Frage von Alexandra4542, 25

alle wichtig Länder kampfen gegen den IS und den Klimawandel ist das ein Anzeichen das niemand einen 3 WK will?

Antwort
von HamzaCanx, 7

Seit der Auflösung des Kalifates im Jahre 1926 gibt es Krieg im nahen Osten.

-Palästina/ Israel 1947
-Afghanistan 1970
-Syrien 2011
-Irak 1980
-Tschetschenien nknwn

Der IS ist so stark ,weil keiner aus der Koalition in Syrien einmaschiert. Es finden nur Luftangriffe statt. Bodenkämpfer wie die Kurden erzielen Erfolge gegen den IS

Antwort
von JennyMaus123321, 11

Ich schätze, einen 3. Weltkrieg will eigentlich niemand.

Die Großmächte haben eigentlich alle Atomwaffen, keiner würde sie einsetzen, da man weiß, dass man dadurch nicht nur das ganze Gebiet unbewohnbar machen würde sondern auch einen Krieg hervorrufen würde.

Außerdem denke ich, dass ein Krieg, wie er vor einigen Jahren noch geführt wurde, heutzutage gar nicht mehr möglich ist. Der Krieg unserer Zeit ist der Terror. So gesehen sind wir schon im Krieg. Das Problem hierbei ist aber einfach, dass unsere Gegner nicht mehr in einem Land sind, sondern überall. Die Gegner haben ihre Schläfer überall auf der Weklt und man kann nicht wissen, wer einer ist und wer nicht.

Und dass man über die Klimaerwärmung spricht ist sehr wichtig. Es ist ein Thema, das jeden etwas angeht. Es geht dabei primär nicht darum, einen Krieg zu vermeiden, sondern darum eine Klimatische Katastrophe zu verhindern. Sollte das Klima sich weiterhin verändern, hätte das enorme Folgen für die gesamte Bvölkerung, weswegen es wichtig ist, sich damit auseinander zu setzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten