Frage von ted28, 36

Alle Züge ausgefallen wegen Probleme mit der Strecke. 11 Stunden am Bahnhof gesessen. Haben wir ein Recht auf Entschädigung?

Hallo, wir sind am Dienstag Abend mit 15 Personen am Flughafen Köln Bonn angekommen. Von da aus wollten wir mit der Bahn nach hause in die Eifel Fahren. Nun gab es aber irgend ein Problem mit der Bahn Strecke... es fuhr überhaupt kein Zug. Erst wurde eine Verspätung von 15 Minuten angesagt, dann verlängert und wieder verlängert... nach 3 Stunden noch immer kein Zug. Wir haben dann ein Taxi gefragt um uns nach hause zu bringen... das hätte aber 800€ gekostet :/ also mussten wir am Bahnhof bleiben. Wir haben absolut keine Infos behalten und wurden immer wieder vom Info schalter weggeschickt. Sie sagten wir sollen doch einfach warten... Im endeffekt haben wir !!! 11 Stunden !!! am Bahnhof gesessen. Steht uns da nicht eine Entschädigung zu?

Antwort
von Rolf42, 25

Von welchem Info-Schalter sprichst du?

Die DB hat soweit ich weiß dort keinen eigenen Info-Schalter (das Reisezentrum schließt um 18 Uhr), und die Flughafeninformation weiß nichts von Zugverspätungen.

Ihr hättet aber z.B. mit dem Schnellbus nach Bonn und von dort mit dem Zug weiter fahren können, oder mit dem Bus nach Porz und von dort mit der Straßenbahn nach Köln.

Kommentar von ted28 ,

Das Reisezentrum war an dem Abend noch auf, weil da hunderte Flüchtlinge waren, die mit dem Zug fahren wollten. Ich hatte extra nachgefragt, was es noch für Möglichkeiten gibt sie sagte Heute geht garnix mehr... ich fühle mich irgendwie verarscht von denen.

Antwort
von Luke91Nukem, 9

Um welchen Zug (Zugnummer) und um welchen Tag handelt es sich? Könnte da mal ins System schauen und die Ursache herausfinden ;)

Kommentar von ted28 ,

Hallo, es ging um alle Züge... am Flughafen Köln/Bonn ist am 10.11. ab ca. 19Uhr überhaupt garkein Zug mehr gefahren.

Antwort
von Allexandra0809, 33

Je nachdem, welche Probleme das waren, kannst Du sicher eine Entschädigung erhalten. Wenn sich aber beispielsweise jemand vor den Zug gelegt hat, kann die Bahn nichts dafür.

Kommentar von BalTab ,

11 Stunden lang?

Kommentar von Allexandra0809 ,

War ja nur ein Beispiel, dass nicht immer die Bahn was dafür kann. Musst Dich einfach erkundigen, was genau los war.

Antwort
von bikerin99, 36

Ja, es gibt ab einer Stunde eine Entschädigung. Aber holt euch eine Bestätigung auf dem Ticket, entweder am Schalter oder beim Zugbegleiter.
Dann im Internet auf der Seite der Deutschen Bundesbahn danach suchen.
Oder beim Informationsschalter bei einem großen Bahnhof.

Antwort
von Herb3472, 36

Für Entschädigungen für derlei Unanehmlichkeiten gibt es meines Wissens gesetzliche Regelungen. Einmal danach googlen?!

Kommentar von ted28 ,

Hab ich gemacht. Wir hätten ein anrecht auf ein Taxi oder Hotel gehabt. Ich hatte die Dame am Info Schalter extra gefragt, was uns zusteht... da wurde sie unfreundlich und sagte uns würde nichts zustehen und wir sollen einfach warten bis der zug kommt.

Kommentar von Herb3472 ,

Da würde ich an Eurer Stelle doch einen Ombudsmann einschalten, denn so geht's ja wirklich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community