Frage von Kummerkasten4u, 57

ALLE DATEIN GELÖSCHT AUF USB STICK?

hey ich steh gerade voll unter Schock! Alle meine Daten wurden von meinem USB Stick gelöscht. Ih hatte meinen gesamten kram für die Schule drauf und der war fast voll. Dann hab ich ihn am Donnerstag in der Schule eingesteckt in unser Ativboard wie ich eine Präsi hatte und da war nur meinen Präsi drauf. Hab mir nix dabei gedacht und jetzt steck ich den ein an meinem MCBook und jetzt war zuerst wieder nur die Präzis drauf. Dann hab ich den mal rausgeschmissen und jetzt ist nix mehr drauf und fast der gesamte Speicher ist frei... Ich habe nie was gelöscht und selbst wenn, im Papierkorb ist auch nix! Könnt ihr mir sagen was da los ist und wie ich wider an meine Daten komme?Ich hab es auch schon an einem Windows OC versucht, das gleiche Ergebnis... Da war ALLES drauf!!!! Von Fotos bis zu Schulzeug..... Hilfe Danke schoneinmal

Antwort
von opajoerg, 23

Mit Recuva kannst du nichts falsch machen.

Das ist das beste, kostenlose Tool, das man für die Datenrettung, auch vom USB-Stick, nutzen kann.

Installiere das auf deine Festplatte oder nimm die portable Version (die muß man nicht fest installieren) und du wirst mindestens 99% aller Daten wieder herstellen können.

Noch als Info!

Recuva stellt nur Daten wieder her...keine Ordner.

Solltest du also, deine Daten in Ordner sortiert haben, dann sichert dir Recuva die Daten aus den Ordnern - aber nicht die Ordner mit Inhalten.

Sortieren mußt du sie dann nochmal.

Ich nehme zur Datenwiederherstellung NUR dieses Programm...selbst unter Linux!

Ich bin noch nie enttäuscht worden.

Kommentar von Kummerkasten4u ,

Ich versuch es mal aber spreche da lieber vorher mit meinen Eltern..

Antwort
von RexImperSenatus, 11

Ladt dir Recoveri runter ( kostenlos ) - damit stellst Du die Daten wieder her.

http://www.chip.de/downloads/PC-Inspector-File-Recovery_13006819.html

Antwort
von Bloeckchen, 33

Lass mal Recuva drüberlaufen

https://www.piriform.com/recuva

Kommentar von Kummerkasten4u ,

Was ist das? Ich bin seeeeeeeehr vorsichtig mit Dateien aus dem Internet.... Schlechte Erfahrungen

Kommentar von Bloeckchen ,

Das ist ein Datenrettungsprogramm das die verlorenen Daten trotz Löschung oder Formatierung wieder herstellen kann. Du kannst natürlich auch andere solcher Datenrettungstools nehmen.

Kommentar von SirKermit ,

Und nun hast du noch weitaus schlechtere Erfahrungen gemacht. Du hast die goldene Grundregel des PC vergessen: niemals ohne Backup und möglichst zeitnah! Nie! Völlig egal, ob Apple, Windows oder Linux oder was auch immer. Egal, wie vollmundig irgendwelche Prospekte irgendwas versprechen.

Zudem moderne Speichersticks keinesfalls ewig halten: http://www.flashbay.de/blog/lebensdauer-eines-usb-sticks

Hier geht es in die etwas tieferen Tiefen der Technik: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0312261.htm

Faustregel: je mehr Gigabyte auf den Stick passen, desto vorsichtiger sollte man mit den Daten umgehen. Die Speicherdichten werden immer höher. Wer im gewerblichen Bereich seine Daten sichert, der sollte sich überlegen, wie teuer ein gutes Backupmedium ist und wie teuer die Daten sind, die man dort speichert. Wenn die weg sind, dann steht der Mehrpreis der Hardware in keinem Verhältnis zu den Kosten, die durch Zeitverluste und andere Unannehmlichkeiten bei der Wiederherstellung anfallen.

Deswegen habe ich eine auch noch eine kleine USB Festplatte, die gut behandelt wird und als eines von noch weiteren Backups benutzt wird. Aber auch die schaue ich dennoch argwöhnisch an.

Kommentar von Kummerkasten4u ,

Also glaubst du man kann die Daten retten?

Ach so und mein Stick hatte 8 gb


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community