Frage von Markusxxxx, 23

Alleine ein Kozert besuchen (Eisregen, Weinheim)?

Ist es komisch, wenn man alleine ein Konzert besucht? Ich habe zwar Freude, aber keinen, der auch nur annährend meine Musik hört (Tlw. Rock bis Death- und Blackmetal). Somit muss ich das Konzert alleine besuchen. - wirkt das komisch und machen das auch mehrere Leute oder bin ich unter 300 Leuten wahrscheinlich der einzige, der allein ist? :/

Antwort
von Mordorhead, 23

Im Metal wirst du normalerweise sehr herzlich aufgenommen, zumindest wenn du dich einigermaßen gut verhältst und auch mal auf die Leute zugehst. Ich war einmal alleine auf nem Konzert (Hammerfall in Hamburg), und wärend des Wartens an der Bar dass die erste Vorband spielt war ich schon etwas verloren, aber sobald ich erstmal meinen Platz vor der Bühne hatte hab ich da schnell Anschluss gefunden. Ich gehe auch häufiger alleine in den Pit wenn meine Freunde da keine Lust drauf haben, werde da trotzdem supernett aufgenommen. Im Metal gibt es halt keine Fremden, nur Freunde die man noch nicht kennt! Viel Spaß bei Eisregen und up the irons! \m/

Kommentar von Markusxxxx ,

Danke für deine Antwort.

Hast du einen Tipp wie man gut auf Leute zugehen kann? Bin da nicht so gut drin ...

Kommentar von Mordorhead ,

Hm, auf nem Konzert wohl am ehesten auf Bandshirts oder sowas ansprechen, oder einfach die Unterhaltungen um dich herum mithören und einfach einmischen. Letztens bei J.B.O waren zum Beispiel zwei total besoffene Kerle ziemlich am rumkuscheln, da hab ich denen einfach gesagt die sollen sich mal ein Zimmer nehmen. ;D Während des Konzertes selber wirst du allerdings kaum dich unterhalten können, viel zu laut dafür. Ich weiß nicht wie du drauf bist, aber wenn du bisschen was aushältst, geh am besten nach vorne und schau ob da ein Pit geht, wenn ja da fleißig mitmischen, da fühlst du dich garantiert nicht alleine. Paar blaue Flecken oder so wirst du aber vermutlich davontragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten