Frage von MajorKuenzel, 89

alle benutzen das internet, aber wem gehört es und wer ist herr über dieses globale supernetz wem gehört das Netz und Internet?

steht oben^^

Antwort
von grtgrt, 25

Das Internet besteht aus

  • Datenkommunikationsleitungen (ihre Eigentümer und Betreiber sind Telekommunikationsunternehmen wie etwa die Deutsche Telecom oder ähnliche Unternehmen in anderen Ländern),
  • Internet-Servern (das sind Rechner, die jedem gehören können, der daran interessiert ist, einen zu betreiben),
  • Internet-Adressen (sie werden verwaltet durch eine zentrale Registrierungsstelle in den USA und zahlreichen nationalen Stellen wie etwa DENIC <https://www.denic.de/ueber-denic/>, welche die Rechtsform einer deutsche Genossenschaft hat, und
  • Internet-Standards (meist vorgeschlagen und publiziert durch Wissenschaftler oder durch Mitarbeiter großer IT-Firmen). Sie gelten dann als Allgemeingut.
  • Content (Internetseiten). Er gehört den jeweiligen Autoren oder Firmen, in deren Auftrag er erstellt wird.

Mit anderen Worten: Das Internet hat nicht einen Eigentümer, sondern jeder seiner Teile kann irgend jemand anders gehören.

Antwort
von unhalt, 28

Das Internet besteht eigentlich hauptsächlich aus allen an es angeschlossene Geräte. Woraus folgt, dass sobald du einen Router oder einen Rechner mit dem Internet verbindest, wird dieser zu einem Teil davon und du kannst theoretisch sagen: "Ein Teil des Internets gehört mir."

Der wesentliche Bestandteil des Internets besteht aus gigantischen Großrechnern auch "Server", welche meistens Unternehmen oder Staaten gehören.

"Internet" bedeutet auch nur soviel wie "Zwischennetzwerk" und macht auch genau das, es verbindet die ganzen Router, Rechenzentren, PC's, Handys und was noch so alles daran angeschlossen ist.

lg

Antwort
von Xpomul, 20

Es sind die Dienste, die im Dienste derer stehen, die dafür sorgen, dass das, was da drübergeht über das Netz, die Router derer passiert, die imstande sind, alle Daten, seien sie wichtig, unverschlüsselt oder nicht, abzugreifen, auszuwerten und entsprechende Berichte an jene weiterzuleiten, in deren Dienste sie stehen. Kurz: Den reichsten Menschen der Welt. Nicht auf direktem Weg, freilich, aber das ist ihnen auch nicht wichtig. Und es ist überhaupt nicht wichtig. 

Wichtiger ist die Frage: Wer ist imstande, den höchstmöglichen Nutzen zu ziehen? Antwort: Die, die die Weltregierung geplant haben und dabei sind, sie zu installieren.

Antwort
von HardwareGuru, 11

Das kommt drauf an was für dich das Internet ist, sind es die Leitungen und Verteilerstellen, die Server und Clients, die Arbeiten und andere Dienstleistungen oder nur die im Internet eingesetzten Netzwerkprotokolle ?

Antwort
von Kleckerfrau, 43

Das Internet als Ganzes gehört niemandem, auch wenn einzelne Teile bestimmten Unternehmen gehören.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/jura-kurios-wem-gehoert-eigentlich-das-internet...

Antwort
von BurningAfter, 35

Es gibt weder einen Herr noch gehört es jemanden.

Das Internet ist einfach eine weltweite Verbindung, jeder kann sich anknüpfen und Inhalte bereitstellen oder abrufen. Allerdings bist du von denen Abhängig, die dich mit dem weltweiten Netz verbinden, also deinem Provider.

Antwort
von murksi1, 3
Antwort
von Randler, 39

Der Erfinder des Internet Tim Bernes Lee hat seine Erfindung nie zum Patent angemeldet weil es nur so funktionieren kann seiner Ansicht nach.

Deswegen kann jeder das Internet frei benutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community