Frage von Ylvigur, 154

Alle in meiner Klasse ärgern mich, warum nur?

Hallo liebe Community! Vielleicht versuche ich einfach mal meine Misere hier so sachlich wie möglich zu schildern. Ich bin hochbegabt und mir wurde es ermöglicht eine Jahrgangsstufe zu überspringen, bzw. ich darf ca. seit Beginn des neuen Jahres ein paar Stunden zum Probeunterricht in eine höhere Jahrgangsstufe gehen. Das ist echt toll, ich blühe richtig auf dadurch. Ich habe endlich meine Alles-doof-und-egal-Einstellung abgelegt und Schule macht mir jetzt eigentlich richtig Spaß. Ich melde mich gerne, freue mich immer auf meine Probestunden und bemühe mich auch im regulären Unterricht gut mitzuarbeiten. Mit den Lehrern verstehe ich mich auch sehr gut, die freuen sich über meinen plötzlichen positiven Sinneswandel. Außerdem bin ich überhaupt nicht der Typ, der die Hochbegabung irgendjemandem unter die Nase reiben würde, dennoch wissen es meine Mitschüler halt, weil sie natürlich gefragt haben, warum ich diesen Extraunterricht besuche. Man könnte meinen, alles hätte sich von selbst wieder eingerenkt. Aber irgendwie möchte mich mein Schicksal nicht in Ruhe lassen. Seit die anderen Schüler wissen, dass ich anders bin, also seit sie es wirklich ausgesprochen gehört haben, den Beweis haben, dass ich nicht so bin wie sie, wird gestichelt. Abfällige Bemerkungen fallen, besonders wenn ich mich melde, was deswegen mittlerweile wieder seltener geworden ist. Da kommt dann zum Beispiel: "Halt die Klappe Möchtegerneinstein!" oder "Oh passt auf, Frau Professorin Streber van F*tze spricht!". Manchmal beleidigen sie mich auch einfach so oder bewerfen mich mit Dingen, wie Radiergummis, Kreide oder dem nassen Tafelschwamm. Das verletzt mich schon sehr und hat mir einen großen Dämpfer verpasst, aber seit ein paar Wochen hat es sich wirklich drastisch hochgeschaukelt, sodass ich nur noch auf die Ferien gewartet habe. Die Jungen haben sich, als die Mädchen Turnunterricht hatten, in die Umkleidekabinen geschlichen und haben dort in meine Sporttasche gepinkelt. Meine Alltagsklamotten waren komplett voller Urin, da ich sie dort reingelegt hatte und ich musste den restlichen Tag in Sportklamotten verbringen. In der Woche zuvor, lauerten sie mir auf dem Weg zum Bahnhof auf (ich muss mit dem Zug nach Hause fahren und bis zum Bahnhof ist es ungefähr ein zehn Minuten länger Fußmarsch) und dann haben sie mich getreten, geschlagen und meine Hefte gestohlen. Die habe ich bis heute nicht mehr wiedergesehen. Den Höhepunkt hat das Ganze allerdings zwei Tage vor den Ferien gefunden, als ich auf die Toilette wollte. Fünf meiner Klassenkameraden warteten auf mich, zerrten mich in die Männertoilette und tauchten mein Gesicht in ein Pissoir. Ich habe fürchterlich geweint und mich, unter dem Vorwand mich unwohl zu fühlen, von meiner Mutter abholen lassen. Da der Text leider etwas länger wird, muss ich untern weiterschreiben. Danke fürs geduldige Lesen.

Antwort
von polenaa, 52

Oh man wie fies!
Offensichtlich sind sie sehr eifersüchtig und denken das du es "leichter" hast als sie oder das die einfach alles in den Schoß fallen würde und daraufhin müssen sie ihren Frust das es bei Ihnen nicht ebenso easy ist bei dir auslassen! :( (ich meine nicht das es so ist das dir alles zugeflogen kommt, ich könnte mir lediglich vorstellen das sie sich das denken)
Wenn das alles noch in einem normalen Rahmen wäre würde ich sagen Red mit Lehrern, Freunden, Eltern... In deiner Situation jedoch ist es schon viiiiel zu weit! Das ist Körperverletzung und schlimmeres! Ich finde es sehr tapfer von dir das du nach solchen schrecklichen Taten dich noch in die Schule begeben hast! Ich würde an deiner Stelle dringend Schule wechseln das ist definitiv kein tragbarer Zustand (wir hatten ebenfalls einen Jungen in der Klasse der mehrere, ich glaube die 3te und die 6te klasse, übersprungen hatte und er war sehr gut in der Klassen Gemeinschaft eingegliedert du siehst also es sind nicht alle so blöd!)
Wie gesagt schnellst möglich Schule wechseln und wenn du es möchtest kannst du natürlich auch noch rechtliche Schritte gegen deine Peiniger einleiten!
Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Glück und Kraft!

Antwort
von Roofies, 70

Ich würde dir dringend raten, SCHNELL etwas zu Selbstverteidigung zu besorgen, deine Mitschüler kennen anscheinend wirklich keine Grenzen und wenn du das weiter mit dir machen lässt, dann werden sie auch nicht lassen - Pfefferspray würde ich dir da einmal ans Herz legen.

Dann rede SOFORT so schnell es geht mit deinem Eltern, Lehrern und Schulleiter, zur Not auch telefonisch und schildere ihnen das was du hier geschrieben hast.

Soetwas ist echt krankhaftes Niedergemache durch eigene, oft pupertärproblematische Komplexe und sie werden wahrscheinlich azch erstmal nicht aufhören, also versichere dich das du für die Zeit nach dem mit ihnen geredet wurde/sie bestraft worden du sicher durch Pfefferspray, Tazer oder deinen Eltern/Geschwistern bist!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und viel Glück!

Rufus

Antwort
von Stachelkaktus, 46

Das ist der blanke Neid. Der blanke Neid darauf, dass dir scheinbar mühelos alles zufliegt, wofür die anderen sich sehr anstrengen müssen. Dieses Gefühl kann ich gut verstehen, die Heftigkeit der Reaktionen allerdings nicht. Das ist ja richtiger Hass!

Zunächst einmal: Schlucke diese Demütigungen nicht einfach - das sind bei weitem keine Späße mehr! Sprich mit dem Klassen-, Verbindungs- oder Vertrauenslehrer oder mit einem der Lehrer, der euch unterrichtet und der die Situation kennt. Damit dürfen die Mitschüler nicht ungestraft davonkommen, sonsst fällt ihnen bald die nächste Gemeinheit ein. Übergriffe wie diese gehören vor den Disziplinarausschuss!

Wenn längerfristig keine Ruhe einkehrt, würde ich darüber nachdenken, die Schule zu wechseln. Ich meine, mit solchen Leuten kannst du wahrscheinlich maximal den Punkt erreichen, an dem ihr halbwegs friedlich miteinander klar kommt. Freundschaft würde ich mit solchen Mitschülern nicht anstreben, solche "Freunde" braucht kein Mensch... Klar könnte man jetzt einwenden, weglaufen sei keine Lösung, aber wenn du schon jetzt an dem Punkt bist, dass du nur noch auf die Ferien wartest, ist Selbstschutz angesagt. 

Ich möchte dir noch sagen, dass ein solches Verhalten wohl auch nicht gegen dich als Mensch geht, sondern rein am Kriterium "anders als wir" festgemacht wird. Leute, die anders sind, werden von der Masse gerne ausgegrenzt (was auch nicht unbedingt für die Intelligenz der Masse spricht). Dadurch bestätigen die ihre eigene Identität und ihren Zusammenhalt. Das ist in etwa so, wie wenn in der Schule ein Lehrer geärgert wird, der vielleicht sogar recht nett ist, aber Lehrer ärgern ist halt gerade cool. Das geht dann also gegen die Eigenschaft "Lehrer", aber nicht unbedingt gegen ihn selbst als Menschen. Langer Rede kurzer Sinn: bitte zweifle nicht an dir selber und such den Fehler nicht in deiner eigenen Person - hier geht es gegen deinen Status, nicht gegen deine Persönlichkeit. Unreife Teenager lassen sich von so blöden Aktionen mitreißen... leider.

Erhalte du dir die Freude am Lernen, die ist unbezahlbar und kann dir im Leben noch sehr wertvoll werden! Ich drücke dir die Daumen, dass ine gute Lösung für dich gefunden werden kann. Alles Liebe! ❤

Antwort
von LeoniAlessa, 9

deine frage ist zwar schon etwas älter, und ich hoffe, du hast inzwischen schon hilfe gefunden, aber ich will dir trotzdem mal etwas raten, weil ich selbst etwas klüger bin als der durchschnitt meiner klasse, und den gleichen zirkus mitmachen musste.

ich wurde zwar nie opfer von piss-attacken, oder ins pissuar getaucht. aber ich wurde auch schikaniert: an meiner jacke aufgehängt, geschlagen, beleidigt, und zwar grundlos ("oh, da kommt die kleine miss oberstreber! verpiss dich, brillenschlange!")

weil ich auch noch kleiner und jünger bin als alle anderen war es noch leichter mich zu ägern, aber ich hab dafür ziemlich schnell eine lösung gefunden:

petzen bringt da nich viel. du wirst dafür nur noch mehr geärgert. ich hab mich am kampfsport versucht, und seit ich jemanden vor versammelter klasse den arm verdreht hab, bis der geheult hab, werde ich nicht mehr schikaniert, weil alle wissen, dass mit mir nicht zu spaßen ist.

deswegen versuche dich im karate, tekwando, oder aikido. alles gute kampfsort arten, du lerst da auch selbstbeherschung, und durch das meditieren wirst du auch ruhiger.

ich hoffe wirklich, dass du inzwischen nicht mehr so geärgert wirst, wenn doch, versuche es echt mal mit kampfsport, da es wirklich etwas bringt.

Antwort
von mallistr, 54

Hey also ich finde das ziemlich fies von deinem Mitschülern ! Ich würde das einem Lehrer anvertrauen denn so geht das nicht weiter. Ich wurde auch früher fertig gemacht aber das hat sich eingerenkt nach einer Zeit..... Sei stolz auf dich und dein Wissen :) ignorier die anderen und melde dich wieder im Unterricht und zeig denen das dir das egal ist. Ich hoffe das wird alles besser in der nächsten Zeit :/

Antwort
von einfachichseinn, 29

Warum reibst du auch deinen Mitschülern unter die Nase, dass du hochbegabt bist.
Es gibt ganz viele Möglichkeiten so etwas zu umschreiben.

Wobei das natürlich auch kein Grund ist dich so zu mobben!

Warum sagen deine Lehrer in solchen Situationen im Klassenraum nichts?

Ansonsten solltest du dir vielleicht überlegen, ob du die schule nicht Wechsel willst nach den Sommerferien.

Und vor allem involviere deine Eltern und deine Lehrer!

Antwort
von xsxsx, 44

Lass dir sowas nicht gefallen. Mach irgendetwas zB sag es deinen Eltern ,Schulleitung .... Behalte So etwas nicht für dich sonst wird es nie Enden . Sag es auf jeden Fall deinen  Eltern

Antwort
von TheMentaIist, 55

Dieses Verhalten ist natürlich so nicht tolerierbar. Viele Leute können es nicht akzeptieren, dass andere Leute "anders" sind als Andere. Das passt nicht in ihr Schema mit vergleichsweise niedrigem Niveau. Ich würde die Schule wechseln. Auf der neuen Schule dann natürlich keinem davon erzählen, denn wenn du als "normal" oder "macht eben gut mit" gilst, ist der Neidfaktor wesentlich tiefer.

LG & Viel Erfolg ~TheMentalist

Antwort
von Ylvigur, 88

Warum sind alle auf einmal so gemein zu mir? Ich habe doch nichts getan? Alles was sich geändert hat ist, dass ich wieder Spaß hatte. Warum wird Freude so hart bestraft? Das alles tut mir so unglaublich weh, auch wenn ich immer versuche es mir nichts anhaben zu lassen. Eigentlich heule ich auch nicht wegen jedem kleinen Kram herum und kann Kritik gut wegstecken, aber das kann ich einfach nicht aushalten. Womit habe ich das verdient? Wie kann ich machen, dass es wieder aufhört? Ich halte das wirklich nicht mehr aus. Ich will einfach nur so sein dürfen, wie ich bin und glücklich damit werden. Und mich nicht verstellen müssen. Bitte helft mir. Danke im Vorraus für euer offenes Ohr und eure Ratschläge. Und Entschuldigung für den langen Beitrag, aber ich konnte mich bei diesem Thema einfach nicht kurz fassen.

Kommentar von ignoranterkerl ,

Nen guten Rat kann ich dir leider nich geben, aber zieh dein Ding durch...laß die Neider labern^^

Antwort
von NekoNekoNeko, 44

Vielleicht sind diese "Idioten" nur eifersüchtig und wollen dich wegen deiner Interligenz runter machen. Du sollst stolz sein so schlau zu sein. Die anderen sind einfach dumm. Jemanden wegen seinet Intetliegenz zu mobben ist doch kindisch und dumm -.-

Antwort
von user023948, 29

Was für Idioten... die landen alle aufm Strich oder bei RTL...

Sie sehen, dass sie dich verletzen können... haben die Lehrer davon was mitgekriegt? Wenn nicht, solltest du denen das dringend sagen... vielleicht werden die dann alle der Schule verwiesen...
Außerdem solltest du dringend sowas wie Karate machen, damit du denen mal gewaltig eine rein hauen kannst!

Die machen das nur, weil sie neidisch sind, dass aus dir was wird und sie später an der Ecke nach Schwänzen suchen müssen...
Und weil ihr eigenes Leben zu langweilig ist...

Antwort
von azervo, 31

Da musst Du sofort die Schulleitung informieren und Deine Eltern.Das was diese Tölpel da machen ist Körperverletzung .. Du kannst Dir dabei eine schwere Krankheit holen. Bleibe zuhause bis sichergestet ist, dass so etwas nicht mehr passiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community