Frage von Winniepooh62, 89

Alleine in eine andere Stadt ziehen,Erfahrung😃?

Hey Leute 😃 Und zwar ich bin 18 Jahre alt w. Möchte in 1-2 Jahren alleine in eine andere Stadt und da eine Ausbildung anfangen. wohne in einem kleinen Ort und möchte gerne nach Berlin ziehen. Nur das Problem ist wie finanziere ich alles? welche Hilfen hab ich zur Verfügung? Wie ist es mit dem neuen Umfeld findet man schnell Freunde, wir waren eure Erfahrungen?Würde mich sehr über eine Antwort freuen danke im Voraus ihr lieben😘

Antwort
von Automatron, 39

Was ich dir empfehlen kann ist jetzt schon mal mit Ferienjobs anzufangen. Es ist gut möglich, dass du hier und da finanzielle Hilfe von diversen Institutionen bekommen wirst, aber den Großteil musst du wahrscheinlich trotzdem selber auftreiben.

Was wichtig ist, ist Firmen zu finden, die zwar billig, aber gut sind. Weil Umzug usw. wirst du wahrscheinlich nicht selber bewältigen können. Persönliche Empfehlung wäre da https://www.antstrans.at/umzugsservice-wien ich bin mit denen mal umgezogen. Sind recht preiswert und passen auch gut auf deine Sachen auf.

Wohnungssuche ist natürlich auch so eine Sache, besonders in Berlin. Ich würde dir empfehlen anfangs in eine WG zu ziehen, da selber eine eigene Wohnung mieten in Berlin besonders für junge Leute oft unmöglich ist. Seiten wie http://www.wg-gesucht.de/ sind sicher nicht unpraktisch.

Das Kennenlernen von Leuten hängt ganz von dir ab. Wenn du nett und aufgeschlossen bist, sollte das alles kein Problem sein!

Viel Glück auf jeden Fall :)

Kommentar von Winniepooh62 ,

Danke dir für deine hilfreiche Antwort:) ! Hast recht,der frühe Vogel fängt denn Wurm. Dankeschön wünsche dir auch weiterhin viel Glück ☺️

Antwort
von RiccTardH, 63

Hi ich wohne in Berlin und ich denke das du in Berlin ziemlich schnell Freunde findest.

Und du kannst auch Bafög oder wie das heißt versuchen zu beantragen und dann bekommst du Geld vom Staat.

Kommentar von Winniepooh62 ,

Wow finde es super das du so schnell geantwortet hast!! Ich hoffe es. Bin zwar sehr motiviert aber so einige Ängste hat man immer ...

Antwort
von Mrpat1605, 41

Ich bin auch 18 und vor 3 Wochen zu meiner Oma nach Wroclaw/Polen gezogen, 1000km von Zuhause und mache hier eine Pilotenausbildung. Natürlich bin ich hier nicht ganz fremd, also andere  Situation als bei dir, aber trotzdem ist es ganz was anderes 1000km von Mama und Papa.
Du kannst auf jeden Fall Kindergeld weiterbeantragen wenn du eine Ausbildung machst und von dem Gehalt der Ausbildung und Kindergeld sollte sich leben lassen, nicht im Luxus aber irgendwie :D Wenn du Zeit hast kannst dir ja noch ein Wochenendjob suchen aber ich hab keine Ahnung wie das zeitlich bei einer Ausbildung aussieht deshalb bin ich mir nicht sicher ob das mit noch einem Job hinhaut alles.
Da ich schon vorher Leute hier kannte ist das "neue" Umfeld kein Problem. Aber ich habe auch auf dem Flugplatz und im Boxklub neue Leute kennengelernt. Also wenn du irgendeinem Verein beitrittst lernst du sehr schnell neue Leute mit ähnlichen Interessen kennen.
Aber Berlin ist eine teure Stadt und ich glaube von einem Ausbildungsgehalt wirst du dir wahrscheinlich "nur" eine Wohnung in den Außenbezirk Gettos leisten können..

Aufjedenfall ist es immer gut was neues auszuprobieren und neue Erfahrungen zu machen! 

Kommentar von Winniepooh62 ,

Danke dir für deine Unterstützung, finde es toll das ihr so schnell antwortet ist meine erste Frage hier auf gutefrage hätte echt nicht gedacht das es so schnell geht. Möchte wahrscheinlich Ausbildung als Erzieherin anfangen ist eine schulische Ausbildung ☺️ Hast mein vollen Respekt dafür das du diesen Schritt gewagt hast!!! Wie sagt man probieren geht über studieren 😃 Danke dir für deine Antwort und für die Mühe die du dir gegeben hast. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community