Frage von xDiaries, 115

Alle Komponenten im PC optimal?

Hallo,

habe nun einen PC fertig zusammengestellt. Hat jemand noch Anregungen bezüglich der Grafikkarte, Arbeitsspeicher und CPU Lüfter?

Warenkorb Mindfactory: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151 TRAY MSI Z170-A PRO Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail 8192MB Gigabyte GeForce GTX 1070 Windforce 16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4-2400 EKL Alpenföhn Brocken 2 Tower Kühler 400 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular Nanoxia Deep Silence 3 gedämmt Midi Tower

restliche Hardware ist bereits vorhanden (ssd, hdd, optische Laufwerke, etc.)

Ich freue mich auf eure Rückmeldung.

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer & PC, 47

Kaufe die CPU als boxed. Die Tray's haben keine Garantie.

Der RAM ist günstiger und schneller: http://geizhals.de/g-skill-value-4-dimm-kit-16gb-f4-2400c15d-16gns-a1429192.html...

Zur Grafikkarte kann ich kaum Auskunft geben, da bin ich momentan nicht auf aktuellstem Stand. 

Ich würde noch 25€ mehr für ein ASRock z170 Extreme4 ausgeben. Das bietet mehr Austattung und dürfte für bessere OC Ergebnisse sorgen

Kommentar von xDiaries ,

Hallo Pikar13,

Mindfactory sagt mir der G-Skill Ram sei eine Single Kit Version. Die Latenz sei zwar etwas geringer. Ist es nicht besser Ram im Dual Channel laufen zu lassen?

Boxed version ist bereits enhalten.

Ausstattungstechnisch reicht mir das MSI Z170-A Pro.

MultiGPU Fähigkeit, ein weiterer PCIe x16 Slot, ein Toslink oder Mainbord  ein HDMI Ausgang sind Dinge, die ich nicht benötige. 

Einzig der Audiochip wäre ein Anreiz. 

Inwiefern liefert mir ASRock bessere OC Ergebnisse? Ich bin kein Benchmark hunter und möchte nur im Rahmen meiner Fähigkeiten die CPU auf stabile werte bringen (4,8 bis 5,2 Ghz). Das sollte doch ohne spezielle Mainboard machbar sein?

Beste Grüße :)

Kommentar von Pikar13 ,

Das mit dem RAM tut mir leid, der ist wohl falsch verlinkt worden! Natürlich ist ein Dual-Kit besser bzw. schneller. Trotz geringerer Geschwindigkeit dürfte dieses RAM Kit aufgrund der geringeren Latenz gleichschnell sein: http://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-Crucial-CT2K8G4DFD8213-DDR4-2133...

-Gut aufgepasst!

Ein bisschen mehr ist es schon. http://geizhals.de/?cmp=1306610&cmp=1325629. Neben dem deutlich besserem Audioausbau hat man einen etwas besseren LAN Chip sowie USB3.1. Bessere OC Ergebnisse bzw. erhöhte Stabilität aufgrund der besseren Spannungsversorgung, leichter aufgrund des übersichtlicheren UEFI.

Kommentar von xDiaries ,

So nun müsste nurnoch die Geizhals Seite existieren, aber kein Problem das bekomme ich hin: http://geizhals.de/asrock-z170-extreme4-90-mxgyj0-a0uayz-a1306610.html

Ich werde mir dieses Mainboard noch überlegen.


achja bezüglich Ram. Frequenz ist wohl wichtiger als Latenz. Daher dieser Favourit: http://www.mindfactory.de/product\_info.php/8GB-Crucial-Ballistix-Sport-LT-DDR4-...

Vielen Dank für deine Hilfe!

Kommentar von xDiaries ,

"brauche ich doch nicht, das 400W E10 reicht problemlos aus"

Pikar, reicht das 400 Watt Teil auch für eine eventuelle Übertaktung?

Antwort
von Smoke123, 67

Nimm keine TRAY Version der CPU!

Netzteil könnte etwas stärker sein. 400W sollte aber auch ausreichen.

Kommentar von xDiaries ,

Hallo Smoke123,

warum sollte ich keine TRAY nehmen? Mal abgesehen vom vorteilhaften Preis habe ich keine relevanten Nachteile oder?

Ein 400 Watt Netzteil reicht gerade aus. Auslastung bei höchster beanspruchung um die 80-85 % soeviel ich weiß.

Viele Grüße

Kommentar von Smoke123 ,
Kommentar von xDiaries ,

Danke dir, ich werde es ändern. 

Antwort
von DarkxAxngel, 30

Also zum Netzteil sehe ich hier oft das es zu schwach ist, kann ich nur bestätigen.

Der Stromrechner von BeQuiet ist zwar gut aber nicht der beste.

Ich habe damals den von http://www.enermax.outervision.com benutzt.

Antwort
von RipperHD, 35

Netzteil reicht nicht
Nimm ein 600w Netzteil -.-

Kommentar von xDiaries ,

Laut: http://www.bequiet.com/de/psucalculator

Hat ein 400 Watt Netzteil noch 18% Reserven übrig, sprich: maximal 82% Netzteilauslastung sei gegeben. 

Wozu dann auf 600 Watt upgraden?

Kommentar von Pikar13 ,

http://www.gamestar.de/hardware/grafikkarten/nvidia-geforce-gtx-1070/test/geforc...

Der PC zieht mit übertakteter CPU keine 250W auf der Dose..

Kommentar von stereoboom ,

@xDiaries Du solltest upgraden, weil du es sonst merkst, das dein Netzteil viel zu laut ist! Ich habe auch diesen Fehler gemacht und habe nur ein 450Watt Netzteil genommen und das ist jetzt das lauteste Teil in meinem PC!

Kommentar von Pikar13 ,

dann hast du dich nicht gut informiert. Ein 600W E10 ist lauter als das 400W E10  (beide sind aber nahezu lautlos..). 

Kommentar von RipperHD ,

Wenn du noch 18% reserve hast kannst du erstens nicht upgraden und zweitens fiept es wie sche*ße

Antwort
von Myrmiron, 49

Ich empfehle ein 500Watt Netzteil, sonst sieht aber alles gut aus.

Kommentar von xDiaries ,

Ähnliche Frage habe ich schoneinmal oben beantwortet:

Laut: http://www.bequiet.com/de/psucalculator

Hat ein 400 Watt Netzteil noch 18% Reserven übrig, sprich: maximal 82% Netzteilauslastung sei gegeben. 

Wozu dann auf 500/600 Watt upgraden?

Viele Grüße

Kommentar von Myrmiron ,

Ach, und den "K"-Prozessor mit dem Z170 Chipsatz Motherboard kaufst du dir zum Spaß oder wie?^^

Übertakten braucht viel Zusatzleistung, besonders bei Grafikkarten.

Für 5% mehr Leistung muss da schonmal die Energieaufnahme um 10% oder sogar mehr erhöht werden (natürlich meine ich die energieaufnahme der Komponente).

Davon abgesehen Rät es sich die PSU nur zu maximal 80% auszulasten (Erhöht die Lebenserwartung). Zwar hast du eine 80+Gold PSU die bis zu 93% ausgelastet werden kann, das wird bei 500MHz mehr auf der CPU aber schon eng.

Ich persönlich Soge immer dafür, dass meine Builds mindestens 100Watt nach oben Platz haben. Das sollte genug sein für Übertakten und Upgrades die in der Zukunft vielleicht anstehen.


Ich denke hier nur vorausschauend, wenn du die 400Watt PSU nehmen willst ist das deine Entscheidung.

Kommentar von xDiaries ,

Hallo Michael,


Ja du hast volkommen Recht. Ich habe den Energieansatz für das mögliche Übertakten nicht beachten. Kannst du mir ein Netzteil empfehlen welches dem Preis/Leistungsverhältnis gerecht wird?

Kommentar von Myrmiron ,

Ich bin leider nicht auf irgendeinem Stand was PSUs angeht, aber ich weiss dass die Seasonic S12II Serie was Qualität angeht den Vogel abschießt.

Desswegen empfehle ich dir die hier:

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/520-Watt-Seasonic-S12II-Bronze-Non-M...

Jonnyguru hat der PSU eine 9,7 gegeben!

http://www.jonnyguru.com/modules.php?name=NDReviews&op=Story&reid=185

Und ich bin mir ziemlich sicher das Seasonic 5 Jahra Garantie auf die PSU gibt, auch wenn ich keinen Beweis dafür gerade finden kann.

Ich persönlich benutze die 620Watt Version der PSU (Mein Build zieht deutlich mehr als deins), und bei mir läuft die PSU flüsterleise und hat schon 2 Blitzeinschläge überlebt.

Kommentar von Pikar13 ,

Jonnyguru hat der PSU eine 9,7 gegeben!


Guck mal aufs Datum; das Ding ist Ur-alt und eher schlecht abgesichert (http://www.hardwaresecrets.com/datasheets/HY510N\_v1%20301.pdf). 80+ Gold Netzteile kosten heute kaum mehr und unabhängige Spannungsregulierung ist mittlerweile keine Seltenheit mehr


Kommentar von Myrmiron ,

Dann empfehl halt was besseres.

Ich hab schon gesagt dass ich nicht wirklich Ahnung von PSUs habe.

Kommentar von Pikar13 ,

brauche ich doch nicht, das 400W E10 reicht problemlos aus

Kommentar von Myrmiron ,

Ich sag ja nicht, dass er ein 1000Wat Biest kaufen soll, nur dass er mit 500Watt sicherer fährt falls er in Zukunft zum Beispiel auf eine hungrigere Grafikkarte upgraden will. ¯\_(ツ)_/¯

Kommentar von xDiaries ,

Pikar, reicht das 400 Watt Teil auch für eine eventuelle Übertaktung?

Kommentar von Myrmiron ,

Du hast mir die Frage gestellt, musst schon auf einen seiner Kommentare kommentieren sonst sieht er das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten