt, nicht in Deiner Nähe wohnen, kann es anders aussehen!

Meinst Du denn, dass Deine Mutter angibt, dass Du in der langen Zeit alleine bist? Ich denke, nur dann könnte es möglich sein, dass jemand nachhakt, was in der Zeit mit Dir passiert. Vielleicht gibt es Nachbarn, die es "sehr gut" meinen und sich einmischen.

Antwort
von HaGue60, 25

Deine Mutter ist für Dich verantwortlich und sollte schauen, dass es einen Platz gibt, wo sie Dich hingibt. Ist es nicht auf Dauer, sondern nur für wenige Wochen, dann kann sie das so regeln. Sie hat das Sorgerecht und kann die Entscheidung treffen und ggf. auch den Personen eine Vollmacht ausstellen (zur Sicherheit, wenn man ggf. nicht mit ihr sprechen kann). Das kann Dein Bruder sein, aber auch Verwandte, Nachbarn oder vielleicht auch die Eltern einer Freundin von Dir. Überlegt doch mal, was eine gute Lösung für Dich wäre. - Wenn es eine solche Lösung nicht gibt, solltet ihr Euch rechtzeitig ans Jugendamt wenden. Da ist gut, wenn man etwas Vorbereitungszeit hat.

Da Du "Spital" benutzt, vermute ich, dass ihr in Österreich lebt. Die gesetze dort kenne ich nicht so genau, es wird sich aber nicht viel unterscheiden.

Alles Gute für Deine Mutter und Dich!

Kommentar von justagirl11 ,

Danke! :) und wir wohnen in der Schweiz;)

Kommentar von HaGue60 ,

Sorry! Die finde ich auch sehr schön!! :-)

Antwort
von Caila, 15

Da dein Bruder bereits erwachsen ist, kann er sich durchaus in der Zeit um dich kümmern. Sollte er es nicht können, aus welchen Gründen auch immer, und du keine weiteren Angehörigen wie Oma, Tante Onkel etc haben, gibt es eigentlich durchaus die Möglichkeit das ihr von der Krankenkasse oder dem Jugendamt eine Betreuung gestellt bekommt, welche sich bei euch Zuhause daweile um dich kümmert. 

Du bist ja immerhin schon 14.

Antwort
von Nordseefan, 7

Da dein Bruder volljährig ist, kann deine Mutter ihm das Sorgerecht für diese Zeit übertragen.

Antwort
von Goodnight, 8

Du könntest sogar allein zu Hause sein, wenn sich jemand kümmert wenn du Hilfe brauchst.

Ja dein Bruder könnte bei dir wohnen oder ab und an mal nach dem Rechten sehen.

Antwort
von Akka2323, 27

Der Bruder reicht. Mit 14 Jahren ist man kein Kind mehr sondern ein Jugendlicher.

Kommentar von justagirl11 ,

Erst ab 16

Antwort
von lolyboo, 31

Ich denkr schon ich meine er hat dann wahrscheinlich das sorgerecht an zweiter stelle

Antwort
von Wippich, 30

Da dein Bruder Volljährig ist dürfte das kein Problem sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten