Frage von unbekannt0108, 103

Alleine mit dem Zug fahren? Mit 17?

Ich bin 17 Jahre alt und möchte in den Winterferien gerne meine Oma besuchen die 5. Stunden von mir weg wohnt
Ich möchte gerne mit dem Zug fahren doch meine Mutter hat Angst wegen der aktuellen Geschichte die in Köln passiert
Meine Oma wohnt in Dortmund und sie würde mich vom Bahnhof abholen aber meine Mutter hat Angst das mich irgendwelche Männer anmachen oder so
Ich wollt einfach mal wissen was eure Meinung dazu ist
Ich kann ihre Ängste verstehen aber der Zug fährt durch und ich müsste nicht mal umsteigen

Antwort
von sonnenblume667, 51

So schlimm die Geschichte in Köln auch war, an der Tagesordnung steht das nicht. Meide eventuell Tage, an denen große Menschengruppen (z.B. Fußballspiele) unterwegs sind, wenn ihr da ängstlich seid.

Versprich deiner Mutter, dich in die Nähe vom Schaffner zu setzen, und/oder neben eine andere Frau, sympathisch wirkendes Pärchen, o.ä. Das gibt auch Sicherheit.

Und von Männern kannst du ja auch auf der Straße in deiner Heimat angesprochen werden :) Da kann im Zug nichts wesentlich anderes passieren. Also keine Sorge :)

Mit 17 bist du definitiv alt genug zum alleinigen Zugfahren! :)

Antwort
von LollipopSchoki, 61

Sag deiner Ma doch sie und dein dad können ja mit am Bahmhof warten bis du im zug sitzt und deine oma steht da schon wenn de zug kommt :)

Antwort
von noomiiii, 42

Da braucht man gar keine Angst haben. Ich fahre schon seit ich 9 Jahre alt bin 1 mal im Monat 4 Stunden im Zug zu meinem Vater. Mir ist noch nie irgendwas passiert. Ausserdem sind ja noch andere Menschen im Zug, die dir im Notfall immer helfen können.

Antwort
von ElenaWinkler, 42

Setze dich einfach neben eine andere frau oder so.. :)
Ich denke nicht, dass etwas passiert also keine angst glaub mir

Antwort
von Imaxxas, 30

Boar ne das ist doch nix wovor man angst hat meine Güte man kanns auch übertreiben

Antwort
von Ninawendt0815, 28

Laut Gesetzgeber, könntest du unter bestimmten Umständen ab dem 4. Lebensjahr unbegleitet mit dem Zug fahren, aber wer macht sowas schon als Eltern, wenn man von den jetzigen Schaudergeschichten hört, die tag ein tags aus passieren

Antwort
von FantaZzatic, 28

Du könntest genau so mit 25 von Männern angemacht werden.
Du wirst nicht die einzige sein die dort mit dem Zug fährt:D.

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen.
Ich bin jede Woche in dem Dortmunder Bahnhof.
Du müsstest schon alleine um 2 Uhr am Bahnhof stehen um angst haben zu müssen:D

Antwort
von tiergartennbg, 23

Setzte dich zu einen Ehepaar. Oder in der Nähe vom Zugbegleiter.

Antwort
von Giovanni47, 19

Die Vorfälle in Köln und anderswo sind schlimm und unbegreiflich. Aber denk daran, eine 100% Sicherheit gibt es nirgends, schon auf dem Weg von deiner Wohnung zum Bahnhof könnte dir was zustossen. Sicher verzichtest du nicht auf die Reise nach Dortmund. Deine Oma wäre sonst bestimmt sehr enttäuscht.

Vergiss die Platzreservation nicht, das gibt dir Sicherheit. Wenn dir dein Platz nicht zusagt, oder du dem Umfeld nicht traust, kannst du dir immer noch einen anderen Sitzplatz suchen. Schöne Reise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten