Frage von Falloutgurls, 109

Alle finden mich komisch, ich muss mich immer verstellen. Was ist mit meinem Schwarm?

Also wie soll ich anfangen...eigentlich ist es ja schon so dass man sich jeder Person gegenüber anders verhält. Man ist bei Fremden ja normalerweise nicht so offen wie bei Freunden und eher ernst und höflich, also man redet nicht über alles oder macht die ganze zeit Witze und soweiter wenn ihr versteht was ich meine. Eigentlich ist das ja normal und jeder kennt das auch. Bei mir ist aber so, dass ich mich bei so ziemlich jeder Person die ich kenne verstellen muss. Bei meiner besten freundin, die ich schon seit dem Kindergarten kenne, ist das nicht so. Ich kann immer sagen was ich denke und wirklich über alles reden, also auch wenn es peinlich oder eklig ist oder dumm...bei ihr kann ich eben sein wie ich bin, sie versteht mich komplett. Aber wie gesagt das ist nur bei ihr so. Sonst muss ich immer lange überlegen was ich tue oder sage damit es nicht komisch rüber kommt. Vielen meinen halt ich wäre "verrückt"...also nicht irgendwie geistig krank oder so sondern eben sehr anders...sogar bei meinen eigenen Eltern und Geschwister, denen ich sehr nahe stehe, kann ich nicht so sein wie ich bin. Zwar kann ich z B mit meiner schwester über "intime" Dinge reden aber sie hat z.b. einen ganz anderen Humor als ich und deswegen mache ich in ihrer gegenwart niemals witze...und ich singe zb sehr gerne aber in ihrer Nähe traue ich mich das nie weil mir das sehr peinlich ist. Und weder im Kindergarten noch in der Grundschule noch jetzt auf der weiterführenden schule habe ich Freunde weil es mich entweder frustriert dass ich mich immer verstellen muss oder weil die andere Person mich zu seltsam findet...irgendwie findet jeder meine Interessen komisch oder meine Gedanken oder dass ich sehr ehrlich und offen bin. Auf jeden Fall will ich darauf hinaus, dass ich mich mit niemandem wirklich verstehe und ich nur eine einzige freundin seit über 10 Jahren habe...und jetzt habe ich mich dummerweise verliebt. Und ich mache mir Sorgen dass ich mit meinem Schwarm auch nicht klar komme (wir kennen uns noch nicht so gut) und er mich auch seltsam findet oder ich ihn langweilig bzw will ich mich nicht verstellen. Was meint ihr? Ich meine ich habe ja schon viele Leute getroffen in meinem leben und nur einer einzigen davon kann ich wirklich trauen und ich selbst sein

Antwort
von Phanoma, 48

Hey du, 

Also ich versteh was du meinst. Es ist normal das man sich nicht immer gleich verhält. Es gibt auch Menschen da bin ich nicht so offen wie bei meinen engen Freunden. Ich kenne das auch, das manche einfach nicht mit meiner Art klar kommen. Ich hab auch in der Realschule oft gehört das ich "verrückt" bin oder nervig oder sowas. Darum kann ich dich verstehen. Viele kennen nur meineaufgedrehte Seite und Urteilen danach. Die, die mich kennen, kennen auch meine andere Eigenschaften.  Aber ich hab für mich beschlossen, das ich nun mal so bin. Wer nicht mit mir klar kommt, der kommt halt nicht mit mir klar. Ich habe meine Freunde, die immer für mich da sind und bin damit glücklich :). 

Ich würde dir raten, sei du selbst, auch deinem Schwarm gegenüber. Wenn er dich wirklich mögen soll, solltest du echt sein. :)

LG Phanoma

Kommentar von Falloutgurls ,

Du hast ja recht, aber ich hab eben so Angst dass er mein wahres ich eben nicht mag...dann hätte ich zwar gewissenheit aber trotzdem...ich will sozusagen dass es so bleibt wie es jetzt ist aber gleichzeitig will ich eben auch eine Beziehung   

Kommentar von Phanoma ,

Ich versteh, dass du Angst hast, leider kann ich dir nur den dummen Satz sagen mit "sei du selbst". Ich weiß der klingt nach so einem Glückskeks oder sowas. Hmm

Du hast doch deine beste Freundin und die mag dich so wie du bist. Warum sollte er dich also nicht mögen. Und selbst wenn es mit ihm nicht klappen sollte, tut es zwar erst mal weh, aber dann kommt ein anderer. 

Magst du dich denn selbst ? :)


Kommentar von Falloutgurls ,

Ja, tue ich schon...ich fühle mich nur sozusagen einsam weil ich eben nur meine Freundin habe und deswegen frage ich mich schon ob es besser wäre wenn ich nicht ich selbst bin

Kommentar von Phanoma ,

Na das ist doch schon mal gut :) 

Kann ich sehr gut nachvollziehen, was hast du denn groß zu verlieren? Menschen die dich wirklich mögen, mögen dich auch noch wenn du du selbst bist und die andern brauchst du sowieso nicht :) 

Antwort
von sojosa, 57

Wieso genau musst du dich denn verstellen? Was ist denn so verkehrt an dir dass du das tun musst?

Kommentar von Falloutgurls ,

Niemand hat die selben Interessen oder denselben Humor wie ich, und es "nervt" viele wenn ich ehrlich und eher offen bin

Kommentar von sojosa ,

Welche Interessen hast du denn und was macht deinen Humor aus? Ich würde dich gern verstehn bevor ich dir Tipps geben könnte.

Kommentar von Phanoma ,

Also ich persönlich schätze menschen, die ehrlich sind. An Ehrlichkeit ist meiner Meinung nach auch nichts auszusetzen. Manchmal passiert es das man jemanden verletzt, weil man so ehrlich ist, aber wenn man beim ehrlich sein freundlich bleibt ist das eine gute Eigenschaft :)

Kommentar von sojosa ,

Hey, Ehrlichkeit ist super, aber warum auch immer selten erwünscht. Ich kenn dein Problem gut, weils mir auch so geht, aber ich bin viel älter als du und hab gelernt damit zu leben. Eine meiner Töchter ist genauso und hat deshalb kaum Freunde eben weil sie gar nicht erst versucht sich zu verstellen. Und doch hat sie einen Partner und 11-jährige Zwillinge. Sie hat immer mal wieder ihre Trauerphasen wegen den fehlenden Freunden, aber sie lebt damit. Irgendwie...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community