Frage von katsching621, 90

alle um mich herum verlieben sich nur ich bleib forever alone?

wie kann man damit gescheit umgehen sein lebenlang alleine zu leben und dann alleine sterben

Antwort
von Pusteblume8146, 50

Ich bin 20 und hatte noch nie einen Freund. Es ist immer schwer zu rechtfertigen und zu erklären, aber ich fühle mich glücklich. Manchmal denke ich mir "du musst jetzt einen Freund haben, Andere erwarten das", aber ich für mich weiß, dass ICH selbst, so zufrieden bin, wie es ist. Ich würde mich freuen, wenn ich einen Freund bekommen würde, aber ich bin so auch sehr zufrieden. Und ich denke das ist der Punkt. Viele wollen dann einen Freund, oder bilden sich ein, unbedingt einen zu brauchen, in Wirklichkeit ist das aber nur der Druck, der von außen kommt. Heute habe ich mit meiner Tante telefoniert, was mich sehr ermutigt hat, weil sie erst mit 23 geheiratet hat (und damit auch ihren ersten Freund) und sie trotzdem (oder gerade deswegen) in vielen Punkten auch ein Vorbild für mich ist. Alles ist "normal", für unnormal erklären wir uns nur selber. Und der beste Weg um ohne Beziehung glücklich zu sein, ist sich selbst zu mögen und anzunehmen und ein gutes soziales Umfeld zu haben.

Kommentar von katsching621 ,

das problem ist nur das ich ein typ bin und sein lebenlang auf handbetrieb zu sein ist schon echt blöd irgendwie

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Tja, aber ich denke da geht es den Mädchen nicht anders ;)

Antwort
von Chaoist, 54

Da sehe ich 3 Möglichkeiten :

  • Akzeptieren und nicht weiter darüber nachdenken.
  • Frage dich mal ob es auch Vorteile haben kann.
  • Etwas dagegen tun. Zum Beispiel jagen gehen ;)

Noch Fragen?

Kommentar von katsching621 ,

man kann soetwas nicht vergessen wenn man es jeden tag zu gesicht bekommt, es hat keine vorteile, man kann nix dagegen tuen

Kommentar von Chaoist ,

Zugegeben; Akzeptieren ist das schwerste. Wenn man es wirklich schafft, dann kann man es vergessen. Wer es akzeptieren möchte, es aber nicht ganz schafft, erkennt oder erfindet notfalls sogar Vorteile. Sobald du mal eine langjährige Beziehung hinter dir hast, tust du dir damit auch viel leichter.

Damit bleibt nur noch eines übrig: Du musst es ändern. Die Betonung liegt hier auf DU musst es ändern.

Wenn du sagst, dass man da nix dagegen tun kann, dann akzeptierst du damit, dass es eben so ist. Da du es aber offensichtlich nicht akzeptieren kannst, weil du sonst ja kein Problem damit hättest, musst DU es ändern.

Der Witz an der Sache ist, dass man sich meistens dann verliebt, wenn man es am wenigsten erwartet. Um eine solche Situation zu erzeugen, muss man die aktuelle Situation erst einmal akzeptieren.

Jetzt kommt der Trick:

Gehe dort hin wo die sind in die du dich unter Umständen verlieben könntest. Gehe aber nicht wegen ihnen dort hin, sondern einfach nur um Spaß zu haben. Je weniger du erwartest, desto weniger frustriert gehst du wieder nach hause.

Irgendwann, vielleicht morgen oder erst in 10 Jahren, wirst du eine Situation erleben, die alles ändert.

Antwort
von Pumpelwutz, 48

Ein bisschen früh, sowas zu behaupten, nicht?

Antwort
von Arlon, 35

Zuerst mal solltest du aufhören, rumzuheulen. Sowas mögen Frauen nicht. Alle Männer müssen sich eines merken: Frauen wollen nicht den Schönsten. Sie wollen den Stärksten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten