Frage von Thiiiisone, 15

Alle halten mich für selbstbewusst und glücklich aber das bin ich nicht?

Ich habe das Problem, dass ich ein sehr selbstkritischer Mensch bin und meine Gefühle sowieso nie zeigen kann. Alle halten mich für stark und jeder denkt ich habe keine eigenen Probleme und das mein Leben perfekt ist, weil ich so oft für andere da bin.. Das ist nicht wahr, denn ich habe sehr viele Probleme nur will ich nie darüber reden um andere nicht zu belasten. Mich nervt einfach, dass jeder mir sagt wie toll mein Leben ist und wie selbstbewusst ich bin.. obwohl das nicht einmal stimmt. Soll ich mich jemandem anvertrauen oder einfach weiter die glückliche und hilfsbereite Person weiterspielen?

Antwort
von FalscherDemon, 11

Ich weis was du meinst, erkenne mich teils selbst wieder. Vertraue dich jemandem an , oder versuche den Ursachen selbst auf den Grund zu gehen. Aber spielst du wirklich nur die hilfsbereite Person? Ich denke das du anderen hilfst, weil du selbst weist wie es ist, wenn einem nicht geholfen wird und dich das in irgendeiner Art und Weise glücklich oder zumindest zufrieden macht. Warum sollte man sowas sonst tun? Versuche dein wahres ich zu finden und dich damit auseinanderzusetzen, es auszuleben.

Kommentar von Thiiiisone ,

Nein, die hilfsbereite Person spiele ich nicht, falsch formuliert. Wow ja du triffst es genau, helfen weil man weiss wie es ohne Hilfe ist. Helfen tue ich gern.. Hast aber recht, sollte ich mal machen. Danke! :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community