Frage von SweetiCat, 24

Alle die Hermann Hesses Buch Unterm Rad gelesen haben!?

Wem würdet ihr das Buch empfehlen? Leseempfehlung?..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skoph, 9

Niemanden mehr, meine ich, würde ich dieses Buch zum Lesen empfehlen, außer jemandem, der sich mit der Biografie des Autors beschäftigen will: Es gibt "intensivere" Bücher, die sich mit den "beruflichen" Sorgen der Zukunft der Jugendlichen auseinandersetzen. Das Buch entstand 1903/04; Hermann Hesse war da 26- bzw. 27-jährig! Er will allen damit sagen, "immer wieder sind es vor allem die von den Schulmeistern Gehassten, die Oftbestraften, Entlaufenen, Davongejagten, die nachher den Schatz unseres Volkes bereichern" (S.91 oben), deshalb soll man keinen Jugendlichen wegen seiner schlechten Schulleistungen in den depressiv pessimistischen Irrsinn bis zum Selbstmord treiben... Doch er sagte leider seinen LesernInnen nicht, dass berühmte gewordene SchulversagerInnen nur dann "Karriere" machen, wenn sie extrem fleißig, hoch konzentriert, oft bettelarm oder hochverschuldet ihrer Begabung ohne jegliche Ablenkung, z. B. der Spaß- und Freizeitgesellschaft der heutigen betrügerischen Marketing-Zeit nachgehen. So ist es besser, gleich sehr gute Biografien derartiger "Exzentrikerinnen" zu studieren, das macht den "ewigen SchulversagernInnen" viel eher Mut für das Um- und Durchsetzen ihrer eigenen Sache, meiner Meinung und Erfahrung nach...

Antwort
von gioiab, 8

Ich würde es nur den Leuten empfehlen, die auch richtig Lust haben dieses Buch zu lesen…Ich (14)  persönlich finde es gut, aber man muss sich wirklich intensiv damit beschäftigen (Habe es im Deutschunterricht gelesen). 

Antwort
von SPN4eva, 11

Kann man schon empfehlen. Jedem der halbwegs intelligent ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community