Frage von Soldat1991, 33

Alle Zelte abbrechen?

Guten Abend GF-Gemeinde,

Am letzten Donnerstag kam meine Freundin zu mir und es stand fest, dass ich so oder so aus der jetzigen Wohnung ausziehen werde.

Bereits am 25.07.16 hat mir meine Vermieterin fristlos gekündigt, obwohl keine Mietrückstände oder andere Differenzen zwischen beiden Parteien bestanden haben.

Am Samstag sollten wir von ihrem Vater abgeholt werden, aber meine Vermieterin schmiss uns bereits am Freitag raus. Wir fuhren also zu meiner Freundin deren Eltern bereits zugesagt hatten, dass ich vorübergehend bei ihnen wohnen kann. Sie besitzen eine große Eigentumswohnung.

Ich war lange Zeit erwerbsunfähig aufgrund psychischer Erkrankungen, die inzwischen schlimmer geworden sind. Da eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt nicht möglich ist, besteht auch nicht die Möglichkeit, dass das Jobcenter die Kosten für Unterkunft und Heizung bezahlt. Von meinem Regelsatz gab ich der Mutter als Eigentümerin 150,00€.

Ich habe immer für mein Geld gearbeitet, habe auch nie den Auslandseinsatz verarbeitet.

Da ich niemandem zur Last fallen möchte, niemanden in meine Angelegenheiten mit hineinziehen möchte, würde ich gerne am morgigen Tage (Montag) meine Sachen packen und irgendwohin gehen - keine Ahnung wohin, aber lieber alleine untergehen als andere Menschen mit in meine Angelegenheiten mit hineinzuziehen und insbesondere meine ebenfalls psychisch kranke Freundin, die ich über alles liebe.

Wie sollte ich es am besten machen: Einfach gehen oder zusätzlich einen Brief hinterlassen ?

Antwort
von KsCaptainHook, 25

Wohin willst du denn? Zelten im Walde? hinterlasse deiner Freundin ein Brief oder willst du ihre jetzige psychische Lage mit deinen vorhaben auch noch demolieren

Kommentar von Soldat1991 ,

Ich weiß nicht wo ich hin will. Nur irgendwohin wo ich niemanden belästige oder mit meinen Problemen belaste. Wäre es vielleicht sinnvoll, wenn ich morgen früh mit ihrer Mutter darüber rede und ihr meinen Standpunkt klarmache. Auf andere mag mein Verhalten vielleicht egoistisch wirken, aber im Grunde tue ich das nur um meine Freundin zu schützen und dafür zu sorgen, dass sie glücklich und frei und bereit für etwas neues ist. Das ist nicht böse von mir gemeint. Ich habe es noch nie nötig gehabt von anderen Menschen abhängig zu sein und deshalb möchte ich das auch weiterhin nicht.

Antwort
von TomMike001, 22

Weder noch! Nehme Hilfe an oder suche Dir Hilfe. Wenn Du jetzt gehst, verletzt Du deine Freundin, die ja auch unter einer psychischen Krankheit, auch noch zusätzlich. Willst Du das?

Kommentar von Soldat1991 ,

Ich denke aber, dass sie mich schnell vergessen kann, weil sie mich hassen wird wegen dem abrupten Cut und das macht es dann vielleicht für uns beide einfacher ? Und sie ist dann bereit für etwas neues :-)

Kommentar von TomMike001 ,

Falsche Einstellung deinerseits! Dadurch machst Du es für sie nicht einfacher, ganz im Gegenteil. Gerade weil sie auch psychische Problemne hat, würde es sich mit Sicherheit verschlimmern. MkG TomMike001

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten