Alle weinen ja ziemlich schnell wenn man ihnen den hintern versohlt tut das wirklich sooooo weh?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Habe  bis ich 12 war öfter  mal den Arschvoll bekommen. Obwohl mir mein Papa mit der flachen Hand auf den Hosenboden gehauen hat. muss ich sagen ja hat weh getan.Ich musste mich dafür mesten nach vorne beugen keien ahnung warum mein Papap das  da immer wollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knastduscher
06.12.2016, 16:38

Neija, da hast du ja "verhältnismäßig" noch mal Glück gehabt.

Ab meinem 15. Geburtstag war der "Schamschutz" vor meinen fünf Stiefschwestern aufgehoben, zumal die jüngste dann auch schon 10 Jahre alt war. Hatte ich etwas ausgefressen oder in der Schule verbockt, musste ich mich abends vor dem Abendessen in meinem Zimmer komplett ausziehen und dann runter ins Wohnzimmer mich über den Sessel beugen und den Hintern rausstrecken oder auf der Couch knien und mich über die Lehne beugen.

Wenn es 19.00 Uhr war, haben meine Mutter, mein Stiefvater und meine Stiefschwestern erst zu Abend gegessen, während sie alle auf meinen nackten Hintern schauten und ich mich für mein Vergehen oder die schlechte Note rechtfertigen musste. Die fünf Mädels amüsirten sich natürlich prächtig, dass der große Bruder blank zur Show stand und drückten mir Sprüche. Fehlte was am Tisch, musste ich es dann holen und bringen. Natürlich fiel den Mädels ständig was ein, was fehlte.

War mein Stiefvater dann mit dem Essen fertig, holten die Mädels liebend gerne den Teppichklopfer oder den Brotschieber, um dann zu sehen, wie meine Pobacken glühten. Wenn ich nur annähernd Tränen in den Augen hatte, gab es zu der Strafe von 40 - 50 Hiebe pro Pobacke noch mal 5 dazu.

Anschließend noch mal 10 Minuten in der Ecke stehen und erklären, was ich in Zukunft besser machen will, dann durfte ich was essen, Abendbrottisch abräumen, Küche aufräumen und Spülmaschine einräumen. Dann ist der Nackedei rauf in sein Zimmer und meistens dann ins Bett.

Einmal hatte ich an einem Freitagabend wohl nicht laut und deutlich genug "Gute Nacht" gesagt, lag schon im Bett als meine Stiefschwestern in mein Zimmer kamen und sagten, dass ich noch mal runter zu ihrem Vater müsste. Als ich mit meinem Schlafanzug und barfuß mein Zimmer verlassen wollte, sagten sie: "Adri, barfuß ist schon gut, aber Papi will dich ganzzzz barfuß bis zum Haaransatz sehen, weil du keine Umgangsformen und ihm nicht "Gute Nacht" gesagt hast. Jede Pobacke kassiert damit noch mal 5!" Eher ich mich versah, zogen sie mir vergnügt die Schlafanzughose runter und ich ergab mich der Situation und holte mir die nächsten Hiebe ab.

Meinem Stiefvater war auch die Volljährigkeit egal. Solange ich da wohnte, wurde nach seinen Spielregeln gespielt. Meine letzten roten Backen kassierte ich mit fast 21.

Wenn die Schläge so kurz hintereinander kamen, waren sie wie Nadelstiche und es brannte fürchterlich.

4

oh ja, das tat bei mir damals RICHTIG weh, besonders mit dem Rohrstock. Ich biss zwar die Zähne zusammen. Aber spätestens nach 6-8 Hieben heulte ich Rotz und Wasser. Meist kriegte ich aber viel mehr Hiebe übergezogen, oft so 20-25. Ich musste die Hose runterziehen, mich über einen Stuhl legen und die Hiebe laut mitzählen. Jeder Hieb tat so weh, dass ich jedesmal aufschrie. Ich konnte danach tagelang nicht richtig sitzen und war danach erst mal kuriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RalleOL67
17.03.2017, 15:11

Diese Erfahrungen mit dem Stock habe ich das erste mal erst mit 18 erfahren. Freiwillig und nicht von den Eltern, aber das mit den höllischen Schmerzen kann ich voll und ganz bestätigen. Auch wenn es freiwillig geschah, so habe ich doch geschrien und mitunter auch geweint, weil gefühlt war es trotzdem eine echte Strafe! Heute bin ich da etwas abgehärteter und ertrage es besser.

0

Es tut weh aber deswegen würde ich nicht weinen... Aber bei Kleinkindern ist es normal das sie weinen weil sie nicht von ihrer Mutter geschlagen werden wollen und weil sie sehr empfindlich sind... Wenn ein Kleinkind die Mama auf den Fuß tretet ist es ja nicht wirklich schmerzhaft weil das Kleinkind keine Kraft hat.... Aber die Mutter ist viel größer und stärker ... In meinem alter (12) würde ich nicht weinen.. Und wenn dann aus Enttäuschung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von celinaxaaaa
30.12.2015, 21:51

also wenn die Mutter mit der Hand schlägt... mit Gürtel usw ist es ja bestimmt noch viiel schlimmer

0

Mein vater hat mich früher immer mit einem gurt geschlagen und es tat sau weh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von celinaxaaaa
30.12.2015, 21:52

USP das war ausversehen ... aber tut mir Leid das das so bei dir war...

0
Kommentar von VERMOUTxBOURBON
30.12.2015, 21:54

Schon ok er hat seine strafe bekommen

0

Wer sind denn "Alle" ? kennst du jeden Menschen, dem der Hinter versohlt wird ?

Vor allem bei Kindern hat es auch etwas damit zu tun, wer es tut, als Bestrafung. Wenn ein Elternteil einen schlägt, dann steht da auch psychologisch eine Menge dahinter, das Kind kann sich beispielsweise verraten vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die höchste Anzahl an Schlägen, die ich mal bekommen hatte waren 60 oder 70 Rohrstock- oder Gürtelschläge auf den nakten Hintern. Ich habe nicht geweint aber es hat noch Tage danach weh getan. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RalleOL67
17.03.2017, 15:13

Es kommt natürlich auf die Stärke der Schläge an, aber ich hätte als Kind oder Jugendlicher bei 60 oder 70 Schlägen wohl Rotz und Wasser geheult!

0

Ja es tut weh, richtig weh sag ich dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon geheult, wenn meine Mutter mir gesagt hat, das ich Abends von meinem Stiefvater den Hintern voll bekomme. Er hat mit einem Ledergürtel 25 mal mit voller Wucht auf meinen nackten Po geschlagen. Das hat höllisch geschmerzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es sind höllenschmerzen. Du wirst nie in deinem ganzen leben größere schmerzen verspüren. wenn dir jemand droht dir den hintern zu versohlen würde ich mir an deiner stelle sofort die kugel geben um dem ganzen zu entgehen. kein witz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knastduscher
20.09.2016, 15:10

Oh ja, wie recht du hast. Die Zeremonie kenne ich auch noch. Splitternackt gebückt vor den 5 jüngeren Stiefschwestern über der Sessellehne im Wohnzimmer, das Glühen der Arschbacken und das Gelächter der Stiefschwestern.

Wem ist es noch so ergangen? Wer hatte noch Zuschauer?

1

Probiere es aus.
Und von wem weißt du das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es kommt glaub ich auch darauf an wer das macht, z.b wenn es die eigenen Eltern machen tut es bestimmt auch Innerlich verdammt weh..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung