Frage von Myke88, 413

Alleinerziehende Frauen auf der Suche nach einem naiven Ernährer?

Ich habe letztens eine ehemalige Klassenkameradin (28) wiedergetroffen: Sie ist mittlerweile geschieden und alleinerziehend. Sie ist mit ihrem Studium gerade fertig und auf Jobsuche. Zu meinem Erstaunen flirtete sie bei unserem Treffen (Café) recht offensiv und ließ relativ klar durchblicken, dass sie Interesse an einer wie auch immer gearteten Beziehung hätte. Dabei hatte sie zu Abizeiten definitiv kein sexuelles/beziehungsbezogenes Interesse an mir…

Ähnliches ist mir auch letztens an der UNI passiert: Ein Mädel (29) aus Jugendzeiten, das damals in der gleichen Straße wohnte und jetzt an der gleichen Uni studiert; ähnlicher Fall wie oben: Geschieden, alleinerziehend, finanziell klamm, und sehr an mir interessiert und mir hinterherlaufend. Obwohl sich diese Frage in unserer Jugendzeit nicht gestellt hat, bin ich mir ziemlich sicher, dass sie mir zu Jugendzeiten nie und nimmer eine Chance gegeben hätte. Ich vermute sogar, dass sie mir auch heute keine Chance geben würde, wenn sie ein kinderloser Single wäre…

Da drängt sich mir natürlich der Verdacht auf, dass diese Frauen verzweifelt auf der Suche nach einem willigen & naiven Zahlarsch sind, der sie und ihre Kinder in Zukunft versorgt und den Ersatzpapa spielt. Für alleinerziehende Frauen ist es ja gerüchteweise schwer einen „erstklassigen“ Mann zu finden, der sich darauf einlässt; so jedenfalls meine Erfahrung: Meine Mutter war auch alleinerziehend mit zwei Kindern und hat mir relativ unverblümt erzählt, dass sie meinen Stiefvater nur geheiratet hat, weil sie einen Ernährer für meinen Bruder & mich benötigte. Optisch hatte er ihr absolut gar nicht zugesagt…

Ich wünschte, Single-Frauen ohne Altlasten (Kinder, Scheidung, usw.) hätten so ein ausgeprägtes Interesse an mir, aber nada: an solchen beiße ich mir die Zähne aus lol Ich bin zugegeben bei Frauen bisher nicht besonders erfolgreich gewesen und das ist noch untertrieben & auch in der Schule bin ich der Außenseiter-Typ gewesen, umso mehr meine Verwunderung über dieses plötzliche rege Feedback von Seiten alleinerziehender Frauen, jetzt wo ich langsam auf die 30 zugehe. Ich komme mir ein wenig verarscht vor. Ist das verständlich und nachvollziehbar?

Zu meiner Person: Ich bin 28, schreibe gerade meine Masterarbeit (M.Sc. Technikfach @ “Exzellenzuni“ LOL²) fertig und werde voraussichtlich im Herbst in den Beruf einsteigen. Ich habe vor später noch einen MBA nachzuschieben. Ich bin 1,75m groß, 65kg schwer, Haarstatus NW3 diffus. Gesicht: durchschnittlich, slawisch-kaukasoid. Vom Charakter her: eher schüchtern und non-konfrontativ.

Mich würden eure Gedanken, Meinungen, Anekdoten zu dem Thema interessieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von petrapetra64, 77

Ich denke eher, dass sich halt die Ansprüche dieser Frauen an der Realität orientieren. 

Die junge gutaussehende Studentin, die geniesst zu einen ganz gerne auch mal ihre Freiheit und ausserdem weiss sie, dass sie nahezu alle Männer haben kann, die sie möchte. Dementsprechend ist sie halt auch extrem wählerisch. Auch ist man noch oberflächlicher und Aussehen ist oft das Wichtigste. 

In etwas höherem Alter und mit Kinder gestaltet sich das halt einfach etwas anders. Mit Kind ist an nicht nur finanziell, sondern auch mit Freizeit extrem eingeschränkt und ein zukünftiger Partner muss einfach andere Voraussetzungen mitbringen als früher. Aussehen wird mehr zur Nebensache, wichtig ist, dass der Mann im dem Kind klar kommt und umgekehrt. Und dass der Partner mit beiden Füssen im Leben steht. Und die Auswahl an geeigneten Männern (die auch zu so einer Beziehung gewillt sind) nimmt natürlich extrem ab. 

Trotzdem hat eine alleinerziehende Mutter auch Bedürfnisse und wünscht sich auch einen Partner und Nähe. Da muss man dann halt auch einfach Abstriche machen beim Partner. Auch wenn man den Partner unter anderen Umständen nicht gewählt hätte, heisst das ja nicht, dass man den neuen Mann nicht liebt und gerne mit ihm zusammen lebt. 

Mit Geldgier und Ausnutzen hat das aber weniger zu tun. Natürlich gibt es Frauen, die ihre Entscheidungen rein aus finanzieller Absicht treffen, aber das hat mit Alleinerziehend nichts zu tun, solche Frauen gibt es halt einfach, die finanzielle Interessen vor Gefühle stellen, in jedem Alter und jeder Situation. 

In der Partnerwahl spielt Angebot und Nachfrage genauso eine Rolle wie bei geschäftlichen Sachen. Auch wenn ich mir aus finanziellen Gründen eine günstigere Couch oder Fernseher anschaffe und nicht das Traummodell, kann ich mit dem Teil ja trotzdem sehr zufrieden sein. Abstriche muss man im Leben immer machen, in jeder Beziehung. Auch der Traumtyp hat seine Macken, mit denen man leben muss. Mit Ausnutzen hat das aber nichts zu tun. 

Kommentar von Myke88 ,

Hört sich ja nicht sehr ermutigend an.

Antwort
von Shiftclick, 149

Das Flirt- oder wenn du willst, das Balzverhalten wird am wenigsten vom Verstand geleitet sondern zu einem gewissen Anteil von Instinkten. Deswegen kann es sein, dass es solche von dir unterstellten Tendenzen tatsächlich gibt, sie müssen aber nicht bewußt sein, bzw. sind wahrscheinlich nur wenigen präsent. Dass man unter gewissen Umständen eine weniger große Auswahl hat, als früher, mag einem noch klar sein, aber falls es solchte Trends gibt, dann werden sie größtenteils rationalisiert und weginterpretiert. Es ist immer eine gute Idee, das tatsächliche Verhalten von Menschen zu beobachten und sich nicht daruf zu verlassen, was sie vorgeben für Absichten zu haben. Man kann behaupten -- bzw. von vielen Forschern wird das auch behauptet -- dass das Bewußtsein eine nachrangige Institution im Kopf ist, die in erster Linie dafür zuständig ist, ein gefälliges Narrativ zu erstellen (z.B. '
Inkognito: Die geheimen Eigenleben unseres Gehirns'
von David Eagleman https://www.amazon.de/dp/3570552233).

Antwort
von Peter42, 129

tja, so Frauen gibt's - sogar etliche, aber zum Glück sind nicht alle so. In deinem Altersbereich treten sie sogar gehäuft auf, und die Aussicht, dass du in Kürze einen halbwegs passablen finanziellen Rahmen haben wirst, macht dich sogar zu einem besonders attraktiven Ziel.

Falls du dir bei einer derartigen Dame mal unsicher bist, ob ihr Interesse eher dir oder eher deiner Kreditkarte gilt, gibt's einen sehr wirkungsvollen Trick (der aber nur funktioniert, wenn die Dame nicht aus dem engeren Umfeld stammt und diese Schwindelei sofort durchschaut): erzähle einfach beiläufig, dass du schon ein Kind hast und vergesse dabei nicht zu erwähnen, dass da natürlich auch Unterhalt zu zahlen ist. Eine ganz beachtliche Anzahl von Damen ist dann innerhalb der nächsten paar Minuten von selber weg - und die noch bleibenden vertragen allerdings genaueres Interesse.

Kommentar von Hoegaard ,

"Ups, da habe ich mich wohl vertan. Ich habe gar kein Kind! Sorry"

Auch nicht gerade zielführend

Kommentar von Fuchsma ,

Stimmt. Die Verbliebenen sind dann spätestens weg wenn das Kind nicht existiert ^^

Kommentar von Menuett ,

Und wenn sie dann immer noch interessiert ist und erfährt, dass das gar nicht stimmt, dann will sie ihn nicht mehr.

Aus verständlichen Gründen...

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, 32
  • Fakt ist, dass sehr viele Partnerschaften von alleinerziehenden Frauen nach einigen Wochen, Monaten oder maximal wenigen Jahren scheitern. Fremde Kinder sind eine ungeheure Belastung für eine neue Beziehung. Die Medien reden dieses Thema immer schön -- es ist politisch einfach nicht korrekt, klar auszusprechen, dass Patchwork einfach Mist ist und alle darunter ganz erheblich leiden. Frisch verliebt möchte man Zeit mit der Freundin verbringen und nicht nur Rücksicht auf fremde Kinder üben oder gar Ersatzvater spielen. Es ist einfach Tabu, solche Wahrheiten offen auszusprechen. Ich kenne wahnsinnig viele alleinerziehende Frauen und keine einzige hat eine langfristig stabile Partnerschaft, sondern alle immer nur Beziehungsversuche. 
  • Damit kommen wir zu einer konkreteren Antwort auf deine Frage: Es muss keineswegs nur darum gehen, einen "Zahlarsch" zu finden, wie du so volksnah schreibst, sondern es kann auch einfach sein, dass sie einfach nur gerne einen Partner hätte und kaum einer langfristiges Interesse zeigt. Insofern kann es schon sein, dass solche Frauen weniger selektiv werden; es kann aber auch sein, dass sie einfach aufgrund der Familiensituation "nettere" Männer bevorzugen als sie es als Single früher getan haben, als sie noch auf die "tollen Typen" standen und sie auch kriegen konnten.
  • Wie auch immer, sieht es als Kompliment und verhalte dich genau so wie immer: Du suchst doch keine Frau, "die du kriegen kannst", sondern eine "du du willst", oder? Plaudere mit ihnen, bei Interesse unternimm was zusammen und wenn du dich nicht verliebst, hat sich die Frage doch schon erledigt. Wenn dir Patchwork gar nicht zusagt, dann fange auch überhaupt nicht erst was an mit so einer Frau. Ganz einfach. 
Antwort
von TheAllisons, 121

Meine Gedanke über das Thema. Das Ganze scheint sehr mit Stress verbunden zu sein.

So eine Beziehung ist schon von Anfang an zum scheitern verurteilt. Alles Gute

Antwort
von bluetiger2, 115

Du hättest Handwerker werden müssen! Frauen stehen total da drauf von sehr gut gebauten und gebräunten Männer vernascht zu werden. Könnte es bei jeder zweiten ausnützen egal ob verheiratet oder nicht!
Aber generell denke ich das diese Single Frauen von denen du sprichst erstmal nur auf Sex aus sind! Aber mit Hintergedanken als zukünftiger Ernährer!😜

Kommentar von Hoegaard ,

Du, diese Filme, die du da siehst- das sind keine Dokumentarfilme

Kommentar von bluetiger2 ,

Ha Gott sei dank ist es pure realität😜 hab's selber schon vier mal ausgenützt! Und hätte es unzählige weitere Male ausnützen können. Frauen sind schlimmer wie Männer

Kommentar von Wuestenamazone ,

Hey. Frau hat auch Gelüste

Antwort
von grisu2101, 75

Hey, also nun ganz ohne Jux jetzt, das GLEICHE passierte mir kürzlich, Du sprichst mir so aus der Seele.

Und ich habe mir auch gedacht: Mann, die muss nun nach der Trennung arbeiten gehen für nicht gerade viel Geld (Bäckerei), das Kind ist den ganzen Tag in der Kita, glücklich ist die doch nicht.... und siehe da, früher war man der gelackmeierte mit no-Name Turnschuhen, da wurde gelächelt und dann hat sie so einen hässlicher Blender geheiratet der aber angeblich Geld hatte, mit dem Gerichtsvollzieher aber mittlerweile auf "DU" war und sie dann mit Kind und Kegel hängen liess.

Und nun, wo unsereins solide ist und Eigentum hat und etwas mehr Kohle hat, da wird man urplötzlich doch interessant ?!? Haha, da trage ich lieber weiter meine No-Name Turnschuhe !!!!


Und wir wollen fair bleiben: Es sind natürlich nicht alle so, aber es gibt in der Tat solche !!


Antwort
von TerminatorCat, 110

Ich sehe es wie du.

Die beiden beispiele zeigen mir auch, dass die beiden Frauen eher nach einem Mann mit Geld aus sind ( Ernährer ) als dass da wirklich Liebe vorhanden ist. Wenn du kein Interesse an ihnen hast bzw du nicht in diese Rolle ( naiver Ersatzvater ) gesteckt werden willst, dann halte vor solchen Frauen Abstand.

Ich kann dich auch voll verstehen, dass du eigene Kinder haben willst, statt nur der Ersatzvater zu sein. Jeder hat da seine eigenen Prioritäten. Warte einfach ab und du wirst schon noch deine richtige Partnerin finden, die dich so liebt wie du bist ( egal mit oder ohne Geld ) und mit der du eigene Kinder in die Welt setzt :)


Antwort
von blackforestlady, 108

Die meisten Frauen sind in dem Alter schon mal einmal geschieden worden und haben ein oder auch mehrere Kinder. Dann musst Du Dich auf jüngere Frauen spezialisieren, die sechs bis acht Jahre jünger oder älter sind, da könntest Du Erfolg haben oder Du musst Dich mit Frauen begnügen, die einen Ernährer suchen. 

Antwort
von DODOsBACK, 83

Du bist gebildet, hast gute berufliche Perspektiven und siehst vermutlich zumindest "durchschnittlich" aus. Nur dein Selbstvertrauen ist im A...

Du wirst bei JEDER Frau annehmen, dass sie üble "Hintergedanken" hat.

Was würdest du denken, wenn dich ein stinkreiches, kinderloses Topmodel mit "summa cum laude@Eliteuni" anmacht? Dass sie dich nur will, weil du ihr nie die Show stehlen wirst? Oder als "Absicherung" gegen "normale" Arbeit, wenn die Modeltage mal vorbei sind?

Sich immer als Opfer zu fühlen, ist der beste Weg, auch eins zu werden...

Antwort
von irgendeineF, 78

Ich denke diese Frauen sind erstmal nur auf Sex aus - sie haben schließlich auch Bedürfnisse. Da ist ein bekannter Single einfacher und vielleicht auch vorteilhafter gehenüber einem Fremden. Was sich daraus ergibt, bleibt offen.

Außerdem: In deinem Alter sollte man bis auf wenige vereinzelte Studiengänge schon längst fertig sein mit dem Studium. Das wäre für mich generell ein Abschussgrund und kein Wunschszenario.

Kommentar von Myke88 ,

Ich bin zwischen Abi und Studium noch zwei Jahre beim Bund gewesen, hab als Zeitsoldat gedient. 

Außerdem studiere ich keinen brotlosen Bullshit, sondern eine Ingenieurwissenschaft. Da ist Regelstudienzeit an den meisten Hochschulen eher eine Seltenheit, vor allem an den Universitäten.

Aber mal ganz davon abgesehen: Alleinerziehende dürfen sich Abschussgründe gar nicht erlauben. Die müssen nehmen was kommt.

Kommentar von irgendeineF ,

Warum stellst du hier denn so eine Frage, wenn du sie dir mit deinem letzten Satz hier eh selbst beantwortest? Eine Diskussion mit dir hat so also keinen Sinn. Du willst anscheinend auch keine anderen Meinungen hören, sonst würdest du nicht so antworten.

Antwort
von Menuett, 27

Als ich 18 war, waren die meisten Jungs uninteressant, was sich aber Jahre später doch sehr geändert hatte.

Ich bin ja nun nicht alleinerziehend, aber dem Empfinden nach, ging mir das mit meinen Klassenkameraden auch so. Da haben sich einige sehr positiv entwickelt.

Von Alleinerziehenden weiß ich eines: Verdammt, die müssen sich beeilen einen Mann kennenzulernen, sonst hat man seine Telefonnummer nicht, wenn der Babysitter Arbeitsschluss hat.

Und wann man das nächste Mal einen Babysitter bekommt ist auch sehr fraglich.

Die meisten Kinder von Alleinerziehenden haben übrigens zahlende und kümmernde Väter.

Und bei Studentinnen kann man davon ausgehen, dass auch diese einen gut bezahlten Job bekommen werden, die brauchen Dich nicht.



Antwort
von Ostsee1982, 59


Ich bin zugegeben bei Frauen bisher nicht besonders erfolgreich gewesen

Soso.... du bist bei Frauen noch nicht besonders erfolgreich gewesen aber unterstellst schon mal präveniv als Zahlarsch ausgenutzt zu werden?! Finde ich reichlich überheblich. Wenn du dir eine Frau mit Kind nicht als Partnerin vorstellen kannst, ist eine Sache, aber so eine Fragestellung finde ich schon sehr anmaßend. (und nein, ich bin keine alleinerziehende, geschiedene Mutti) Als Student hast du wohl nicht sonderlich etwas zu bieten. Vielleicht erfreuen sie sich ja an deinem NW3 diffusen Haarstatus ;)

Antwort
von LokiRockOfAges, 109

Ich glaube, du hast durch deine Mutter ein schlechtes Frauenbild abbekommen. Nur, weil deine Mutter so drauf war, trifft das nicht auf alle anderen Frauen auch zu. In der Regel suchen sich Frauen in dieser Situation wenn überhaupt, eher Männer, die bedeutend älter sind, als sie, weil da der finanzielle Status (anders als bei einem Studenten) absolut gesichert ist. Nicht zu vergessen, dass die Zeiten sich seit damals auch etwas geändert haben.

Ich finds auch leicht sexistisch zu sagen, dass alle alleinerziehenden Frauen nur nach einem Ernährer suchen würden. Auch als alleinerziehende Frau wünscht man sich eine Beziehung, nicht alleine zu sein, und glücklich zu werden, und dass die früher kein Interesse hatten, muss überhaupt nichts bedeutetn, weil wenn man in die Schule geht, so als Teenager, dann hat man eine ganz andere Sicht auf die Dinge, als als Erwachsener.

Wobei ich, wenn ich deinen Text so durchlese, langsam glaube, dass du ein ganz gehöriges Selbstwertproblem hast und deshalb alle Frauen als so link hinstellst, weil du dir nicht vorstellen kannst, dass wirklich eine Interesse an dir haben könnte. Das ist echt traurig.

Antwort
von Kasumix, 108

Naja, wenn du dich selbst eben als “nicht erstklassig“ beschreiben magst, mach das.

Ich finde das ist alles Käse.

Klar das Alleinerziehende sich mehr ins Zeug legen (müssen), weil sie es eben schwerer haben. Es gibt sie nur mit Kind.... Sie sind genau solchen blöden Vorurteilen ausgesetzt... Und es gibt nun einmal einen Vater... D.h. Der Kontakt zum Ex bleibt ein Leben lang bestehen.

Ich finde es etwas seltsam, dass du meinst nur diese Frauen anzuziehen und denke eher, dass du dich bei Ihnen anders verhältst... Vllt unbewusst, vllt bewusst.

Einmal kennst du sie von früher, das ist schon mal was anderes und dann weisst du, da gab es Mann und gibt es Kind... Erwartest also nicht unbedingt, dass da was geht... Da ist man dann lockerer und das kann andere auch anziehen...

Alle in einen Topf zu werfen finde ich also relativ schwach, sorry.

Selbst wenn jemand als Frau vom typischen Rollenbild träumt, heißt das nicht, dass das nicht die große Liebe sein kann.

Wenn's nur ums Geld geht, scheitert es irgendwann eh... Ob Single oder mit Kind.

Kommentar von TerminatorCat ,

Aber er schrieb ja, dass er sich nicht als Ersatzvater sieht. Dies und viele andere Faktoren lassen ihn so denken. 

Aber dass ist auch legitim. Muss denn jeder Mensch alles ok finden ?

ich mein, so wie es menschen gibt, die sich nicht nur als ersatzvater sehen wollen / können und Männer, denen es egal ist ?! Alles ist legitim und nicht herabwürdigend...sprich ihn jetzt als herzlos zu sehen.

Bin ich denn auch herzlos, wenn ich auch eher einen mann ohne Vergangenheit ( expartnerinnen ) finden will ? Muss ich x-dutzende Expartnerin und fremde Kinder akzeptieren um ein guter Mensch zu sein ?

Kommentar von Kasumix ,

Er will Meinungen und sollte sich dann auch anderen, die ihm nicht nur zustimmen und zureden stellen. Punkt.

Ich seh das anders. Punkt.

Jeder kann machen was er will, klar.

Und wann sag ich, er ist kein guter Mensch bitte?!

Aber Frauen allgemein so darzustellen??? Das ist ein schlechter Charakterzug für mich und bleibt es auch!!!

Antwort
von Fuchsma, 94

Nunja, erstmal finde ich deine beigefügten Bilder etwas merkwürdig, aber jedem das seine.

Es mag wohl sein, dass diese Frauen in der Schule kein Interesse an dir hatten, ebenso kann aber auch das Gegenteil der Fall sein oder aber sie haben eben ihre Ansichten geändert. Nicht jede Frau nimmt irgendeinen Mann weil sie alleinerziehend ist und nicht immer zählt nur das Aussehen. Gerade wenn man älter und erwachsener wird, legt man nunmal Wert auf andere Vorzüge. Natürlich bist du, rein beruflich gesehen, später womöglich ein guter Fang, aber ich hoffe doch schwer, dass du auch charakterliche Vorzüge hast.

Ich denke eher, dass das Verhalten deiner Mutter dich da sehr in deinen Meinungen beeinflusst. Als Mutter so über den "Vater" der eigenen Kinder zu reden, geht auch einfach garnicht.
Vielleicht solltest du dich darauf einlassen, denn auch Frauen mit "Altlasten" sind noch Frauen. Schade, dass du scheinbar nur Frischfleisch eine Chance geben möchtest. Das spricht wiederum nicht sehr für deinen Charakter.

Kommentar von TerminatorCat ,

was hat es mit guten oder schlechten Charakter zu tun ? Ich sehe darin Prioritäten, die jeder Mensch für sich entwickelt hat. Nichts ist dadurch besser oder schlechter. 

Wie ich es auch in einem anderen Kommentar schrieb, ist man nicht automatisch immer ein besserer mensch, wenn man alles ok finden tut. Das sind persönliche Entscheidungen und niemand Außenstehender sollte darüber dann den charakter in Gut oder Böse werten / unterteilen. 

Kommentar von TerminatorCat ,

Habe ich einen schlechten Charakter bzw bin ich ein herzloser Mensch, wenn ich bestimmte Prioritäten habe an einem Mann ?

Muss ich alles super finden, was heutzutage viele Menschen treiben bzw verkorkste Lebensweisen / Lebenseinstellungen  haben ? 

Kommentar von TerminatorCat ,

Nein, man hat immer noch die freie wahl nach seinen Partner. Niemand sollte sich unter druck gesetzt fühlen, dass seine freie Entscheidung / seine Priorität bei anderen als herzlos / schlechter Charakterzug abgewertet wird !

Wenn ich die Auswahl hätte ...vorausgesetzt Liebe ist vorhanden ! ...würde ich immer, wenn zwei Männer zur Auswahl ständen ( einer mit und einer ohne Kind )...mich immer für den mann ohne kind entscheiden. das ist eher Selbst schutz für mich, eben nicht mit der Vergangenheit ( expartnerin ) konfroniert zu werden.

Kommentar von Fuchsma ,

Texte werden auch gelesen wenn sie nicht in tausend Einzelteile zerstückelt sind, vielen Dank. Ein Kommentar hätte gereicht.

Entschuldigung, dass ich es merkwürdig finde, wenn man sich scheinbar selber nicht mag, in der Schule aber nur an jenen Mädchen Interesse hatte die nur an den Schönlingen interessiert waren und sich nun aufregt, dass sie Kinder haben.
Irgendwo hören Prioritäten auf und ein schlechter Charakter beginnt.

Kommentar von TerminatorCat ,

Und dass entscheidest du  bzw Außenstehende von einer gestellten frage hier, wer einen schlechten Charakter hat ?

PS: Und sorry für meine Kommentare, aber nicht jeder hat seine Gedanken sofort parat sondern sie kommen sprudelweise...zeugt das jetzt auch von schlechten Charakter ?  ;)

Kommentar von Fuchsma ,

Du triffst doch deine Entscheidung auch aufgrund des Textes. Du weißt genausowenig ob es normale Prioritäten sind.

Kommentar von TerminatorCat ,

Ich hab meine Sicht darüber geschrieben und nicht den Fragesteller in Gut oder Böse eingestuft.

Kommentar von Fuchsma ,

Deshalb schrieb ich "scheinbar".

Antwort
von Myke88, 21

Danke für euren Input.
Leider habe ich zu wenig Zeit, um x parallele Diskussionen zu führen, daher konzentriere ich mich auf die Diskussion im Elitepartner-Forum. Wer dieses Thema mit mir weiterdiskutieren will, kann das gerne dort tun.

Danke für euer Verständnis.

https://www.elitepartner.de/forum/frage/alleinerziehende-frauen-auf-der-suche-na...

Antwort
von Wuestenamazone, 31

Und warum erzählst du das jetzt? Es ist bekannt, dass Singlefrauen so ticken. Das fällt dir jetzt auf?

Antwort
von jimpo, 51

Da muß ich Dir zustimmen.

Antwort
von robi187, 42

in einer beziehung sollte geben und nehmen ca ausgeglichen sein? damit verauen wachsen kann? und erstrecht in einer ehe?

leider gibt es immer wieder meinungen oder handlungen die diese regel außerkraft nehmen wollen? aber das geht wohl meist schief?

also suche ein freund/in wo geben und nehmen ausgeglichen ist? dann wirst auch sicher sein das dies kein geschäft ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community